Monate: Januar 2014

Facebook-Fans

Facebook-Fans – Wer kauft sie und warum?

Die Ankäufe von Facebook-Fans sind heutzutage nicht weniger umstritten als zu Beginn dieser leicht anrüchig wirkenden Geschäftsidee: Eine Privatperson oder ein Unternehmen kauft sich über eine einschlägige Agentur Likes für die eigene Facebook-Seite. Ist das überhaupt legal? Nun, zumindest wird der Ankauf von Fans in den Facebook-Regularien nicht explizit verboten und das Ganze befindet sich vermutlich in einer rechtlichen Grauzone. Rechtskräftige Verurteilungen in Bezug auf den Ankauf von Facebook-Fans hat es noch nicht gegeben, eine verbindliche Stellungnahme bezüglich des rechtlichen Aspekts ist in diesem Artikel nicht gewollt und ist auch nicht zu erwarten.

Cloud

Schicken Sie die lästige Buchhaltung in die Cloud – ab 0,- Euro monatlich

Hat die ganze Kohle also doch was gebracht, die der Staat für „Ich-AGs“ locker gemacht hat. Seit die Arbeitsagenturen massiv den Schritt in die Selbständigkeit fördern, ist die Zahl der selbständig Erwerbstätigen auf dem deutschen Arbeitsmarkt um nahezu die Hälfte auf jetzt 2,6 Millionen gestiegen. Darunter sind viele Handwerker, die den Weg ins Unternehmertum wagten. Da nicht jeder Fliesenleger aus seiner Tätigkeit gleich einen weltumfassenden Konzern schmieden kann, ist ein anderer Umstand des Gründerbooms zwangsläufig: 56 Prozent der Selbständigen sind Ein-Mann-Unternehmen ohne Mitarbeiter. Das belegt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW).

Coach

Mit dem richtigen Coach an die Spitze

Wenn’s bei einer Fußballmannschaft mal gerade nicht so läuft, wie gewünscht – wer wird dann gefeuert? Der Stürmer, diese Diva? Der Torwart, der Angst vorm Elfmeter hat? Der Manager mit dem großen Maul? Natürlich der Coach. Das zeigt nicht, auf wen man bei Misserfolg am besten verzichten kann, sondern umgekehrt, wie wichtig die Leistung des Coaches für den Erfolg ist.

Rechtsform

Unternehmensgründung – Welche Rechtsform ist die richtige?

Bevor Existenzgründer damit beginnen können mit ihrem Unternehmen die ersten Erfolge zu verbuchen, müssen sie sich zunächst einer Reihe verschiedenster Prozesse unterziehen, die zur Unternehmensgründung gehören und mit mehr oder weniger viel Arbeitsaufwand verbunden sind. Dies mag für viele angehende Unternehmer zwar nicht unbedingt der attraktivste Part in der Existenzgründung sein, aber dennoch sollten die rechtlichen Formalitäten allesamt gewissenhaft erledigt werden, damit das eigene Unternehmen nicht bereits vor dem Start auf tönernen Füßen steht. Neben der Entwicklung einer vielversprechenden Geschäftsidee und der Erstellung eines soliden Businessplanes, ist die Wahl der Rechtsform ein entscheidender Schritt in die eigene Selbstständigkeit. Je nach Gesetzeslage im jeweiligen Gründungsland müssen verschiedene Voraussetzungen gegeben sein, um ein Unternehmen mit einer entsprechenden Rechtsform gründen zu können. Und nicht immer stellt die attraktivste Möglichkeit dabei auch wirklich die sinnvollste Option dar.

Unternehmer

Das Geheimnis erfolgreicher Unternehmer

Man fragt sich manchmal, warum einige Unternehmer erfolgreicher sind als andere. Manchen scheint der Erfolg nur so zuzufliegen, anderen hingegen können keinen Fuß fassen. Oftmals spricht man auch von Glück. Wenn es um Erfolg geht, dann gibt es sicherlich viele Wege dorthin und jeder einzelne ist so individuell wie das Unternehmen und er Unternehmer selbst. Vor kurzem erschien ein Artikel über einen erfolgreichen Geschäftsmann. Er wurde in dem Artikel gefragt, was das Geheimnis seines Erfolges sei. Seine Antworten bestachen durch ihre Einfachheit, Ehrlichkeit und Selbstverständlichkeit. Hier seine Inspirationen, die einen Einblick in das Geheimnis erfolgreicher Unternehmer geben:

Seite 1 von 41234