IT & Technik
Schreibe einen Kommentar

Schnell unterwegs mit LTE und Co. – worauf Geschäftsleute bei Ihrem Smartphone-Tarif achten sollten

LTE
Werbung

Wer jederzeit und überall auf dem neuesten Stand sein möchte, der kommt an einem mobilen Breitbandzugang für sein Smartphone nicht vorbei. Die Mobilfunkindustrie hat schon vor Jahren das Bedürfnis von Geschäftsleuten und Unternehmern zur drahtlosen Kommunikation erkannt und bedient den Markt mit immer schnelleren Übertragungstechniken.

Die Mobilfunktechnologie LTE ist der neueste Spross dieser stetigen Entwicklung und ermöglicht mobile Geschwindigkeiten, die bisher nur mit einem Festnetzanschluss zu erreichen waren. Allerdings sollte bei der Wahl des passenden Tarifs genau hingeschaut werden, denn viele Anbieter schränken die Übertragungsraten Ihrer Handyverträge bei zu starker Datennutzung deutlich ein.

Inklusiv-Volumen und Drosselung – Surfen mit angezogener Handbremse

Handyverträge mit High-Speed-Datenflatrates haben in der Regel ein monatlich festgesetztes Download-Volumen. Ist dieses aufgebraucht, wird für den Rest des Monats die Übertragungsgeschwindigkeit deutlich gedrosselt – bei LTE ist in den meisten Fällen dann nur noch ein Surfen mit UMTS-Geschwindigkeit möglich.

Oft verstecken die Anbieter diese Angaben zu Volumengröße und Drosselung im Kleingedruckten, wo sie mühsam gesucht werden müssen. Bei Handyvertrag.de sind diese Angaben dagegen leicht auf den einzelnen Tarifseiten zu finden und können einfach miteinander verglichen werden.

Die Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit ist laut den Anbietern nötig, da pro Mobilfunkzelle nur eine begrenzte Übertragungsgeschwindigkeit zur Verfügung steht, die sich alle Nutzer dieser Zelle teilen müssen.

Voraussetzungen für LTE und UMTS

Neben dem passenden Tarif müssen Sie darauf achten, dass Ihr Handy den gewünschten Übertragungsstandard unterstützt. Bei UMTS brauchen Sie sich in der Regel keine Sorgen machen, denn dieser Standard wird von fast allen modernen Handys und Smartphones unterstützt.

Für die Nutzung von LTE benötigen Sie dagegen ein Gerät mit einer speziellen LTE-Übertragungseinheit. Ausgestattet mit dem passenden Tarif und Handy, steht dem sorgenfreien und unbeschwerten mobilen Internetvergnügen dann nichts mehr im Wege.

Foto: Esther Carabasa / pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.