Sonstiges
Kommentare 1

Hinter den Kulissen eines Kaufhauses

Kaufhaus

Kaufhäuser sind längst mehr als Geschäfte, in denen der Einkauf getätigt wird. Sie sind Ausflugsziele für die ganze Familie. Jeden Tag aufs Neue verzeichnen sie tausende Besucher, die die gesamte Ladenfläche auf den Kopf stellen. Wer heute ein Kaufhaus betritt, findet eine bunte Welt voller Schätze. Von Schmuck und Kleidung über Elektronik bis hin zu Geschirr- und Haushaltsgeräten, es gibt alles was das Herz begehrt.

Dabei ist ein Besuch im Kaufhaus meist vielmehr als ein schlichter Einkauf – es ist ein Erlebnis für die Sinne. Neben einem reichhaltigen Warenangebot, kompetenter Beratung und Service gehören auch eine aufwendige Ladendekoration und eine ansprechende Innenausstattung zum vollendeten Einkaufserlebnis.

In einem modernen Kaufhaus kann man viele Stunden verbringen. Ganze Heerscharen an Besuchern strömen regelmäßig in die Einkaufshallen und stürzen sich auf die geschmackvoll drapierten Waren. Nach Ladenschluss gleichen die Verkaufsflächen dann nicht selten einem Schlachtfeld. Aber können Sie sich erinnern am nächsten Morgen schon mal ein unordentliches oder dreckiges Kaufhaus betreten zu haben? Sicher nicht! Pünktlich wenn die Türen wieder öffnen, ist sämtlicher Müll verschwunden, die Böden glänzen wie frisch gebohnert und die Glasfronten strahlen.

Doch wer sorgt für diese Reinigung? Dafür ist ein Blick hinter die Kulissen eines Kaufhauses erforderlich.

Reinigung ist das A und O

Viele fleißige Reinigungskräfte ermöglichen jeden Tag aufs Neue das makellose Shoppingerlebnis. Dabei sieht man sieht sie jedoch fast nie, denn sie arbeiten im Verborgenen und machen das scheinbar Unmögliche möglich. Vielen Besuchern ist deshalb auch gar nicht bewusst, dass ohne ein qualifiziertes Reinigungspersonal das gesamte Konzept eines Kaufhauses nicht aufgehen würde.

Die Arbeit der Raumpfleger beginnt dabei auch nicht erst nach Ladenschluss, sondern bereits während der Öffnungszeiten. Sie sorgen dafür, dass jeder Besucher sich wohlfühlt. Täglich werden die Böden gereinigt, der Müll entleert, Glasfassaden gesäubert und poliert, Staub gewischt und die Beleuchtung geputzt. Für die Reinigungskräfte gibt es immer viel zu tun.

Einkaufszentren wie das ALEXA am Berliner Alexanderplatz verzeichnen täglich ca. 35.000 Besucher. Bei solchen Massen an Gästen stets für Sauberkeit und Ordnung zu sorgen, kommt einer logistischen Meisterleistung gleich. Nur professionelle Reinigungsunternehmen sind darauf geschult, die notwendigen komplexen Arbeitsprozesse zu koordinieren und dadurch einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen.

Reinigungspersonal ermöglicht das Shoppingerlebnis

www.blitzarchiv.de
WERBUNG

Innerhalb kürzester Zeit müssen maximale Erfolge erzielt werden, denn die zu reinigenden Verkaufsflächen betragen meist hunderte von Quadratmetern. Den Reinigungskräften wird daher ein sehr hohes Maß an Professionalität abgefordert. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, müssen Mitarbeiter in der Reinigungsbranche vor allem regelmäßig geschult und mit hochwertigen und modernen Reinigungsgeräten ausgestattet werden.

Eine der führenden Unterhaltsreiniger in Deutschland ist Clean Garant Gebäudereinigung. Seit mittlerweile fast 50 Jahren erfolgreich in der Branche tätig und ist unter anderem auf die professionelle Reinigung von Kaufhäusern und Einkaufszentren spezialisiert. Clean Garant wurde bereits mehrmals als bester Arbeitgeber Berlins ausgezeichnet, wie dieser Artikel über Clean Garant beschreibt. Das Ergebnis sind einwandfreie Reinigungsergebnisse von motivierten Angestellten für zufriedene Kunden.

Herausforderungen bei der Unterhaltsreinigung

In einigen Bereichen wird besonders deutlich, wie wichtig eine professionelle Reinigung von Geschäftsflächen ist. Gerade Ladenflächen, auf denen Lebensmittel verkauft werden, erfordern zum Beispiel eine ganz besondere Reinigung. Zum einen muss hier bestmögliche Hygiene garantiert werden, zum anderen dürfen keine Chemikalien mit den Nahrungsmitteln in Berührung kommen.

Gerät ein Kaufhaus erst mal in die Schlagzeilen wegen mangelnder Hygiene, ist ein nachhaltig bleibender Imageschaden oft nur noch schwer abzuwenden. Professionelle Reinigungsunternehmen und ihr geschultes Personal sind Experten in diesem Gebiet. Sie achten streng darauf, dass sämtliche Hygienerichtlinien eingehalten werden und ein perfektes Ergebnis erzielt wird.

Mehr als nur Reinigung

Nicht nur das Reinigungspersonal leistet seinen Beitrag. Jede Glühbirne will gewechselt sein, der Fahrstuhl gewartet, die Belüftung kontrolliert. Die Haustechnik kümmert sich um diese Belange und wird bei Veranstaltungen, wie Verlosungen oder Promotion-Aktionen besonders beansprucht.

Letzten Endes ist es aber Aufgabe des Managements alles unter einem Hut zu bekommen, bedenkt man all die Koordination, die diese Abläufe im Hintergrund erfordern. Das reicht deutlich weiter als man meint. So sind rechtliche Fragen, wie Brandschutzrichtlinien ebenso relevant, wie ein effizienter Schichtplan oder eine intelligente Nutzung der Architektur. Von diesen Hintergrund-Prozessen merkt man als Besucher nicht viel. Dennoch, dies alles entscheidet letztlich mit darüber, ob wir Kunden uns im Kaufhaus wohlfühlen.

Foto: jan kranendonk / shutterstock.com




Kategorie: Sonstiges

von

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

1 Kommentare

  1. Pingback: Hinter den Kulissen eines Kaufhauses | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.