Personal & Weiterbildung
Kommentare 2

Wie nutzt Recherchekompetenz der Mitarbeitenden Ihrer Firma?

Recherche
Gastbeitrag von Heike Baller

Im Grunde ist es egal, wofür Ihre Firma steht – recherchiert wird überall. Sei es in der Enterprise Search Ihres Unternehmens, sei es im Internet.

Im ersten Fall gibt es für Ihre Mitarbeitenden Schulungen; das ist in Ihrem Interesse. Schließlich sollen alle das Bestmögliche aus dieser Suchmöglichkeit herausholen können. Im zweiten Fall sind Sie und Ihre Belegschaft oft auf Kenntnisse und Engagement derer angewiesen, die diese Recherchen machen.

Und da kann der Kenntnisstand in der Recherchekompetenz sehr variieren – von den Spezialistinnen, die genau wissen, wie die erweiterte Suche zu nutzen ist, welche Optionen Spezialsuchmaschinen bieten und wie relevante von irrelevanten Ergebnissen unterschieden werden können, bis hin zu denen, die so lange Zwei-Wort-Suchbegriffe bei Google eintippen, bis die Ergebnisse in die richtige Richtung gehen.

Egal wie gut die Spezialistinnen im ersten Falle sind: Effiziente Recherche geht anders. Für Sie, als Unternehmensleitung, ist eine solche effiziente Recherche unerlässlich; schließlich handelt es sich dabei nicht um ein Prokrastinationsangebot, sondern um betriebsrelevante Arbeit.

Wie sieht Recherchekompetenz fürs Internet aus?

Eine kurze Aufzählung möglicher Fähigkeiten und Kenntnisse soll hier reichen, denn der Bedarf an  den unterschiedlichen Werkzeugen variiert je nach Unternehmen:

  • Google-Operatoren kennen und nutzen
  • Googles erweiterte Suche nutzen
  • andere Suchmaschinen nutzen
  • die Qualität von Ergebnisseiten einschätzen können
  • über Wikipedia verlässliche Informationen erhalten

Machen Sie doch mal eine Umfrage bei Ihrer Belegschaft, z. B. zu Suchmaschinen. Wer kennt und wer nutzt etwas anderes als Google? Wie sieht es mit den Kenntnissen zur Personalisierung von Suchergebnissen bei Google aus? Wer hat Angst vor dem Deep Web? Metasuchmaschinen – wer weiß, was das bedeutet? – Die Liste möglicher Fragen ist lang – die Antworten können sehr erhellend dahingehend sein, wie es um die Recherchekompetenz Ihrer Mitarbeitenden bestellt ist.

Zu einer effizienten Recherche gehört auch eine sinnvolle Recherchestrategie:

  • Suchbegriffe finden
  • Suchbegriffskombinationen finden
  • Systematisches Abarbeiten der Suchbegriffe
  • Dokumentation der durchgeführten Suchschritte

Zum einen wird so die Wiederholung von Suchschritten vermieden, die sich bei längerfristigen Recherchen schon mal ergeben. Zum anderen ermöglicht die Dokumentation die Überprüfung und ggf. auch die Übernahme einer Recherche durch weitere Personen, ohne dass Ergebnisse verloren gehen.

Was können Sie tun, um die Recherchekompetenz Ihres Teams zu verbessern?

Gerade Suchen im Internet benötigen oft sehr viel mehr Zeit als mit dem richtigen Knowhow erforderlich. Mit ein paar Tricks können Sie das verbessern:

  • Eine Datei voller Tipps für die effiziente Internetrecherche bereitstellen. Da können neben allgemeinen Recherchetipps auch firmenspezifische Erfahrungen mit einfließen – was sind besonders ergiebige Quellen, welche Suchbegriffe sollten besser ausgeschlossen werden usw.
  • Ansprechpartner in den Abteilungen, die bspw. Neulinge einweisen können.
  • Interne Schulungen, vielleicht zusammen mit denen zur Enterprise Search.
  • WERBUNG
  • Externe Schulungen, die Grundlagen schaffen, um den großen Werkzeugkasten „Recherchetools“ gekonnt zu nutzen (s. auch meine Angebote Seminare und Vorträge)

Wenn Sie meinen, dass das Thema Recherchekompetenz für Ihr Unternehmen wichtig ist, sollten Sie überlegen, welche der vorgeschlagenen Ideen für Sie gut umsetzbar sind.

Die Recherchemethoden der Mitarbeitenden werden sich dabei nicht von jetzt auf gleich ändern lassen – das sind oft lang eingeschliffene Wege -, aber ein Bewusstsein für die Bedeutung effizienter Recherche wird sich mit der Zeit einstellen. Und wer merkt, dass bestimmte Arbeitsschritte leichter und schneller zu erledigen sind, wird die Hilfestellung sicher gern aufgreifen.

Was Sie bei mir bekommen können:

  • Ganztagsseminar zu Recherchen, wie Ihr Betrieb sie benötigt.
  • Halbtagsworkshops mit den grundlegenden Tipps, die Recherche effizienter machen.
  • Vorträge entweder allgemein zu Internetrecherche, um das Bewusstsein zu schärfen oder zu Einzelaspekten, die für Ihr Unternehmen wichtig sind.

 

Die Autorin

Heike Baller

Heike Baller, M. A., Germanistin und Historikerin, mit Erfahrung in Bibliotheksarbeit und seit 1995 selbständige Rechercheurin.

Mehr Informationen unter http://www.profi-wissen.de.

Heike Baller bietet u.a. folgende Seminare an:

  • Seminare in der Lehrerfortbildung u. a. bei der Akademie des Philologenverbandes in Düsseldorf
  • Seminare zu Internet- und Literaturrecherche an der Universität zu Köln seit Sommersemester 2015
  • Seminare zu Internetrecherche im Rahmen der Texttreff-Akademie

Foto: dus / pixelio.de

2 Kommentare

  1. Pingback: Zu Gast im Unternehmerhandbuch - Profi-Wissen

  2. Pingback: Wie nutzt Recherchekompetenz der Mitarbeitenden Ihrer Firma? | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.