Statistik
Kommentare 1

Das Unternehmerhandbuch in Zahlen: Juni – Oktober 2013

Statistik

Ich habe noch nie am Webmaster Friday teilgenommen, aber heute wage ich es. Das Thema lautet “Die besten Blog-Themen”. Da passt meine Statistik der letzten 5 Monate ja super rein. Wurde sowieso Zeit, sich die Zahlen mal wieder genauer anzuschauen.

Natürlich gibt es auch die gewohnten Besucherzahlen und CTR-Werte sowie meine aktuellen Highlights & Baustellen.

Sicherlich könnte man noch viel mehr mit den Zahlen spielen, aber ich weiß manchmal gar nicht, was wichtig ist und was Spielerei. Daher umfasst meine Betrachtung eine total subjektive Auswahl an Faktoren, die mit dem Unternehmerhandbuch zu tun haben.

Die beliebtesten Beiträge Juni – Oktober 2013

Zunächst eine Übersicht der besten 10 Beiträge insgesamt in diesem Zeitraum:

Wie man sieht handelt es sich um die Klassiker. Anleitungen und Basiswissen rund um die kaufmännischen Aspekte der Selbständigkeit.

Wer sich für die gesamte Übersicht der All-Time-Favorites im Unternehmerhandbuch interessiert klickt hier: Best of Unternehmerhandbuch 2010 – 2013!

Jetzt gucke ich aber einmal, welche der neueren Beiträge es denn in die Favoritenliste geschafft haben. Dabei betrachte ich nur Beiträge, die im Juni – Oktober erschienen sind:

Auch hier zeigt sich, dass die einfachen Tipps und Anleitungen rund um das Thema Unternehmertum am besten gehen. Einige der o.g. Beiträge erschienen im Rahmen von Blogparaden (gekennzeichnet mit *), das hat natürlich die Besucherzahlen ordentlich gepusht.

Ich bin gespannt, welche dieser Beiträge sich zu Klassikern entwickeln.

Fazit: Konkrete Tipps und Hilfestellungen sind die Renner im Unternehmerhandbuch. Das lese ich selbst ja auch am liebsten. Diese Artikelarten sind natürlich immer etwas aufwendiger zu schreiben, daher erscheint nicht wöchentlich ein neuer großer Beitrag von mir. Aber ich gucke immer, dass mindestens eine Anleitung im Monat erscheint. Als nächstes gibt es etwas zum Thema „Aushilfen“. Ihr dürft gespannt sein!

Besucherzahlen Juni – Oktober 2013

Dann gucken wir mal, wie sich die letzten 5 Monate im Vergleich zu den ersten 5 Monaten des Jahres 2013 entwickelt haben!

  • Besuche: -16,60 % (57.792 vs. 69.296, d.h. 11.558 / Monat im Schnitt)
  • www.blitzarchiv.de
    WERBUNG
  • Eindeutige Besucher: -16,98 % (47.737 vs. 57.502, d.h. 9.547 / Monat im Schnitt)
  • Seitenaufrufe: -25,06 % (166.218 vs. 221.812, d.h. 33.244 / Monat im Schnitt)

OK, das war zu erwarten, da das Jahr 2013 sehr stark gestartet ist und sich die Werte über Sommer deutlich verschlechtert hatten. Bei schönem Wetter und in den Ferien lesen die Menschen natürlich weniger in Business-Blogs, das ist nicht verwunderlich.

  • Seiten/Besuch: -10,15 % (2,88 vs. 3,20)
  • Durchschnittl. Besuchsdauer: -13,16 % (00:02:07 vs. 00:02:27)
  • Absprungrate: 2.789,29 % (18,18 % vs. 0,63 %). Hm, den Wert verstehe ich nicht wirklich. Vielleicht hat das mit Besuchern zu tun, die immer nur einen Artikel querlesen und dann wieder weg sind? Wenn jemand eine Erklärung hat, dann immer her damit!
  • % neue Besuche: -0,64 % (81,44 % vs. 81,97 %)

Ich bin gespannt, wie sich die Werte bis Ende des Jahres entwickeln, jetzt wo die Ferienzeit erst mal vorbei ist!

