Marketing & Vertrieb
Kommentare 1

Flyer – die schnellste Art der Werbung

Flyer

Jeder kennt sie und hat sie bestimmt schon mal im Briefkasten oder an der Autoscheibe kleben gehabt – die Flyer. Werbung mit Flugblättern ist die schnellste und günstigste Möglichkeit, das Interesse einer bestimmten Zielgruppe zu erreichen, egal ob für Veranstaltungen, bestimmte Produkte oder Anlässe.

Lokale Werbung

Ein neues Kino hat in der Stadt eröffnet. Nun geht es darum, diese Information auch an den Mann oder an die Frau zu bringen. Hier ist es für den Kinobetreiber meist wenig sinnvoll, wenn eine Anzeige in der Zeitung geschaltet wird, da viele Leute gar keine Zeitung mehr lesen. Fernsehwerbung nur für die Eröffnung eines Kino ist in der Regel auch wenig sinnvoll, da das Kino ortsgebunden ist, die Werbung im Fernsehen aber meist bundesweit ausgestrahlt wird.

Es gibt für lokale Werbung jedoch zwei gute Möglichkeiten: Entweder man geht zum örtlichen Radiosender, und versucht durch Rundfunkwerbung die Information zu verteilen. Der Effekt hiervon ist jedoch zeitlich beschränkt. Man erreicht natürlich nur die Leute, die genau zur Schaltzeit Radio hören.  Oder man versucht über Flugblätter auf die Neuigkeit aufmerksam zu machen.

Flyer verteilen

Flugblätter werden modern Flyer genannt. Man kann sie als Postwurfsendungen zum täglichen Postverkehr dazu geben, oder auch selber in allen Briefkästen verteilen.

Gibt man die Flyer beim Postamt auf, zahlt man nur einen Bruchteil davon, was für Werbung in Zeitungen verlangt wird. Die Abrechnung erfolgt hier meist in 1.000er Schritten, wobei jedes 1.000er Pack einen fixen Betrag kostet. Die Flyer werden dann ganz einfach vom Postboten in alle Briefkästen mit Tagespost geworfen.




WERBUNG

Natürlich kann man auch selbst die Nachbarschaft mit Flyern bestücken oder entsprechende Verteilungsdienste beauftragen. Es kommt einfach darauf an, wie viele Flyer man in welchem Gebiet verteilen möchte.

Flyer drucken

Der Druck der Flyer kostet in der Regel nur ein paar Euros. Es kommt darauf an, wie viele von den Flugblättern gedruckt werden sollen, wie hochwertig die Qualität und wie groß der Flyer sein soll, und was genau alles draufstehen muss.

Jede örtliche Druckerei fertigt diese Drucke. Aber auch im Internet gibt es unzählige Firmen, die Online-Bestellungen aufnehmen und diese dann nach Bezahlung an die Kunden verschicken.

Foto: Flash-ka / shutterstock.com

Kategorie: Marketing & Vertrieb

von

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

1 Kommentare

  1. Pingback: Flyer – die schnellste Art der Werbung | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.