IT & Technik
Kommentare 1

Der „Schlaue Klaus“ – die intelligente Bildverarbeitungssoftware

Der "Schlaue Klaus"
Werbung

Die Logistik steht im Zeitalter der Industrie 4.0 und in Zeiten von Just-in-Time- und Just-in-Sequence-Produktionen, einer Vielzahl an Produktvarianten und immer kürzeren Lebenszyklen vor großen Herausforderungen.

Immer dann, wenn die Aufgaben in den Bereichen der Kommissionierung, der Qualitätssicherung, der Warenein- und Ausgangskontrolle sowie in der Fertigung und Montage für Menschen beziehungsweise das menschliche Auge zu komplex werden, ist eine zuverlässige Lösung gefragt.

Hier kommt die intelligente, Datenbank-gestützte Bildverarbeitungssoftware „Schlauer Klaus“ der Optimum datamanagement solutions GmbH aus Karlsruhe zum Einsatz.

Enorme Steigerung der Produkt- und Prozessqualität

Gerade in Unternehmen, die bei der Kommissionierung und Lieferung auf Barcode- oder RFID-Chip-Erkennungssysteme vertrauen, handeln Kommissionierer lediglich nach den Vorgaben von Zahlen und Barcodes. Eine logische und sinnhafte Kontrolle des Mitarbeiters ist nahezu unmöglich.

Die Folgen liegen auf der Hand. Durch die eintönige Arbeit sinkt die Konzentration des Mitarbeiters und die Fehlerquote steigt. Dadurch leidet nicht nur die Arbeitszufriedenheit, sondern zudem im hohen Maße die Prozessqualität. Dieser Zustand stellt den Logistikdienstleister vor kaum oder gar nicht nachvollziehbare Fehler, da erst am Ende der Prozesskette zum Beispiel ein fehlerhaftes oder fehlendes Teil gemeldet wird.

Genau hier setzen Bilderkennungssysteme wie der „Schlaue Klaus“ von Optimum an. So haben Logistikunternehmer, aber auch beispielsweise Automobilhersteller oder die Luftfahrtindustrie die Möglichkeit, die Produkt- und Prozessqualität deutlich zu steigern.

Die intelligente All-in-One-Lösung für die Kommissionierung

Ein Beispiel aus dem Bereich der Kommissionierung zeigt die Vorteile dieser All-in-One-Lösung für Logistikunternehmen. So zeigt der „Schlaue Klaus“ dem Kommissionierungsmitarbeiter auf einem Bildschirm, welches Bauteil er als nächstes aus welchem bestimmten Fach entnehmen muss. Das hat weitreichende Vorteile – die Arbeit ist für den Kommissionierer viel entspannter und vor allem nachvollziehbarer. Das sorgt für eine Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit.

Aber warum ist das so? Die Frage ist im Grunde genommen ziemlich einfach zu beantworten. Das menschliche Gehirn arbeitet mit Bildern – Buchstaben oder gar ganze Schriftzüge werden im Kopf eines Menschen erst in Bilder umgesetzt. Bei Zahlen, Zahlenkolonnen oder Zahlenkombinationen ist dieser Prozess für das menschliche Gehirn um einiges schwieriger.

Ein kamerabasiertes System, welches visuelles, positives Feedback für eine richtige Erledigung von Aufgaben gibt, trifft hier – im wahrsten Sinne des Wortes – genau den richtigen Nerv. Auf Fehler macht der „Schlaue Klaus“ sofort aufmerksam und gibt Ratschläge, wie eine optimale Lösung zu erreichen ist. Ein weiterer und nicht zu unterschätzender Vorteil – gerade wenn es um die Qualitätskontrolle geht – ist die lückenlose und visuelle Dokumentation des Kommissionierungsprozesses. Bei auftretenden Produktionsfehlern kann ein Fehler seitens des Logistikunternehmens zweifelsfrei ausgeschlossen werden.

Fazit

Der „Schlaue Klaus“ der Optimum GmbH – mit solch einer innovativen und intelligenten Bildverarbeitungssoftware lässt sich in den Bereichen des Identifizierens, Montierens, Kontrollierens und Kommissionierens die ansteigende Komplexität beherrschbar machen.

Außerdem ist dieses System sehr flexibel in der Personalplanung, sorgt für geringere Personal- und Qualitätskosten und für eine schnellere und sicherere Erfassung von Merkmalen, Mengen oder Gewichten. Zudem gewährleistet es eine nachweisbare und zu 100 Prozent geprüfte Qualität und für wenig Retouren (-kosten).

Optimum – Software und Bildverarbeitung für Industrie und Logistik

Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte um YouTube Videos einzubetten. Erst wenn du auf den Play-Button klickst, kann und wird YouTube Informationen über dich sammeln.
Foto: OPTIMUM datamanagement solutions GmbH – Industrie 4.0

1 Kommentare

  1. Pingback: Der „Schlaue Klaus“ – die intelligente Bildverarbeitungssoftware | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.