IT & Technik
Schreibe einen Kommentar

MagentaBusiness POS – der elegante Alleskönner in jedem Laden

MagentaBusiness POS
Werbung

Barbara P. betreibt am Niederrhein einen Gemischtwarenladen der besonderen Art. Sie führt individuelle Kleinmöbel und Leuchten, ausgefallene Bekleidung, Deko-Artikel für Haus oder Garten, saisonal auch Weihnachtsschmuck und vieles mehr.

Alles keine Billig-Artikel, die Kunden von Barbara P. sind eher Besserverdiener. Auch von jenseits der nahen niederländischen Grenze kommen viele Kunden, denen es nicht so auf den Euro ankommt.

Zusätzlich serviert Barbara P.  in und vor ihrem Laden noch Kaffee oder Wein und steigert so das Einkaufserlebnis ihrer Kundschaft und bereichert die Gastronomie-Landschaft ihrer Stadt.

Digitale Lösung für kleine Geschäfte

So gut ihr Auge für schöne Dinge ist, so gespalten ist bislang mitunter Barbara P.’s Verhältnis zu moderner Technik. Ihre Ladenkasse ist so alt, dass sie oft gefragt wird, ob die auch verkäuflich sei. Kaufbelege füllt sie händisch aus auf Blöcken mit Durchschlagpapier. Und ihr Steuerberater freut sich jedes Jahr, weil ihre Zettel-Wirtschaft viele Stundensätze verspricht.

Dabei ist Barbara P. nicht rückständig. Im Gegenteil. Ihre gut gepflegte Webseite hat die Bekanntheit ihres Ladens erheblich gesteigert. Und sie will ihr Geschäft auch um eine Webshop-Lösung erweitern, um sich einerseits neue Kundschaft zu erschließen und ihre angestammte Kundschaft noch besser bedienen zu können.

Der Aufwand für ein digitales Kassen-System erschloss sich ihr aufgrund ihrer Betriebsgröße dennoch nicht. Barbara P. wünscht sich ein digitales Kassen-System, das gleichzeitig Webshop-Funktionen, Service-Lösungen und ein Warenwirtschaftssystem mitbringt.

Solche Systeme sind oft teuer, verlangen vom Nutzer mitunter eine beträchtliche IT-Expertise und zudem oft für größere Unternehmen optimiert.

Wettbewerbsvorteile durch Kartenzahlung

Bedürfnisse wie die von Barbara P. mit ihrer kleinen Boutique erfüllt das digitale Kassen-System MagentaBusiness POS, die Point-of-Sale-Komplettlösung von Telekom und enforce.

MagentaBusiness POS - Bundle

Sichtbare Bedieneinheit des MagentaBusiness POS ist das enforeDasher POS-Terminal, ein 14-Zoll-Full-HD-Touchscreen mit Kundendisplay und integriertem Bon-Drucker. Das intuitiv zu bedienende Display mit seinen zahlreichen Darstellungsoptionen überzeugt im Laden auch durch seine elegante und hochwertige Optik.

MagentaBusiness POS - Dasher

MagentaBusiness POS – Dasher

Dazu gehört das mobile enforePaypad Kartenzahlungsgerät. Es erlaubt das Bezahlen mit allen gängigen EC- und Kreditkarten und sogar kontaktloses Zahlen. Welchen Wettbewerbsvorteile solche Kartenzahlungsgeräte bringen, erlebt Barbara P. in ihrem Laden täglich.

MagentaBusiness POS - Paypad

MagentaBusiness POS – Paypad

Besonders die niederländischen Kunden zahlen beinahe ausschließlich bargeldlos. Ein Geschäft ohne den Aufkleber „U kunt pinnen“ (zu Deutsch: „Bezahlen mit Karte und PIN-Nummer möglich“) betreten viele erst gar nicht. Als Barbara P. mal einen niederländischen Kunden wegen eines gestörten Lesegeräts zum nächsten Geldautomaten schicken wollte, war der Verkauf geplatzt.

Eine Software für alle Aufgaben im Laden

Digitales Herzstück des MagentaBusiness POS ist die enforePOS Software. Die leistet zum einen eine GoBD-konforme Kassenführung. Das heißt, dieses digitale Kassen-System erfüllt die gesetzlich geforderten „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD).

MagentaBusiness POS - Funktionen

MagentaBusiness POS – Funktionen

Darüber hinaus erlaubt das digitale Kassen-System MagentaBusiness POS in Zukunft auch den Verkauf über die eigene Webseite oder Plattformen wie ebay oder Amazon.

Features wie Warenwirtschaft, einfache Inventur oder das automatische Nachbestellen von Waren bei Lieferanten gehören ebenso zum Leistungsumfang der MagentaBusiness POS Nutzern zukünftig geboten wird. Das spart Aufwand und wertvolle Zeit, die man so seinen Kunden widmen kann.

Auch die Benachrichtigung von Kunden, die online bestellte Ware im Laden abholen wollen, ist in kürze möglich. Eine Funktion, auf die sich Barbara P. besonders freut. Denn mit ihrem Online-Geschäft möchte sie weniger in den logistisch aufwändigen Versandhandel einsteigen, sondern vielmehr ihren Kunden eine praktische Verkaufsplattform eröffnen, sie aber trotzdem in den Laden holen. Der Kunde, der seine Ware bereits online bezahlt hat und sie im Laden abholt, macht dort vielleicht spontane Zusatzkäufe.

Totale Mobilität dank Cloud

Der große Vorteil von MagentaBusiness POS liegt zusätzlich noch in seiner absoluten Mobilität. Die enforePOS App läuft nicht nur auf POS-Terminal enforeDasher im Laden, sondern auch auf Apple-iOS-Geräten, dem Mac oder dem Windows-PC.

Sicher in der Cloud gespeichert sind alle Daten von überall abrufbar, alle Funktionen von überall steuerbar wo es eine Internetverbindung gibt.

Und damit das Ganze auch reibungslos läuft, bietet die Telekom mit ihrem Geschäftskunden-Anschluss die perfekt Ausstattung: DeutschlandLAN IP Start, der IP-basierte Highspeed-Anschluss der Telekom, ist die ideale Basis für MagentaBusiness POS – inklusive Flatrate ins deutsche Festnetz, Internet-Flatrate, zwei Sprachkanälen und drei Rufnummern.

Der MagentaBusiness POS Service macht das Paket rund: telefonischer Anwender-Support, Entgegennahme von Störungsmeldungen. Remote Entstörung und 24 Monate Austausch-Service für gestörte Hardware.

So kann nichts mehr schiefgehen, wenn der Kunde gerne kaufen möchte :-)

MagentaBusiness POS

Für mehr Informationen zu MagentaBusiness POS bitte hier klicken!

Fotos: Telekom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.