Monate: April 2013

e-Commerce

Hosting – welches ist das richtige für eCommerce?

Technische Aspekte gehören zu den größten Fallstricken für einen ansonsten gut aufgestellten Onlineshop. Viele Betreiber kennen sich zwar in ihrer Branche sehr gut aus, vernachlässigen aber die Möglichkeiten, ihre Seite den Kunden optimal zu präsentieren. Gerade Einsteiger haben zudem Probleme mit dem für Laien größtenteils unverständlichen Fremdwortdschungel der Computersprache. Eine kurze Einarbeitung hilft, durch einen geeigneten Tarif Geld zu sparen, ohne Kompromisse zulasten der Darstellung eingehen zu müssen. Diese Zeit sollten Sie vor der Einrichtung eines neuen Shops investieren, denn spätere Änderungen sind nicht nur arbeitsintensiv, sondern aufgrund langfristiger Verträge unmöglich, oder nur mit entsprechendem finanziellen Aufwand umzusetzen.

Rechtsform

Rechtsform – welche ist für mein Unternehmen richtig?

Bei jeder Gründung müssen sich die angehenden Unternehmer fragen: welche Rechtsform ist die geeignete? Die Wahl der Rechtsform hat fundamentalen Einfluss auf die Stellung der Gesellschafter, ihre Haftung und vor allem auch auf die Möglichkeiten der Kapitalbeschaffung. Dazu kommt selbstverständlich die steuerliche sowie die rechtliche Behandlung – etwa Anwendung des HGB. Ob jemand durch die Wahl der Rechtsform schon qua Gesetz Kaufmann ist, kann einen riesigen Unterschied ausmachen, zum Beispiel beim Einkauf von Waren. GmbH? GbR? Limited? AG oder e.K.? GmbH & Co.KG? GmbH & Co. KGaA? Oder gar eine Partnergesellschaft? Was ist mit einer UG? Fragen über Fragen, aber es lohnt sich, über die verschiedenen Möglichkeiten nachzudenken, denn jede Rechtsform hat andere haftungs- und steuerrechtliche Konsequenzen. In diesem Artikel möchte ich einen kurzen Überblick über die verschiedenen Gesellschaftsformen geben, sowie ein paar Entscheidungshilfen für Gründungswillige vorstellen.

Uebersetzungen

Übersetzungen – wann braucht man einen Profi?

Viele meiner Kunden sind in der Event- & Medienbranche tätig. Wir haben daher viel mit internationalen Kunden und Projekten zu tun und ständig gibt es Texte, die von einer in eine andere Sprache übersetzt werden müssen. Kundenmailings, Beschilderungen, Brandings und ähnlichen schriftlichen Kommunikationsmitteln, müssen korrekt in die jeweilige Landessprache übersetzt werden, wenn man sich vor den Kunden und deren Gästen nicht komplett lächerlich machen möchte. Immer wieder gibt es in diesen Projekten die Diskussion, ob man das nicht schnell selbst übersetzen kann und ob eine professionelle Übersetzung wirklich notwendig ist. Daher hier eine kurze Übersicht der Fälle, in denen eine professionelle Übersetzung meines Erachtens unumgänglich ist.

Buerosoftware

Bürosoftware vom Spezialisten

Erfolgreiche Unternehmen haben eine Gemeinsamkeit, einen ganz besonderen Grundpfeiler für einen wirtschaftlichen Erfolg: Das sogenannte Backoffice. Dieses Büro ist letztendlich die Schnittstelle für alle Abteilungen, der Kalkulator und Maßstab für den Erfolg oder auch den Misserfolg. Eine gute Organisation ist die Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg und fortschrittliche Firmen setzen dafür auf moderne Hilfsmittel. Gerade im Bereich der Software sollte nicht am falschen Ende gespart werden, denn eine ansprechende Bürosoftware ist heutzutage viel mehr als nur eine Arbeitserleichterung.

Seite 1 von 3123