Sonstiges
Kommentare 1

Baugutachter – Ihr Schutzengel gegen ruinöse Überraschungen

Baugutachter

Luxushotellerie ist ein steter Kampf um die Kundschaft mit dem Komfort-Konto.

Im Bemühen um die beste Marktposition wollte Spitzenhotelier Innegrit Volkhardt ihr Traditionshaus deshalb einer Kampfwertsteigerung unterziehen. Der schönste Wellness-Bereich Münchens sollte künftig ihr Hotel Bayerischer Hof veredeln. Für ihr „Blu Spa“ engagierte Volkhardt die französische Top-Designerin Andrée Putman, die schon die Concorde für die Centurion-Klientel ausgestattet hatte.

Der Plan sah eine Aufstockung vor mit neu gestaltetem Pool, einem verglasten Fitness-Studio auf dem Dach, Restaurant, Bar und Kamin-Lounge sowie eine mondäne Dachterrasse mit Blick über die Dächer von München. Chillen für die oberen Zehntausend.

Und als das Projekt dann schön im Gange war, kam das, was Profis idealerweise nicht passieren sollte. Denn es zeigte sich, dass die Statik für die Aufstockung ertüchtigt werden musste – vom Keller bis zum Dach.

Für einen historischen Gebäudeflügel fehlten aber Pläne und jegliche Baudokumentation. In der über 150-jährigen Geschichte des Hotels war immer wieder umgebaut worden, besonders nach Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs. Tragende Säulen lagen versteckt hinter irgendwelchen Zwischenwänden irgendwelcher Zimmer.

Zu der aufwändigen Suche kam, dass viele Zimmer in allen Etagen wegen der Bauarbeiten unvermietbar waren. Die Kosten für all das waren im ursprünglichen Etat nicht vorgesehen. Für Unternehmer mit weniger finanzieller Rückendeckung hätte das Projekt die Pleite bedeuten können.

Baugutachter – lieber einen Profi fragen!

Um ruinöse Überraschungen dieser Art zu vermeiden, ist es für Unternehmer existenziell wichtig, sich durch die Auswahl seiner Baugutachter Qualität zu sichern. Die Expertise dieser Spezialisten kann sich in vielerlei Hinsicht bezahlt machen.

Baupfusch ist leider eine ganz weit verbreitete Form von Betrug oder fachlicher Inkompetenz. Und wer keine Ahnung von der Materie, ahnt auch kaum, wo überall Mängel lauern können.

Da gibt es Baufehler, dass Wände oder Decken falsch oder in unzureichender Qualität ausgeführt wurden, Leitungen bei der Planung vergessen werden. Oder der Bauunternehmer hat zum Wohle der eigenen Kasse bei der Abdichtung gespart und es dringt Wasser ein. Ein Klassiker seit dem schiefen Turm von Pisa ist die falsche Auswahl oder falsche Vorbereitung des Baugrundes.

Immer wichtiger wird auch die energetische Seite, also etwa die Wärmeisolierung. Wenn hier gepfuscht wird, merkt dies der Bauherr dann oft erst, wenn der Schimmel blüht. In all diesen Sachen ist ein kompetenter Baugutachter ein zuverlässiger Detektiv.

Die Dienstleistung eines Baugutachters ist dabei längst nicht nur für Bauherren überlegenswert. Auch für Unternehmer, die Gewerbe-Immobilien oder Büroräume anmieten wollen, kann er ein wertvoller Ratgeber sein.

Denn wenn sich Pfusch zeigt, der Ihren Geschäftsbetrieb beeinträchtigt, können sie eventuell nicht von heute auf morgen wieder ausziehen. Und selbst, wenn sie die Miete kürzen und Schadensersatzansprüche geltend machen können: Was nutzt Ihnen Geld, dem sie hinterherrennen müssen, wenn Ihr Unternehmen dabei vor die Wand läuft?

1 Kommentare

  1. Pingback: Baugutachter – Ihr Schutzengel gegen ruinöse Überraschungen | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.