Statistik
Schreibe einen Kommentar

Das Unternehmerhandbuch in Zahlen – September 2011

Statistik September 2011

Irgendwie sind die Zahlen im September explodiert!

Und dabei habe ich doch ein wenig Pause gemacht mit neuen Artikeln. Komisch. Wahrscheinlich werden einfach die alten Artikel von den Suchmaschinen mittlerweile so gut gelistet, dass daher die vielen Besucher kommen…

Oder? Mal in die Zahlen gucken 😉

Besucherzahlen September 2011

Ich habe Pause gemacht und die Zahlen steigen weiterhin wie verrückt wieder!

Nach 3.990 Klicks im August waren es in diesem Monat auf einmal 5.961 Seitenaufrufe bei 3.890 Besuchern. Also eine Steigerung um 49% bei den Seitenaufrufen und 70% (in Worten: SIEBZIG PROZENT!!!) bei den Besuchern gegenüber dem letzten Monat.

Während im August rund 74 Leser täglich meinen Blog besuchten, waren es im September sogar 130 Leser pro Tag. Was war da los? Wo kommen die alle her?

Die Besucher klickten aber lt. Google Analytics nur 1,53 Seiten pro Besuch an, das sind 0,22 Seiten weniger als im letzten Monat. Wie kommt es dazu?

Auch die Verweildauer ist von 02:15 Minuten auf durchschnittlich 01:48 Minuten gefallen. Ist das vielleicht ein Zeichen für Spam-Besucher? Immerhin steigt die Anzahl der Spam-Kommentare in letzter Zeit deutlich an. Werden die eigentlich auch gezählt? Hm…

Wo kamen die Besucher her?

Zugriffsquellen September 2011Die meisten Besucher kamen über Suchmaschinen auf meine Seite. Stellt sich natürlich die Frage: Was wurde denn gesucht?

Lt. Google waren das die folgenden Begriffe: Ordnerstruktur, kaufmännisches Rechnen, Qualitätsmanagementsystem, Zinsrechnen und Reisekosten.

Die 5 stärksten Zugriffsquellen waren die folgenden:

  • google (organic) 81,29 %
  • (direct) ((none)) 7,51 %
  • google.de (referral) 5,50 %
  • suche.t-online.de (referral) 1,00 %
  • search (organic) 0,77 %

Facebook

Jetzt habe ich schon 117 Fans auf meiner Facebook-Seite für das Unternehmerhandbuch. Das 2 Fans mehr als im letzten Monat – HURRA und Danke an dieser Stelle 😉

Also: bitte weiter auf „Gefällt mir“ klicken + die Seite http://www.Facebook.com/Unternehmerhandbuch verbreiten! Es lohnt sich – immerhin gibt es hier täglich einen frischen Tipp für Unternehmer!

Twitter

Auf Twitter habe ich im letzten Monat 2 Follower hinzugewonnen – das geht voran würde ich sagen 😉




WERBUNG

Die Steigerung um 3% nicht die Welt, aber immer neue Menschen lernen das Unternehmerhandbuch kennen. Ziel erreicht, oder?

Also Danke an alle, die meine Artikel so regelmäßig weitertwittern, mit Sicherheit ist dies auch ein Faktor für den Erfolg meines Blogs!

Top Artikel im September 2011

In diesem Monat wurden vor allem folgende Artikel viel gelesen:

Fazit: Irgendwie sind immer die gleichen Artikel an der Spitze… wobei sich in diesem Monat die Artikel zum Thema „Kaufmännisches Rechnen“ deutlich nach vorne geschoben haben!

Da im September nur ein Artikel erschienen ist, entfällt an dieser Stelle die Analyse der Monatsartikel.

Und wenn man die Verweildauer nimmt? Bei welchen Seiten blieben die Leser am längsten am Ball?

Fazit: Hier blieben die Leser jeweils 39:40 – 13:37 Minuten hängen, haben die Artikel also wirklich intensiv gelesen. Das freut mich natürlich sehr!

An dieser Stelle wie immer der Aufruf: mailt eure Wunschthemen (info@das-unternehmerhandbuch.de), dann kann ich gezielt darauf eingehen!

Und noch was: meldet euch bei mir, wenn ihr auch mal was schreiben möchtet! Vor allem für Themen wie Marketing, Personal oder Akquise bin ich nicht so der Profi, da nutze ich gerne die Kompetenz von anderen Experten!

Highlights im September 2011

In diesem Monat waren eindeutig die guten Besucherzahlen das Highlight.

Was hat mich besonders gefreut in diesem Monat?

Ich mache Pause und die Zahlen steigen 😉 Was kann man sich noch wünschen?

Was kann ich besser machen im kommenden Monat?

Natürlich will ich den Blog nicht einfach so stehen lassen und keine neuen Beiträge mehr verfassen. Da muss ich mich jetzt, wo das Wetter wieder schlechter wird endlich mal am Riemen reißen und ein paar Themen aufbereiten!

Fazit

Es geht voran, manchmal auch ohne zu wissen warum. Und an den langen Winterabenden findet sich sicherlich Zeit für den einen oder anderen Artikel 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.