Marketing & Vertrieb
Kommentare 1

Mit Online-Marketing ins Wohnzimmer des Kunden

Online-Marketing

„Die Leute wissen nicht, was sie wollen, bis man es ihnen anbietet!“

Diese Aussage wird dem britischen Designer, Innenarchitekten und Möbelhersteller Sir Terence Conran zugeschrieben. Damit hat er alles, was in akademischen Seminaren über Marketing gelehrt und in wissenschaftlichen Büchern darüber geschrieben wird auf einen Satz reduziert.

Die Geburtsstunde des Marketings

Der Legende nach schlug in Deutschland die Geburtsstunde des Marketings mit der Erfindung des Backpulvers 1893. Keiner hatte vorher gewusst, dass er so etwas braucht. Trotzdem rissen die Hausfrauen es Oetker massenhaft aus den Händen. Das beste Beispiel für erfolgreiches Marketing in der jüngsten Zeit sind Kaffeekapseln.

Auch wenn man als Unternehmer das Rad nicht jeden Tag neu erfinden kann – es lohnt sich, Conrans Satz stets im Hinterkopf zu behalten. Denn zum einen sind auf einem Überflussmarkt nicht die Güter Mangelware, sondern die Käufer. Zum anderen besagt er,  dass Marketing nicht wie der Name vermuten lässt erst mit der Vermarktung, sondern bereits mit dem Produkt selbst anfängt.

Online-Marketing eröffnet neue Möglichkeiten

Der technische Fortschritt schenkte den Unternehmern einen Zaubertrank für ihre Marketing-Aktivitäten: das Internet. Online-Marketing eröffnet Möglichkeiten, von denen noch vor wenigen Jahren niemand zu träumen gewagt hätte.

Unternehmer rücken viel näher an ihre Kunden heran. Im Grunde genommen landen sie direkt in seinem Wohnzimmer.

Die andere Seite des Online-Marketing ist freilich: Als Unternehmer können sie nicht mehr ohne. Die Verbraucher von heute machen keinen Schaufensterbummel mehr – sie schauen sich nahezu jedes Produkt und jede Dienstleistung erst mal im Internet an.




WERBUNG

Dieser Zwang lässt manch einen sagen: „Ich mach jetzt auch mal irgendwas mit Internet.“ Wenn Sie diese Vorgehensweise für erfolgversprechend halten, können Sie ebenso gut darauf vertrauen, die nächste Urlaubsreise beim Preisausschreiben zu gewinnen. Das ist in Ordnung, wenn einem Urlaub nicht so wichtig ist.

Professionelles Online-Marketing für mehr Erfolg

Wenn das Knowhow im Unternehmen nicht vorhanden ist, suchen sie besser die professionelle Hilfe einer Online Marketing Agentur.

Denn einfach mal eine Seite ins Internet zu stellen bleibt Stückwerk. Erst professionelles Online-Marketing versteht es die technischen Vorzüge dieses Instruments im wahrsten Sinne des Wortes miteinander zu vernetzen.

Zum Beispiel, dass sich die Wirkung von Online-Werbung viel exakter messen lässt, als die bei herkömmlichen Medien – seien es Plakat, Print, TV oder Radio. Mit jedem Klick zum Beispiel auf einen Werbebanner wissen Sie: da ist Interesse.

Der Umstand der recht exakten Messbarkeit führt auch zu anderen Bezahlmodellen. Keine Zeitung erlässt ihnen den Preis für die Anzeige, keine Radiostation gibt ihnen Rabatt auf den gesendeten Spot, wenn anschließend nicht genug Kunden ihr Produkt nachfragen. Im Online-Marketing dagegen gibt es Modelle, bei denen Sie Ihren Werbepartner nur bezahlen müssen, wenn es zu einem Klick auf Ihre Homepage oder gar zu einem Verkauf kommt – Pay per Click oder Pay per Sale.

Und das Wertvollste am richtigen Online-Marketing: Sie lernen Ihren Kunden viel besser kennen. Über den Zuschauer, der vor der Glotze sitzt, wissen sie gar nichts. Doch der Internet-Benutzer hinterlässt überall seine Surf-DNA. Und die hilft Unternehmern, ihr Marketing gezielter und damit effizienter zu auszurichten.

Foto: Gerd Altmann / Pixabay

Mit gekennzeichnete Partner-Links wurden vergütet.



1 Kommentare

  1. Pingback: Mit Online-Marketing ins Wohnzimmer des Kunden | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.