Marketing & Vertrieb
Kommentare 4

„Heute Bananen“ – wie professionelles SEO Ihnen Kunden bringt

SEO

Die Versorgungslage in der DDR war mit Sicherheit nicht immer einfach. Doch mit einem taten sich die Menschen im real existierenden Sozialismus immer leicht: Sie konnten sofort erkennen, wo gerade die gefragtesten Güter im Angebot waren. Da standen die Verbraucher nämlich immer Schlange vor dem Laden.

„Heute Bananen“

Das schafft heute nur noch Apple, wenn’s neuen iGedönskram gibt.

Die Gründe für beide Phänomene sind freilich unterschiedliche. In einem Fall sorgte der pure Mangel für reißenden Absatz. Im anderen Fall ist es ein Lehrbeispiel für perfektes Marketing. Das Unternehmen, das eigentlich mit Äpfeln handelt, hat für die Überflussgesellschaft das Schild „Heute Bananen“ neu erfunden.

Die Marke trifft mit schickem Produktdesign und durchgestylten Flagshipstores in Bestlagen immer wieder den Zeitgeist. Eine ihrer größten zeitgeistigen Errungenschaften ist, das Internet erfolgreich durchdrungen zu haben – mit Online-Marketing. Daran kommt heute kein Unternehmer vorbei. Erst recht keiner, der seine Produkte an Endkunden verkaufen will. Niemand geht heute mehr einfach los in den Laden. Vorher wird im Internet gesurft und gegoogelt.

SEO – Search Engine Optimizing

Eines der wichtigsten Instrumente beim Online-Marketing ist SEO, das Search Engine Optimizing – eine absolute Schlüssel-Qualifikation.

SEO

Pin it!

Wie wichtig professionelles SEO ist, soll ein stark vereinfachendes Beispiel zeigen. Sie streben als Unternehmer einen ebenso furiosen Erfolg wie Ihr Vorbild aus Cupertino an und machen sich selbständig mit ihrem Geschäft, dem „Handyladen“. Leider sind Sie mit der Idee nicht alleine auf dem Markt. Um die Wahrheit zu sagen: Sie sind einer von ganz vielen. Also machen sie was mit Online-Marketing.

Weil sie jetzt aber leider weniger Ahnung von SEO haben als Ihre Mitbewerber, ergibt die Google-Suche nach Ihrem eigenen Laden folgendes Trefferbild: Auf den ersten Plätzen landen „Der Handyladen“, „Mein Handyladen“, „Hansis Handyladen“ und sogar noch ein Anbieter mit der Dienstleistung „Handy laden“. Ihr „Handyladen“ taucht erst auf Seite zwei auf – Leider Geier!

Nun werden Sie vielleicht sagen: Seite zwei, das ist doch gar nicht so schlecht bei 3,5 Millionen Treffern. Doch, ist es! Denn von den 3,5 Millionen sind 3.499.990 für die Katz. Das Schild „Heute Bananen“ steht nur auf Seite eins.

Professionelles SEO sorgt dafür, dass Sie mit Ihrem Angebot dahin kommen – unter die Top 10 der Trefferliste. Alles andere ist Asche, wird vom Sucher nicht wahrgenommen. Nicht angeklickt. Nicht gekauft.

4 Kommentare

  1. Avatar
    Ralf Dostal sagt

    Naja, ich suche öfter auch noch auf Seite 2-15 auf google, weil die ersten Seiten (manchmal) nur Müll liefern ;-)

  2. Avatar

    Das beste Suchergebnis steht oben, die anderen quasi hinter der Nummer 1 Schlange. So gesehen blieb da etwas erhalten. Allerdings braucht man wahrscheinlich viel Fantasie, um sich das vorzustellen. Da ist es einfacher, sich vorzustellen, dass die Kunden für einen guten Seo Schlange stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.