Top Level Domain

First come, first served – jetzt die neuen Top Level Domains sichern

Den ersten Kontakt zu einem Unternehmen finden Kunden heute meistens über dessen Internetseite. Deshalb ist eine gute Domain ein wichtiges Firmenkapital. Nicht umsonst führen Unternehmen sogar Prozesse, um ihren guten Namen im Netz zu sichern oder zu schützen.

Im World Wide Web ist es aber mittlerweile eng geworden. Gerade Unternehmen wünschen sich oft für ihre Domain spezialisierte Adressen – etwa branchenspezifische. Die Endung „.de“ ist nicht genug. Möbel Meier und seine potentiellen Kunden täten sich im Netz möglicherweise leichter, wenn er eine Domain mit der Endung .moebel hätte.

Neue Top Level Domains kommen

Top Level Domains

Quelle: united domains

Die gute Nachricht: Die Internetverwaltung ICANN schafft neuen Lebensraum im Netz und plant die Einführung mehrerer hundert neuer, spezialisierter Top Level Domains. Ab Anfang 2014 sind neue Endungen verfügbar. Neue Domains gibt es dann für beinahe alle Wirtschaftszweige – allerdings in englischer Sprache. Es startet mit 25 neuen Endungen. Doch monatlich kommen viele neue hinzu. Unternehmen im B2B-Bereich sollten sich aber idealerweise gleich ganz am Anfang neue Domains sichern. Denn für sie gibt es sind die begehrten Endungen .estate, .holdings und .ventures. Zu den sowohl für Hersteller als auch Händler attraktiven Domains gehören .clothing oder .bike.

Jetzt die neuen Domains vorbestellen!

Der Registrierungs-Spezialist united-domains bietet jetzt verbindliche Vorbestellungen für die neuen Domains an und sichert Kunden somit einen Platz in der ersten Startreihe: First come, first served.

Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben der größte Trademark Clearinghouse-Agent Deutschlands. Wichtig für Kunden, denn damit verbunden ist ein Bündel von Markenschutzmechanismen für die neuen Endungen. Der Eintrag ins Trademark Clearinghouse ermöglicht Markeninhabern die bevorrechtigte Registrierung ihrer Domains.

Die verbindliche Vorbestellung bietet united-domains ab 15 Euro an. Mit der Vorbestellung erhalten die Kunden eine große Sicherheit, die gewünschte Domain zu bekommen. Sobald die neuen Endungen starten, wird united-domains in einem automatisierten Verfahren versuchen, die vorbestellten Domains für ihre Kunden zu registrieren. In der Vergangenheit erreichte das Unternehmen Zuteilungsquoten von über 70 Prozent. Nur wenn die Registrierung erfolgreich war, fallen für den Kunden auch Registrierungsgebühren an. Hier können Sie die neuen Domain-Endungen vorbestellen.

Foto: Hand icon of cursor on a graph by isak55 / shutterstock

Weitere Tipps

Wer sich noch ein bisschen mehr mit dem Thema beschäftigen möchte, hier ein paar Vorschläge:


Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on StumbleUponShare on TumblrDigg this

Powered by Shutterstock
Bilder zum Thema powered by Shutterstock

Markus van Appeldorn

Markus van Appeldorn (Jahrgang 1968) hat Rechtswissenschaften in Saarbrücken studiert. Nach langjähriger redaktioneller Tätigkeit, unter anderem bei der BILD-Zeitung, ist er als freier Journalist tätig. Einen seiner Schwerpunkte bilden Rechts- und Wirtschaftsthemen. Sie erreichen ihn unter markus.van.appeldorn@gmx.de.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.