Finanzen & Buchhaltung
Schreibe einen Kommentar

Die Bedeutung des Stempels in der Buchhaltung

Buchhaltungsstempel

Bereits in der Antike verwendeten die Menschen Vorstufen des heutigen Stempeldrucks. Damals wie heute werden damit nicht nur wichtige Dokumente beglaubigt, sondern auch der Warenverkehr geregelt.

Trotz Digitalisierung haben Stempel nicht an Bedeutung verloren und suggerieren noch immer neben Sicherheit auch Beständigkeit.

Vom Siegel zum Stempel

Als Vorstufe des Stempels gilt das Siegel, welches wichtige Dokumente fälschungssicher machen sollte. Im Mittelalter nutzen sowohl die Adelsgeschlechter als auch der Klerus personalisierte Siegelringe, mit denen sie zum einen die Echtheit der versendeten Papiere bestätigten und zum anderen eine Art Absende-Adresse hinterließen.

Im 15. Jahrhundert wurden die ersten Poststempel in Venedig eingeführt. Sie sollten den Warenverkehr unterstützen und wurden kurze Zeit später entlang aller mittelalterlichen Handelsrouten genutzt. Schon damals verzeichneten sie Warenein-und Ausgänge und belegten den Erhalt der Ware. Trotzdem breiteten sie sich erst im 16. Jahrhundert flächendeckend aus.

Rund ein Jahrhundert später entstanden die ersten Stempeldrucke mit Tinte. Wie heute auch, drückte man die Modelle auf ein Kissen, um sie mit Tinte zu benetzen. Im Laufe der Zeit fanden Stempel nicht nur auf Postwegen oder im Handel Verwendung, auch öffentliche Institutionen begannen damit, sie zu nutzen.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Heutzutage sind Stempel universell in vielen Bereichen einsetzbar. Um die mehrmalige Verwendung von Briefmarken zu verhindern, werden im Posthandel die Marken nach erfolgreicher Bezahlung mit einem Stempelaufdruck versehen.

Elektronische Stempel gibt es im Zug, Bus und in der Tram, um die Fahrkarten zu entwerten. Ohne diesen Stempel gelten sie als ungültig.

Auch Unternehmen nutzen Firmenstempel mit verschiedenen Aufdrucken, wie Firmenname, Adressdaten oder Datum. Sie dienen außerdem als individuelle Identifizierungsmerkmale. So können Sie sie beispielsweise mit dem firmeneigenen Corporate Design ausstatten. Mit solchen Prägestempeln können Sie Ihr Briefpapier veredeln.

Doch nicht nur Unternehmen nutzen diese Prägestempel. Auf Zertifikaten, Urkunden und Zeugnissen von Institutionen sind sie ebenfalls zu finden. Hier dienen sie als Sicherung gegenüber Fälschungen.

www.blitzarchiv.de
WERBUNG

Im Grundschulbereich nutzen Lehrer Stempel als Kommunikationsmittel mit den Eltern, indem sie mit unterschiedlichen Bildchen das Verhalten des Schulkindes in speziellen Heften ausdrücken.

Warum Stempel in der Buchhaltung so wichtig sind

Um zu gewährleisten, dass wichtige Papiere fälschungssicher sind, werden sie beglaubigt – durch einen Stempel. Im Buchhaltungswesen versehen die Mitarbeiter nicht nur Unterlagen, sondern auch Rechnungen mit einem Stempeldruck.

Bei der Vorkontierung werden Belege mit offenen Fenstern versehen. In diese tragen die Adressaten später Kontonummer und andere wichtige Informationen, die für den Buchungssatz relevant sind, ein. Buchungsstempel machen außerdem ersichtlich, welche Belege bereits von der Buchhaltung verbucht wurden.

Häufig genutzt werden folgende Modelle:

  • Datumsstempel
  • Nummernstempel
  • Bezahlt-Stempel
  • Gebucht-Stempel

Diese erleichtern der Buchhaltung die Arbeit enorm, weil sie zum einen einheitlich gestaltet sind und zum anderen das Ausführen handschriftlicher Markierungen ersetzen. Sowohl Buchhaltungs- als auch Kontierungsstempel sind in verschiedenen Modellen und Designs erhältlich. Beliebte Modelle aus Holz oder Metall können Sie bequem im Internet bestellen und in die Firma liefern lassen.

Foto: anji adventure / pixabay.com

Kategorie: Finanzen & Buchhaltung

von

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.