Statistik
Schreibe einen Kommentar

Das Unternehmerhandbuch in Zahlen – Juli 2011

Statistik Juli 2011

Im Juli ging es bergab. Das kam jetzt nicht so unerwartet, weil ich ja die Anzahl der Artikel pro Woche einfach mal halbiert habe, um nicht komplett überfordert zu werden…

Meine Entscheidung habe ich natürlich nicht einfach so auf die Schnelle getroffen, sondern gründlich nachgedacht: Es gibt viel zu tun… und alles kann man halt nicht schaffen.

Die Auswirkungen gibt’s hier ;-)

Besucherzahlen Juli 2011

Leider sind die Seitenaufrufe noch weiter nach unten gegangen. Das liegt natürlich an der aktuell reduzierten Artikelfrequenz und war zu erwarten. Komisch fühlt es sich aber trotzdem an, nachdem ich so viel Energie in das Unternehmerhandbuch gesteckt habe ;-(

Nach 3.938 Klicks im Juni waren es in diesem Monat leider nur 3.079 Klicks bei 1.814 Besuchern. Also ein Rückgang um rund 22% bei den Seitenaufrufen und sogar 23% bei den Besuchern gegenüber dem letzten Monat.

Während im Juni rund 79 Leser täglich meinen Blog besuchten, waren es im Juli nur je 59 pro Tag. Das kann natürlich nicht so bleiben und ich muss mir was überlegen.

So zeigt sich z.B. dank Google Analytics, dass die Besucher nur 1,70 Seiten pro Besuch anklicken. Um Lust auf mehr zu machen, habe ich seit neustem das Plugin RelatedPosts installiert, das ganz selbständig Artikel mit ähnlichem Inhalt anzeigt.

Auch die Verweildauer ist mit 01:38 Minute durchschnittliche Besuchszeit auf der Website eher kurz. Oder kann man die Artikel wirklich so schnell lesen? Oder zählt Google irgendwie falsch? Da hat Peer Wandiger einen Artikel zu geschrieben, den werde ich mir mal genauer ansehen: Eine realistische Bounce Rate in Google Analytics.

Wo kamen die Besucher her?

Die meisten Besucher kamen über Suchmaschinen auf meine Seite.

Stellt sich natürlich die Frage: Was wurde denn gesucht? Lt. Google waren das die folgenden Begriffe: Ordnerstruktur, kaufmännisches Rechnen, Insolvenz Kennzahl, Orientierungsgespräch und Management Handbuch.

Die 5 stärksten Zugriffsquellen waren die folgenden:

  • google (organic) 63,45 %
  • direct (none) 15,16 %
  • google.de (referral) 8,32 %
  • ragazzi-group.de (referral) 1,49 %
  • selbstaendig-im-netz.de 1,38 %

Bei selbstaendig-im-netz.de habe ich im Juli diverse Kommentare hinterlassen und einmal war ich sogar die Erste, das erklärt sicherlich die starken Zugriffe hierüber.

Facebook hingegen ist in diesem Monat nicht dabei:

Facebook

Inzwischen habe ich schon 115 Fans auf meiner Facebook-Seite für das Unternehmerhandbuch. Das ist derselbe Wert wie im letzten Monat, immerhin keine Verluste!

Also: bitte weiter auf „Gefällt mir“ klicken + die Seite http://www.Facebook.com/Unternehmerhandbuch verbreiten! Es lohnt sich – immerhin gibt es hier täglich einen frischen Tipp für Unternehmer!

Twitter

Auf Twitter habe ich im letzten Monat wieder 1 Follower hinzugewonnen – das geht voran würde ich sagen ;-)

Die Steigerung um 1% nicht die Welt, aber immer neue Menschen lernen das Unternehmerhandbuch kennen. Ziel erreicht, oder?

Also Danke an alle, die meine Artikel so regelmäßig weitertwittern, mit Sicherheit ist dies auch ein Faktor für den Erfolg meines Blogs!

Hier mal die Kurve der Social Media Plattformen, die ich für das Unternehmerhandbuch nutze:

Social Media Juli 2011

Social Media Juli 2011

 

Top Artikel im Juli 2011

In diesem Monat wurden vor allem folgende Artikel viel gelesen:

Fazit: Irgendwie sind immer die gleichen Artikel an der Spitze… Bin gespannt, wann mal einer der neueren Artikel in die Spitzengruppe eindringt.

Konzentriert man sich nur auf die in diesem Monat erschienenen Artikel, so ergibt sich anhand der Klicks pro Tag folgendes Ranking:

Fazit: Anscheinend sind Betrachtungen über meine Gedankengänge und Entscheidungsfindungsprozesse über meinen Blog von Interesse für die Leser. Vielleicht, weil sich der eine oder andere mit den gleichen Problemen rumschlägt? Leider bekomme ich wenig Feedback, aber das würde mich schon sehr interessieren!

Und wenn man die Verweildauer nimmt? Bei welchen Seiten blieben die Leser am längsten am Ball?

Fazit: Hier blieben die Leser jeweils 19:30 – 8:40 Minuten hängen, haben die Artikel also wirklich intensiv gelesen.

An dieser Stelle wie immer der Aufruf: mailt eure Wunschthemen (info@das-unternehmerhandbuch.de), dann kann ich gezielt darauf eingehen!

Und noch was: meldet euch bei mir, wenn ihr auch mal was schreiben möchtet! Vor allem für Themen wie Marketing, Personal oder Akquise bin ich nicht so der Profi, da nutze ich gerne die Kompetenz von anderen Experten!

Highlights im Juli 2011

In diesem Monat gab es die Highlights mehr im Hintergrund.

Was hat mich besonders gefreut in diesem Monat?

Im Juli hatte ich einige Entscheidungen zu treffen. Das war nicht immer leicht, aber mit Hilfe guter Freunde habe ich mich letztlich entschieden das Unternehmerhandbuch ein wenig in den Hintergrund zu rücken. Das war zwar hart, aber ich bin sehr glücklich mit der Entscheidung meine Prioritäten auf Kundenaufträge und Privatleben gesetzt zu haben. Und seit diese Entscheidung gefallen ist, atme ich wirklich auf und fühle mich weniger gestresst. Es bringt ja niemandem etwas sich so unter Druck zu setzen, dass man letztlich vor lauter Stress gar nichts mehr richtig auf die Reihe bekommt.

Natürlich muss ich jetzt mit den Konsequenzen leben, aber mir persönlich geht es besser!

Was kann ich besser machen im kommenden Monat?

In diesem Monat steht erst mal Urlaub an und dann sehe ich weiter ;-)

Technisch suche ich immer noch nach einem Helfer zum Thema „Wordpress Child Theme“. Kennt sich da draußen jemand damit aus?

Fazit

Manchmal muss man einfach Pause machen, sonst verbrennt man innerlich… Im Herbst geht es dann mit neuer Energie weiter ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.