Click Trough Rate & durchschnittliche Position in den Google-Suchergebnissen

Kommen wir also zur Analyse der Click Trough Rate (CTR), denn nur wenn die Leser auch auf meinen Link klicken, bringt mir das Erscheinen in den Suchergebnissen etwas. Und nur wenn ich eine durchschnittliche Position (SERP = Search Engine Ranking Position) auf der ersten Seite erreiche, besteht überhaupt die Chance auf einen Klick.

Insgesamt wurde das Unternehmerhandbuch lt. Webmaster-Tools im Oktober 2013 mit 1.782 Suchbegriffen gefunden. Dies führte bei rund 90.000 Impressionen zu ca. 10.000 Klicks, also insgesamt eine CTR von 9%. Genau wie im Mai 2013, immerhin!

Die Verteilung der SERPs und CTRs ist auch ungefähr gleich geblieben:

Click Trough Rate 10.2013

Click Trough Rate 10.2013

Thema Verlinkung

Immer immer immer wieder reden alle SEO-Experten über Verlinkung. Nun gut, dann will ich doch mal gucken, wie das Unternehmerhandbuch denn so im Netz vernetzt ist.

Im Mai gab es lt. den Webmaster-Tools 263 Domains, die einen Link zum Unternehmerhandbuch enthalten. Mein Ziel war es, durch gezieltes Kommentieren, Gastartikel veröffentlichen, an Blogparaden teilnehmen und ähnliches mindestens 10 Links mehr pro Monat mehr zu erhalten.

Stand heute sind es…. 330 verlinkende Domains! Hurra! Da hat sich die Arbeit also ausgezahlt. Meine erste Blogparade „Zur Sache, Chef!“ hat da natürlich ordentlich was gebracht.

Was mich auch freut: die Links verteilen sich sehr schön quer durch das Unternehmerhandbuch. Immer nur die Startseite wäre ja auch langweilig.

Ob Google das nun schick findet oder nicht, werde ich sehen.

Highlights & Baustellen

Die letzten Monate waren wirklich aufregend.

Ich habe getestet, wie ich das Unternehmerhandbuch auch während eines Urlaubs im Ausland weitersteuern kann. Einen Bericht darüber plane ich für die nahe Zukunft.

Ich habe meine erste eigene Blogparade veranstaltet. Zwei Teilnehmer (Eva Ihnenfeldt von stadynews und Jürgen Christ von Meine Firma und ich) habe ich sogar persönlich getroffen. Toll!

Außerdem bin ich dreimal interviewt worden (hier der Link zu den Beiträgen). Auch eine ganz neue Erfahrung.

Ach ja, dann habe ich das Unternehmerhandbuch noch auf das Google PagesSpeed CDN umgestellt. Ist das jemandem aufgefallen? Lädt das Unternehmerhandbuch jetzt schneller? Ich kann das nicht so richtig einschätzen, zumal die Tests auch immer wieder andere Ergebnisse auswerfen…

Insgesamt habe ich das Gefühl, dass sich ganz viel bewegt und das ist sehr gut. Ich habe viele neue Kontakte geknüpft und Erfahrungen gesammelt. Was daraus wird, zeigt sich dann noch 🙂

Baustellen? Na ja, die habe ich ja immer irgendwie. Ich komme aktuell z.B. einfach kaum zum Schreiben. Da weiß ich aber gerade auch nicht, wie ich das lösen soll. Kunden kann ich ja nicht links liegen lassen, oder?

Foto: Klicker / pixelio.de




1 Kommentare

  1. Pingback: Das Unternehmerhandbuch in Zahlen: Juni – Oktober 2013 | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.