Monate: Juli 2014

Empfehlungsmarketing

Neue Kunden gewinnen mit professionellem Empfehlungsmarketing

Die Menschen bekommen heute alles, was sie wollen. Überall. Jederzeit. Doch das ist ihnen längst nicht genug. Sie wollen auch von allem das Beste, Günstigste, Zuverlässigste. Geht es um Waren aller Art, ist das auch einfach. Wer zum Beispiel Winterreifen für sein Auto sucht, googelt mal schnell – und findet das Internet voll mit Produkt-Tests, Kaufberatungen, Nutzer-Erfahrungen und den günstigsten Anbietern.

Teambuilding

Mitarbeitermotivation durch Teambuilding Maßnahmen stärken – so klappt´s

Motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter sind ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Firmeninhaber erhoffen sich von Teambuilding-Events einen Mehrwert für das eigene Unternehmen. Diese Teamtrainings können eine Schnitzeljagd mit GPS sein, aber auch gemeinsame Kochkurse oder das Bauen von Flößen.

Firmenwagen

Verwertung von alten Firmenwagen – was ist zu beachten

Heiner Wildong aus Bielefeld staunte nicht schlecht, als ihn immer mehr Bekannte fragten, ob er schwarz arbeiten würde. Immerhin wurde sein Firmenbus zur späten Abendstunden und auch am Wochenende an den unterschiedlichsten Plätzen gesichtet. Zuerst hielt der Geschäftsführer eines Raumausstattungsunternehmens die Vorwürfe für einen schlechten Scherz, als sie sich aber häuften, begann auch er nachzuforschen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um einen seiner vor einigen Monaten verkauften Bullis handelte. Weder Heiner Wildong noch der Käufer hatten sich die Mühe gemacht, die Firmenwerbung zu entfernen. Die Kosten für deren Entfernung musste er im Übrigen selbst übernehmen.

Bürostuhl

Leiden Sie noch oder sitzen Sie schon? Die richtige Auswahl des Bürostuhls

Als Wolfgang P. den Katalog seines Arbeitgebers zur freiwilligen Gesundheitsvorsorge sah, winkte er ab: Fitness-Studio, Rückenschule, Jahreskarte fürs Schwimmbad… . Stattdessen ging er zu seinem Chef, und erklärte, für seine Gesundheit sorge er in ausreichendem Maß und was den Rücken beträfe wolle er lieber einen individuellen Bürostuhl. Gute Idee, fand der Chef und gewährte eine anständige Zuzahlung zu einem Stuhl freier Wahl. Kurz später saß Wolfgang P. im gleichen Bürostuhl wie der Chef und der fand das nicht anmaßend, sondern klug.

Seite 2 von 512345