Versicherungen & Banken
Kommentare 2

Private Krankenversicherung für Selbständige

Private Krankenversicherung für Selbständige

Eine private Krankenversicherung (PKV) ist für Selbstständige sinnvoll und auch günstig zu bekommen. Die meisten Selbstständigen müssen mehr leisten, als der durchschnittliche Arbeitnehmer, denn sie versorgen nicht nur sich und ihre Familie, sondern müssen auch ihre berufliche Existenz Tag für Tag verteidigen, was harte, konzentrierte Arbeit und hohe Leistungsbereitschaft erfordert. Aus diesem Grund benötigen Selbstständige einen Gesundheitsschutz, der sie wirklich rundum absichert.

Diese Sicherheit kann ihnen nur ein Tarif der privaten Krankenversicherung bieten. Die Experten für die private Krankenversicherung der Verbraucherplattform PKV-Vergleich.de erklären, warum für Selbstständige eine private Krankenversicherung sinnvoll ist und helfen bei der Suche nach der günstigen PKV.

Günstige PKV Beiträge für Selbstständige

Ein sinnvoller PKV Tarif ist für viele Selbstständige günstiger, als sie auf den ersten Blick vermuten, denn er bietet nicht nur mehr Leistungen als die freiwillige Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenkasse, er ist auch von den PKV Beiträgen her günstiger. Denn Selbstständige stellen für eine private Krankenversicherung ein niedrigeres Zahlungsrisiko dar (http://www.pkv-vergleich.de/selbstaendige), weshalb für sie besonders günstige PKV Tarife möglich werden. Dass der Beitrag für einen günstigen PKV Tarif deutlich geringer ausfällt, trägt einen entscheidenden Anteil zum Einsparpotential von Selbstständigen bezüglich ihrer Gesundheitskosten bei.

Hohes Leistungsniveau macht PKV für Selbstständige doppelt günstig

Aber auch das höhere Leistungspotenzial einer privaten Krankenversicherung sorgt dafür, dass ein PKV Tarif für Selbstständige günstig ist. Denn die freiwillige Mitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenversicherung sichert dem Selbstständigen trotz höherer Beiträge nur dieselben Leistungen wie für die übrigen Kassenpatienten zu. So kommt es, dass der Selbstständige zwar höhere Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung leisten muss, aber dennoch einen großen Teil seiner Gesundheitskosten, auf Grund der ständigen Einsparungen der gesetzlichen Krankenkassen, selbst bezahlt.

WERBUNG

Eine private Krankenversicherung jedoch kommt, je nach gewähltem PKV Tarif, für fast alle Kosten auf, die dem Selbstständigen durch Behandlungen und Medikamente entstehen. Auf diese Weise spart die private Krankenversicherung dem Selbstständigen wiederum viel Geld, so dass die PKV für Selbstständige doppelt günstig wird.

PKV Vergleich für Selbstständige sinnvoll

Doch wie soll der Selbstständige einen PKV Tarif finden, der einerseits für ihn sinnvolle Leistungen enthält, andererseits aber auch bezüglich der Kosten günstig ist? Dies ist mit Hilfe eines PKV Online Rechners problemlos möglich, so können Sie Ihre Beiträge und unterschiedliche Tarife zur Privaten Krankenversicherung hier unverbindlich berechnen. Denn eine PKV Rechner entwirrt online den Tarifdschungel der privaten Krankenversicherungen und findet genau die PKV Tarife, welche dem Selbstständigen die für ihn günstigsten Konditionen aus sinnvollen PKV Leistungen und günstigen Beiträgen zum privaten Krankenversicherungsschutz bieten.

Die Wahl zwischen den für ihn vom Online PKV Rechner gefundenen Angeboten trifft der Selbstständige natürlich selbst. Auf diese Weise bleibt der PKV Online Rechner unabhängig und seine Nutzung für den Selbstständigen kostenlos und unverbindlich.

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

2 Kommentare

  1. Thomas Ludolph sagt

    Bei einem Wechsel in die private Krankenversicherung sollte allerdings die zukünftige Familienplanung In diese Entscheidung mit einbezogen werden. Unter Umständen müssen nämlich Familienmitglieder jeweils einzeln privat versichert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.