Marketing & Vertrieb
Kommentare 1

Start-Ups – Es wird Zeit für alternatives Banner Marketing

Bannerwerbung

Jung, innovativ und arbeitswillig – wenn ein Unternehmen in der Gründerszene so beschrieben wird, dann handelt es sich meistens um ein Start-Up. Start-Ups sind junge Unternehmen, die früh den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt haben und mit einer innovativen Geschäftsidee punkten wollen.

Wer ein Start-Up führt, der hat häufig nicht nur eine gute Produktidee, sondern versucht auch das Arbeitsleben modern zu gestalten. Bei einem Start-Up gibt es meistens flache Hierarchien und ein Gefühl des Zusammenhalts unter den Mitarbeitern. Hier ziehen alle an einem Strang, um das kleine Unternehmen wachsen zu lassen.

Man sollte meinen, Start-Ups haben die Zeichen der Zeit erkannt. Das stimmt wohl für manche Firmen, aber nicht selten lässt der große Erfolg dann doch zu lange auf sich warten und das Unternehmen geht ein.

Doch woran liegt das? Waren die Unternehmer zu unerfahren oder die Idee nicht gut genug? Nicht unbedingt.

Dass kleine Unternehmen es nicht immer schaffen, liegt oft daran, dass sie ihren Bekanntheitsgrad nicht schnell genug erhöhen können. Viele wollen besonders modern sein, wickeln ihre Geschäfte vorwiegend im Internet ab und werben auch ausschließlich im Internet.

Wer allerdings auf gut besuchten Seiten Banner schalten möchte, der muss finanziell flüssig sein, und das ist bei einem Start-Up oft nicht der Fall. Es wird Zeit, sich nach Alternativen umzuschauen.

Offline-Marketing innovativ gestalten

Wer erfolgreich werben möchte und eine eher regional orientierte Zielgruppe hat, der sollte am besten klein anfangen. Das bedeutet, dass zunächst die direkte Umgebung wissen sollte, wer man eigentlich ist.

Hier bietet es sich an, sich an einen Experten für Bannerdruck zu wenden. Viele Anbieter punkten mit einem hohen Expertenwissen im Bannerdruck von Werbung. Stoffbanner, Fahnen, Beachflags und weitere Print-Produkte kurbeln effektiv das Offline-Marketing Ihrer Firma an. Ein Punkt, den man nicht unterschätzen sollte. Eine Firma, die dabei helfen kann, ist z.B. Bannerstop.

WERBUNG

Durch innovative und hochwertige Print-Produkte werden möglicherweise Firmen-Nachbarn und Passanten auf Sie aufmerksam. Hierfür können auch sogenannte Kundenstopper genutzt werden. Kundenstopper sind hüfthohe Aufsteller, die ansprechende Plakate Ihrer Firma tragen.

Wer gerne möchte, dass man sein Logo schon von weitem sehen kann, für den sind eventuell sogenannte Beachflags die richtige Wahl. Diese Aufsteller sind zwischen 2 und 4 Meter hoch.

Eine weitere Möglichkeit der Bannerwerbung, die den modernen Charakter eines Unternehmens unterstreicht, kann ein Textilspannrahmen an der Hauswand sein. Hier wird ein Stoffbanner eingespannt, das sich bei Bedarf auswechseln lässt. Falls das Firmenlogo sich also kurzfristig noch ändern sollte oder ein neues Produkt gezeigt werden soll, ist eine Anpassung ohne Probleme möglich.

Das Erfolgsrezept der Start-Ups

Einige weltweit erfolgreiche Start-Ups sind mit ihren innovativen Ansätzen zur Lösung von globalen Problemen, die etwa durch Regionalisierung oder Globalisierung entstanden sind, innerhalb kürzester Zeit Weltmarktführer geworden. Darüber hinaus haben die Verbesserung von Technik und Geschäftsmodellen, sowie auch ihr intelligentes Marketing viel zum Erfolg beigetragen.

Laut einer repräsentativen Studie des Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft sind für den Erfolg von Start-Ups hauptsächlich ein fruchtbares regionales Gründer-Ökosystem und ein gründerfreundliches Klima entscheidend. Das Zusammenspiel von verschiedenen Talenten, guten Finanzierungsmöglichkeiten und bürokratiearmer Politik ist für ein Start-Up von hoher Wichtigkeit.

Da es sich bei den meisten Produkten der Start-Ups um neue Technologien handelt, stammen viele Gründer aus den Ingenieurwissenschaften und der Informatik. Die meisten Gründer sind während Ihres Studiums auf Ihre Geschäftsidee gestoßen.

Foto: SERHAT AKAVCI / shutterstock.com

Kategorie: Marketing & Vertrieb

von

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

1 Kommentare

  1. Pingback: Start-Ups – Es wird Zeit für alternatives Banner Marketing | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.