Textilien

Pratteler Textilunternehmen setzt auf Nachhaltigkeit

Pressemitteilung

Das Traditionsunternehmen Garantex arbeitet nach Oeko-Tex® Standard und setzt neue Maßstäbe

Wer ökologisch produzierte Kleidung kaufen möchte, die nach sozialen und umweltverträglichen Prinzipien hergestellt wurde, hat es schwer. Kleidungsstücke mit entsprechenden Siegeln gibt es selten. Doch auch diese garantieren längst keinen fairen Handel. Ein Unternehmen aus der Schweiz fordert mehr Transparenz in der gesamten Lieferkette.  Weiterlesen

B2B-Versandhandel

Firmenporträt über das Unternehmen KAISER+KRAFT

KAISER+KRAFT gehört in den Bereichen Betriebs-, Lager- und Büroausstattung in Europa zu den führenden B2B-Versandhändlern. Seit der Gründung im Jahr 1945 wurde das Sortiment des Unternehmens stets mit den neuesten Produkten erweitert und konstant ausgebaut.

Mittlerweile können Kunden – vorwiegend aus dem Businessbereich – aus weit über 30 000 Produkten die passende Ausstattung auswählen: Angefangen beim einfachen Bürostuhl, Feuerlöscher und Mülleimer erstreckt sich das vielfältige Portfolio bis hin zu kompletten Möbel-Sets, Sanitäreinrichtungen und Gerüsten.

Aufgrund des großen Erfolges ist das in Stuttgart ansässige Unternehmen mittlerweile auch in 18 europäischen Ländern sowie dem asiatischen Markt vertreten. Weiterlesen

Endlich erwachsen!

„Endlich erwachsen!“ – ein sympathischer Ratgeber für den Start in die Selbstbestimmung

Es darf als einigermaßen mutig gelten, sich in einer Art an ein vorwiegend jugendliches Publikum zu wenden, wie es die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen mit „Endlich erwachsen!“ tut. Das ist keine App fürs Smartphone und keine Fan-Seite auf Facebook – sondern ein richtiges Buch.

Die Verbraucherzentrale und die Autorin Isabell Pohlmann liegen mit dieser Idee offensichtlich richtig, denn den Band gibt’s jetzt frisch in der zweiten Auflage. Weiterlesen

Foto: TFoxFoto / shutterstock.com

Verwertung von alten Firmenwagen – was ist zu beachten

Heiner Wildong aus Bielefeld staunte nicht schlecht, als ihn immer mehr Bekannte fragten, ob er schwarz arbeiten würde. Immerhin wurde sein Firmenbus zur späten Abendstunden und auch am Wochenende an den unterschiedlichsten Plätzen gesichtet.

Zuerst hielt der Geschäftsführer eines Raumausstattungsunternehmens die Vorwürfe für einen schlechten Scherz, als sie sich aber häuften, begann auch er nachzuforschen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um einen seiner vor einigen Monaten verkauften Bullis handelte. Weder Heiner Wildong noch der Käufer hatten sich die Mühe gemacht, die Firmenwerbung zu entfernen. Die Kosten für deren Entfernung musste er im Übrigen selbst übernehmen. Weiterlesen

Bürostuhl

Leiden Sie noch oder sitzen Sie schon? Die richtige Auswahl des Bürostuhls

Als Wolfgang P. den Katalog seines Arbeitgebers zur freiwilligen Gesundheitsvorsorge sah, winkte er ab: Fitness-Studio, Rückenschule, Jahreskarte fürs Schwimmbad… .

Stattdessen ging er zu seinem Chef, und erklärte, für seine Gesundheit sorge er in ausreichendem Maß und was den Rücken beträfe wolle er lieber einen individuellen Bürostuhl. Gute Idee, fand der Chef und gewährte eine anständige Zuzahlung zu einem Stuhl freier Wahl. Kurz später saß Wolfgang P. im gleichen Bürostuhl wie der Chef und der fand das nicht anmaßend, sondern klug. Weiterlesen

Seite 1 von 2412345...1020...Letzte »