IT & Technik
Kommentare 1

Einfach und effektiv: Zeiterfassung mit timr

Zeiterfassung

Wer selbständig arbeitet oder allgemein mit unterschiedlichen Kunden zu tun hat, kennt das Problem: Die Zeiterfassung läuft nur schleppend oder wird gar vollkommen vernachlässigt.

Das kann allerdings schnell zu weiteren Problemen führen. Möglicherweise verlangt ein Kunde die Auflistung der geleisteten Stunden und möchte nachvollziehen, wann und wie viel für die eigenen Projekte gearbeitet wurde.

Kurzum: Eine zuverlässige und vor allem effektive Zeiterfassung ist in den allermeisten Fällen immens wichtig.

Mit der Zeiterfassung von timr wird genau dies geboten. Dabei richtet sich timr an kleine und mittelständische Betriebe und bietet neben der Zeiterfassung auch eine integrierte Projekterfassung an. Und das ganz einfach online oder auch per App für nahezu alle Plattformen.

Synchronisierung erfolgt automatisch im Hintergrund

Mit timr musst Du als Selbständiger oder als Unternehmer einfach nur die Arbeitszeiterfassung zu Beginn der Arbeitszeit starten und kannst dann auch die Arbeitszeiten für einzelne Projekte jederzeit starten und pausieren.

Das schafft nicht nur eine solide Übersicht, sondern bietet auch viel Flexibilität. Denn auch beim Kundentermin vor Ort kannst Du mit timr die Zeiterfassung starten. Die entsprechende App fürs Smartphone oder Tablet macht das ganz einfach möglich.

www.blitzarchiv.de
WERBUNG

Und dabei ist es auch gar nicht relevant, ob eine aktive Internetverbindung besteht. Denn timr kann die Zeiterfassung auch offline starten – und synchronisiert sich dann bei vorhandenem Empfang automatisch im Hintergrund auf allen Geräten.

Für Selbständige kann timr somit durchaus eine Option sein, die eigenen Arbeitszeiten flexibel und unabhängig vom Arbeitsort im Blick zu behalten – und schafft somit auch die Gelegenheit, den Kunden die geleisteten Stunden belegen zu können.

Zusätzliches Feature: Ein Fahrtenbuch ist ebenfalls integriert

Und wer viel unterwegs ist, kann timr ebenfalls einfach und komfortabel in Anspruch nehmen. Ein integriertes Fahrtenbuch macht es einfach, geschäftliche Fahrten direkt zu protokollieren – dies wird via GPS umgesetzt und macht es somit möglich, auch ohne Adresseingabe eine genaue Fahrtroute zu ermitteln. Hinzu kommt, dass die Fahrtenbuch-Funktion von timr finanzamtkonform ist und mit der eigenen Steuererklärung somit direkt abgegeben werden kann.

Eine zentrale Administration macht es zusätzlich ganz einfach, die erfassten Arbeits- und Projektzeiten zu analysieren und diese entsprechend zu nutzen. Für Dich als Selbständiger oder Unternehmer erleichtert dies möglicherweise in vielfacher Hinsicht die tägliche Arbeit.

Umfangreiche Details und Auswertungsmöglichkeiten machen es weiterhin möglich, auch die Arbeitszeiten von Mitarbeitern zu überprüfen. Dabei stellt timr Dir auch einen Budgetbericht zur Verfügung, sodass vorhandene Kundenbudgets optimal kalkuliert und eingeplant werden können.

Fazit: Die Zeiterfassung ist mit timr denkbar einfach

Dank timr läuft die Zeiterfassung in vielen Fällen vollkommen automatisch mit und es kommt nie wieder vor, dass Stunden „verloren“ gehen oder schlichtweg nicht geleistet werden. Dazu bietet timr Dir außerdem auch verschiedene Preis-Modelle an und macht es zunächst möglich, sich 30 Tage lang kostenlos mit den angebotenen Funktionen zu beschäftigen.

Foto: Michael Gaida / pixabay.com

Kategorie: IT & Technik

von

Hauke Eilers ist dreifacher Papa, arbeitet als Redakteur und als selbständiger Texter. Seine Kernkompetenzen liegen im Bereich Suchmaschinenoptimierung und dem Themenfeld Familie. Zudem interessiert er sich für Sport und Lifestyle. Er lebt in Ostfriesland und ist mit seiner Heimat tief verwurzelt. Mehr von ihm gibt es unter tagestexte.de.

1 Kommentare

  1. Pingback: Einfach und effektiv: Zeiterfassung mit timr | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.