Versicherungen & Banken
Kommentare 3

Geschäftskonto Postbank Business Giro – weil’s einfach günstiger ist

Postbank Business Giro

Wer eine selbständige Tätigkeit nicht bloß im Nebenerwerb ausübt, sollte von Anfang an auf ein Geschäftskonto setzen. Ganz einfach aus dem unternehmerischen Kalkül der Sparsamkeit.

Den geschäftlichen Finanzfluss über das ach so günstige oder gar kostenlose Privatkonto laufen zu lassen, ist keine intelligente Entscheidung, sondern Mist. Ganz ehrlich, was ist Ihnen Ihre unternehmerische Arbeitszeit wert?

Private und geschäftliche Transaktionen für die Buchhaltung und das Finanzamt auseinander zu klamüsern, kostet mehr wertvolle Zeit, als ein Geschäftskonto im Monat an Gebühren kostet. Und ganz einfach gesagt ist es so: Wenn Sie nicht einmal die paar Kröten erwirtschaften, um Gebühren für ein Geschäftskonto zu bezahlen, werden Sie niemals ein rentables Unternehmen betreiben.

Die richtige Bankverbindung ist gut fürs Image

Es mag viele Direkt- oder Online-Banken mit charmant günstigen Modellen auch für Geschäftskunden geben. Aber Ihr Kunde sieht auch Ihre Bankverbindung auf der Rechnung. Ein Konto bei einem renommierten Unternehmen macht einfach einen guten Eindruck und fördert das Image des eigenen Unternehmens.

Da ist dann womöglich ein geringfügig teureres Konto mehr wert als es kostet…

Viel Spitzenleistung ab 5,99 Euro

Die Postbank gehört zweifelsohne zu den Top-Adressen im deutschen Bankensektor. Mit über 300.000 Mittelständlern als Geschäftskunden hat sich die Postbank als einer der führenden Mittelstands-Finanzierer der Republik aufgestellt.

Die GK-Kontowelt für Geschäftskunden eröffnet Selbständigen und Unternehmern ein breites Portfolio an bequemen und modernen Dienstleistungen rund ums Girokonto an.

Schon das Basismodell „Business Giro“ (ab 5,90 Euro pro Monat und die ersten 6 Monate sogar ohne Kontoführungsentgelt) liefert alle Vorteile eines Geschäftskontos. Kontoauszüge – auch online rechtssicher im PDF-Format, Daueraufträge, SEPA-Überweisungen und Lastschrifteinzüge, Barauszahlungen und fünf monatliche Bareinzahlungen sind bereits im Preis enthalten. Und wenn’s mal drückt, gewährt die Postbank auch Neu-Geschäftskunde einen Kontokorrentkredit ab 7,99 % Zins.




WERBUNG

Auch der Einsatz der Postbank Visa Business Card (ab 30 Euro) im Ausland zur Zahlung von Waren und Dienstleistungen ist inklusive. Auf Wunsch gibt’s sogar das eigene Firmenlogo auf die Kreditkarte.

Die Wirtschaftswoche rankt das Postbank Business Giro auf Platz 1 für Höchstes Kundenvertrauen.

Sicheres Online-Bezahlen für Ihre Kunden

Der eCommerce wird für viele Unternehmen immer wichtiger. Kunden ist es wichtig, sicher im Internet bezahlen zu können – und am liebsten wollen sie ihre sensiblen Kontodaten nicht irgendwelchen ausländischen Servern anvertrauen. Datensicherheit made in Germany steht hoch im Kurs.

Die deutschen Banken und Sparkassen haben das System paydirekt entwickelt. Mit diesem Online-Bezahlverfahren können Kunden direkt ohne Einbindung eines dritten Zahlungsdienstes bezahlen.

Für Kunden der Business-Konten der Postbank gehört dieser Service dazu. In wenigen Schritten ist paydirekt in den Online-Shop eingebunden. Das schafft Vertrauensvorsprung und einen Wettbewerbsvorteil.

Zusätzlich sparen mit Premium-Konten

Postbank Business GiroAls Selbständiger oder Unternehmer möchte man mit seinem Konto auch möglichst mobil sein. Die App Postbank Business Assistant bringt die Finanzen 24/7 aufs Tablet. Anwender können Digitale Dokumente sogar als Brief versenden. Die App spart Zeit und Aufwand bei der Kontoführung.

Und apropos Sparsamkeit: Bei einem hohen Buchungsvolumen lohnt es sich, das Postbank Business Giro aktiv oder gar Business Giro aktiv plus zu wählen. Die Gebühren für Buchungen liegen bei 40 bis 60 Prozent unter denen des Basis-Modells.

Foto: Postbank

3 Kommentare

  1. Marion U. sagt

    Was tue ich jedoch, wenn ich als Selbstständige in Privat-insolvenz bin und nur ein pfändungsfreies Konto haben darf?

    • Hm,
      da kann ich leider nicht weiter helfen.
      Am Besten mal mit der Bank sprechen.
      Man kann ja auch 2 pfändungsfreie Konten haben, oder?

      Viele Grüße
      Heike

  2. Pingback: Geschäftskonto Postbank Business Giro – weil’s einfach günstiger ist | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.