Marketing & Vertrieb
Kommentare 4

Von der Maus gelernt – Erklärvideos machen Webseiten erfolgreicher

Erklärvideo
Werbung

Fragt man einen beliebigen Deutschen einfach so auf der Straße nach seinen Lieblingssendungen im Fernsehen, wird er garantiert die eine nennen: Die Sendung mit der Maus. Die Maus ist Deutschlands bestes Kinderfernsehen. Seit 45 Jahren erklären die „Sachgeschichten“ wie die Streifen in die Zahnpasta kommen oder das Gesicht in die Wurst. Keiner kann das besser und anschaulicher.

Auch an komplizierte Themen traut die Maus sich ran: Wie funktioniert ein Atomkraftwerk? Wie baut man einen Airbus? Und von wegen Kinderfernsehen: Das Durchschnittsalter der Zuschauer beträgt 40 Jahre. Klingt komisch, ist aber so.

Das kommt natürlich auch daher, weil viele Eltern zusammen mit ihren Kindern schauen. Manche Eltern behaupten im Scherz, nur deswegen Kinder in die Welt gesetzt zu haben, um weiter die Maus schauen zu können. Von den Teletubbies hat das gewiss noch niemand gesagt.

Leicht Kunden gewinnen mit digitalem Daumenkino

Das Erfolgsprinzip der Maus macht sich auch im Internet immer breiter. Wer eine erklärungsbedürftige Dienstleistung oder ein komplexes Produkt vermarkten will, greift zum Erklärvideo.

Das sind keine aufwändig gedrehten Filme. Die Bildsprache dieser Videos funktioniert im Grunde wie mit schneller Hand gezeichnete Comic-Strips. Eine Sprecherstimme erläutert dazu die Bilder des digitalen Daumenkinos. Innerhalb von zwei bis vier Minuten erklären diese Videos eine Dienstleistung oder ein Produkt so leicht und anschaulich, wie es selbst ein gut bebilderter Text nur halb so gut könnte.

Die Vorteile von Erklärvideos

Der Einsatz von Erklärvideos bietet Unternehmen einige unschlagbare Vorzüge:

1. Die audiovisuelle Präsentation ist leicht konsumierbar

Es ist genau wie mit dem spannenden Roman und dem danach gedrehten Spielfilm – Lesen braucht Kopfkino, Vorstellungskraft. Durch die Verwendung von Bild und Sprache macht der Film eine Handlung viel leichter verständlich. Im Literaturbereich ist gerade diese Vorstellungskraft ja erwünscht  –  für die Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen kann es aber hinderlich sein, wenn der Kunde sich etwas vorstellen muss. Sehen und begreifen ist besser.

2. Erklärvideos erhöhen die Konversionsrate signifikant

Ton und Bewegtbild erreichen die Aufmerksamkeit eines Kunden viel leichter als eine bloße Textbotschaft – selbst wenn diese bebildert ist. Und der Weg zum Geldbeutel des Kunden führt ausschließlich über dessen Aufmerksamkeit. Aus Texten steigen Leser oft mittendrin aus. Kurze Videos dagegen schauen Seitenbesucher oft bis zum Ende an. Videos halten einen Besucher daher tendenziell länger auf der Seite. Das erhöht signifikant die Konversionsrate, also die Zahl der Besucher, die auch tatsächlich zu Kunden werden.

3. Erklärvideos sind kostengünstig und schnell produziert

Ein Erklärvideo ist kein aufwändig produzierter Imagefilm. Will es auch nicht sein, denn das Erklärvideo hat eine völlig andere Aufgabe: Es soll einen komplexen Sachverhalt anschaulich darstellen. Dafür braucht es keine Regie, keine aufwändige Dramaturgie und vor allem kein teures Filmequipment. Natürlich braucht man Profis, die eine solche Videogeschichte wirkungsvoll komponieren können. Auch eine sympathische und markante Sprecherstimme ist wichtig für den Erfolg eines Erklärvideos.

Erklärungsvideo ch Vorteile von Erklärvideos Whiteboard Premium

Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte um YouTube Videos einzubetten. Erst wenn du auf den Play-Button klickst, kann und wird YouTube Informationen über dich sammeln.

4 Kommentare

  1. Hannes sagt

    Hallo Markus,
    ich denke mal nicht, dass du den Artikel selbst geschrieben hast. Ich habe schon mehrere solcher Beiträge gesehen und immer wird auf dieselbe Agentur verlinkt. Wenn das Werbung ist, müsste man diese nicht so kennzeichnen? Das läge ja in deinem Rechtsbereich…
    Naja wie auch immer. Ich stimmte dem dritten Punkt nicht zu. Ich habe für meine Firma einen entsprechenden Anbieter gesucht und bin nun auf diesen Anbieter gestoßen, aber die Preise sind unfassbar absurd. Ich zahle sicherlich keine 5000€ für ein 3-minütiges Video. Letztlich bin ich dann für mein Erklärvideo zu https://www.swissanimate.ch/ gegangen. Die hätten meiner Meinung nach mal mehr Werbung verdient.

    LG,
    Hannes

    • Heike Lorenz

      Lieber Hannes,
      ich antworte dir jetzt mal schnell, denn Markus hat gerade viel zu tun :-)

      Natürlich hat Markus den Text geschrieben – wieso zweifelst du daran?
      Und das es Werbung ist steht ja auch ganz oben direkt vorm Text – so wie es sein soll.

      Die Preise eines jeden Videos (ob nun Erklärvideo oder nicht) hängen natürlich immer vom gewünschten Inhalt, der Umsetzung etc. ab.
      Schön, dass Du jetzt einen für dich passenden Anbieter gefunden hast, kein Grund jedoch andere schlecht zu machen, oder?
      Letztlich muss jeder individuell entscheiden, wessen Angebot zu den eigenen Vorstellungen passt oder eben auch nicht.

      Viele Grüße
      Heike

  2. Pingback: Von der Maus gelernt – Erklärvideos machen Webseiten erfolgreicher | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.