Lexikon Buchhaltung von A-Z

Zuletzt aktualisiert am 02.04.20

Die Buchhaltung ist der externe Teil des Rechnungswesens. Sie dient dazu (wie der Name schon sagt), die finanzielle Situation des Unternehmens nach außen darzustellen. Je nach Geschäftsform sind Form und Inhalt sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Vor allem das Finanzamt möchte ja schrecklich gerne wissen, wie erfolgreich ein Unternehmen im letzten Jahr war, denn auf Basis des Gewinns berechnen sich schließlich die zu zahlende Steuern. Aber auch Anteilseigner, Kunden und Lieferanten möchten sich gerne über das Unternehmen informieren, mit dem sie es da zu tun haben.

Hier die wichtigsten Begriffe der Buchhaltung im Schnelldurchlauf!

A: Abschlussbuchungen bis Auszahlung

Die wichtigsten Buchhaltungsbegriffe mit A:

  • Abschlussbuchungen
  • Abschreibung
  • AfA (Absetzung für Abnutzung)
  • Aktiva
  • Aktiv-Aktiv-Tausch
  • Aktive Rechnungsabgrenzungsposten (ARAP)
  • Aktivieren
  • Aktiv-Passiv-Mehrung
  • Aktiv-Passiv-Minderung
  • Anlagevermögen
  • Anschaffungskosten
  • Antizipative Posten
  • Aufwand
  • Aufwandskonto
  • Ausgabe
  • Auszahlung
Hier geht’s zum  Lexikon Buchhaltung: A

B: Bestandskonten bis Buchwert

Die wichtigsten Buchhaltungsbegriffe mit B:

  • Bestandskonten
  • Betriebsausgaben
  • Betriebseinnahmen
  • Betriebsergebnis
  • Bilanz
  • Bilanzierung
  • Bilanzsumme
  • Buchwert
Hier geht’s zum  Lexikon Buchhaltung: B

C: Cash-Flow bis Current Ratio

Die wichtigsten Buchhaltungsbegriffe mit C:

  • Cash-Flow
  • Cash-Flow-Analyse
  • Cash-Flow-Leistungsrate
  • Cash Ration
  • Current Ratio
Hier geht’s zum  Lexikon Buchhaltung: C

D: Debitor bis durchlaufende Posten

Die wichtigsten Buchhaltungsbegriffe mit D:

  • Debitor
    • Debitorenbuchhaltung
    • Debitorenlaufzeit
    • Debitorenumschlag
  • Deckungsgrad
    • Deckungsgrad 1
    • Deckungsgrad 2
    • Deckungsgrad 3
  • Degressive Abschreibung
  • Doppelte Buchführung
  • Durchlaufende Posten
Hier geht’s zum  Lexikon Buchhaltung: D

E: Eigenkapital bis Ertragswertverfahren

Die wichtigsten Buchhaltungsbegriffe mit E:

  • Eigenkapital
    • Eigenkapitalquote
    • Eigenkapitalrendite
  • Einnahme
  • Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR)
  • Einzahlung
  • Einzelwertberichtigungen (EWB)
  • Erfolgskonten
  • Erfolgsunwirksame Buchungen
  • Erfolgswirksame Buchungen
  • Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit
  • Eröffnungsbilanz
    • Eröffnungsbilanzkonto
    • Eröffnungsbuchungen
  • Ertrag
  • Ertragskonten
  • Ertragswert
  • Ertragswertverfahren
Hier geht’s zum  Lexikon Buchhaltung: E

F: Finanzplan bis Fremdkapitalzins

Die wichtigsten Buchhaltungsbegriffe mit F:

  • Finanzplan
  • Firmenwert
  • Forderung
    • Forderungen aus Lieferungen und Leistungen (Kundenforderungen)
    • Forderungen gegenüber Finanzamt
    • Forderungsbewertung
    • Forderungsmanagement
  • Fremdkapital
    • Fremdkapitalzins
Hier geht’s zum  Lexikon Buchhaltung: F

G: Gemeiner Wert bis Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung

Die wichtigsten Buchhaltungsbegriffe mit G:

  • Gemeiner Wert
  • Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG)
  • Gesamtkapitalrentabilität
  • Gesamtkostenverfahren
  • Gewinn- und Verlustrechnung (GuV)
  • Gewinnerhöhende / Gewinnmindernde erfolgswirksame Buchung
  • Gewinnvortrag
  • Gezeichnetes Kapital
  • Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung
Hier geht’s zum  Lexikon Buchhaltung: G (erscheint im April 2020)

H: Haben bis Herstellungskosten

Die wichtigsten Buchhaltungsbegriffe mit H:

  • Haben
  • Herstellungskosten / Herstellkosten
Hier geht’s zum  Lexikon Buchhaltung: H (erscheint im April 2020)

I – Z folgen nach und nach :-)

Bitte nicht drängeln, ich arbeite so schnell wie möglich daran!

Lexikon Buchhaltung von A-Z

Pin it!