Marketing & Vertrieb
Schreibe einen Kommentar

Display Advertising: Was ist der Unterschied zu Advertorials?

Display Advertising

Werbetreibende nutzen Advertorials und Display-Werbung, um Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Display-Anzeigen enthalten eine einfache Nachricht oder ein Bild. Advertorials haben in der Regel die Form eines Briefes/Textes, der dem Leser ein Produkt verkaufen soll.

WERBUNG

Ob ein Advertorial oder Display Advertising den größten Nutzen für ein Unternehmen bringt, hängt vom individuellen Geschäftsmodell ab.

Display Advertising vs. Advertorials

WERBUNG

Advertorials fügen sich in den Inhalt einer Seite ein, die Leser können am Ende den größten Teil des Artikels lesen, ohne zu merken, dass ein Inserent versucht, ihnen ein Produkt zu verkaufen.

Ein Advertorial gibt einem Inserenten mehr Chancen, einen Leser zum Kauf des Produkts zu überzeugen, während eine Display-Werbung eine unmittelbare Wirkung auf den Leser haben muss.

Markenbildung

Ein Unternehmen kann Display Advertising nutzen, um sein Produkt oder Logo zu branden – ein Prozess, bei dem das Unternehmen eine Werbekampagne durchführt, die den Verbraucher konsequent seinem Image aussetzt. Eine Display-Werbung kann ein einzelnes Bild der Hauptprodukte des Unternehmens ohne Worte enthalten.

Das Unternehmen kann ein Advertorial eher nicht zu Markenbildungszwecken verwenden, weil ein langer Textblock im Gegensatz zu einem einprägsamen Bild oder einer klaren, prägnanten Botschaft steht.

WERBUNG

Der Kostenfaktor

Display-Anzeigen und Advertorials können den gleichen Preis kosten, wenn sie denselben Platz einnehmen. Unternehmen zahlen oft für eine ganzseitige Anzeige, die sowohl Bilder als auch Text enthält, die sich in die Publikation einfügen.

Da Advertorials die Leser jedoch sofort ansprechen und ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen müssen, bezahlen Unternehmen im Voraus möglicherweise einen Fachmann für die Erstellung eines Verkaufstextes, was viel mehr kosten kann als ein Bild oder eine einfache Botschaft in der Display-Werbung.

Der Zweck

Ein Werbetreibender, der eine einfache und klare Botschaft vermitteln möchte, wie beispielsweise einen 50-prozentigen Preisnachlass bei einem Räumungsverkauf oder ein Bild einer Person, die ein bestimmtes Erfrischungsgetränk trinkt, wird in der Regel eine Display-Werbung verwenden.

Ein Werbetreibender wird in der Regel ein Advertorial verwenden, um einen Leser davon zu überzeugen, eine wiederkehrende Dienstleistung oder einen teuren Artikel zu kaufen. Beispielsweise kann ein Edelmetallunternehmen für ein Advertorial bezahlen, das von der aktuellen Wirtschaftslage berichtet und Argumente dafür liefert, warum ein Verbraucher Gold und Silber vom Unternehmen kaufen sollte.

Display Advertising

Pin it!

WERBUNG
Kategorie: Marketing & Vertrieb

von

Unternehmerhandbuch

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.