Marketing & Vertrieb
Schreibe einen Kommentar

Drucktechnik: eine Branche im Wandel

Drucktechnik

Kaum eine Branche hat sich in den vergangenen Jahren so dramatisch gewandelt wie das Druckgewerbe. Neue Verfahren wie der Digitaldruck und Online-Druckereien bereiten den etablierten Firmen erheblich Konkurrenz. Hinzu kommt billige Konkurrenz aus dem Ausland, die Printprodukte dank niedrigerer Lohnkosten als Massenware günstiger produzieren kann.

So musste erst im Februar 2013 die Druckerei von Bertelsmann in Itzehoe geschlossen werden. Hier wurden einst unter anderem Kataloge für Versandhäuser und auflagenstarke Magazine gedruckt. Fit für die Zukunft sind jedoch Druckereien, die rechtzeitig in moderne Technik investiert haben und auf die individuellen Wünsche der Kunden optimal eingehen können.

Individuelle Stücke professionell produziert

Als zukunftsfähig gelten Druckereien, die sowohl im Offsetdruck als auch im Digitaldruck professionelle Ergebnisse auch in kleinen Auflagen liefern können. Die Landdruckerei etwa bietet unter anderem individuelle Mailings, Werbemittel und mehr an, die speziell auf die individuellen Wünsche der Kunden zugeschnitten sind.

Zudem sollte eine moderne Druckerei darüber hinaus auch Services wie Grafikdesign und die Endverarbeitung, etwa in Form einer integrierten Buchbinderei, anbieten. Dadurch bekommt der Kunde alles aus einer Hand und muss sich für ein Produkt nicht selbst zwei oder drei Dienstleister suchen.

WERBUNG

Wer braucht individuelle Druckprodukte?

Individualisierte Druckprodukte sind sowohl bei Unternehmen als auch bei Privatleuten gefragter denn je. Beispielsweise nutzen Firmen die modernen Druckverfahren gerne, um den Versand von Kundeninformationen auszulagern. Die Druckerei kann die individualisieren Mailings sehr viel schneller ausdrucken als der kleine Drucker im Büro und im Idealfall auch gleich noch den Versand übernehmen.

Für Privatleute sind individuelle Druckprodukte bei vielen Gelegenheiten interessant. Beispielsweise können sie relativ günstig einen Kalender oder ein kleines Buch als ganz besondere Geschenkidee anfertigen lassen. Auch bei zahlreichen anderen Gelegenheiten, etwa für die Schule oder im Studium, benötigen sie professionelle Hilfe: Fach- und Diplomarbeiten etwa sollten gedruckt und gebunden abgegeben werden. Denn lieblos zusammengeheftete Arbeiten, wie sie noch vor wenigen Jahren akzeptiert wurden, werden heute abgelehnt oder schlechter bewertet. Für das Design-Studium etwa, aktuell einer der begehrtesten Studiengänge, müssen die Bewerber mit möglichst hochwertigen Mappen punkten, um überhaupt eine Chance auf den Studienplatz zu bekommen.

Werbemittel für den Messeauftritt

Für die Unternehmen in zahlreichen Branchen ist die Präsenz bei Publikums- oder Fachmessen Pflicht. Natürlich sollte der Messeauftritt von der Planung bis zum Aufbau des Messestandes tunlichst gut durchorganisiert werden, um den Beteiligten möglichst viel Stress zu ersparen. Zum gelungenen Messeauftritt gehört es natürlich auch, rechtzeitig ausreichend Werbematerialien zu besorgen. Als kleine Aufmerksamkeit für die Kunden bieten sich beispielsweise Notizblöcke mit einem individuellen Aufdruck an.

Foto: Heiko Kueverling / shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.