Personal & Weiterbildung
Kommentare 3

Zunftkleidung: Die Arbeitskleidung für besondere Anforderungen

Zunftkleidung
Werbung

Die Anforderungen an moderne Arbeitskleidung sind vielfältig. Robust muss sie sein, strapazierfähig und langlebig. Besonders wichtig sind der Tragekomfort und die Atmungsaktivität. Ebenfalls sollte sie modern und optisch ansprechend sein. Zudem stärkt ein einheitliches Auftreten mit Arbeitskleidung im Corporate Design die Außenwirkung und unterstreicht die Zugehörigkeit zu einem Unternehmen.

Die genannten Punkte gelten für jede Art von Arbeitskleidung sowie für Zunftkleidung. Wie sich die Zunftkleidung den allgemeinen Standards der Arbeitskleidung anpasst lesen Sie im folgenden Beitrag.

Drei Gewebearten für strapazierfähige Zunftkleidung

Zunftbekleidung erkennt man in erster Linie an ihrem unverwechselbaren, traditionellen Aussehen. Wenn auch die Form der Kleidung wenigen Veränderungen unterliegt, so arbeiten namhafte Hersteller von Arbeits- und Zunftkleidung wie die rofa GmbH an einer kontinuierlichen Modernisierung und Verbesserung der verwendeten Gewebe und Materialien.

Je nachdem welchen Einflüssen die Zunftkleidung ausgesetzt ist oder wie stark sie beansprucht wird, kann bei rofa beispielsweise zwischen drei Gewebearten gewählt werden. Ob sich für den geplanten Einsatz eine Zunfthose, Zunftweste oder Zunftjacke aus Baumwolle, Mischgewebe oder Trenker Cord empfiehlt, sollte das Unternehmen gemeinsam mit dem Hersteller entscheiden.

Trenker Cord – der robuste Stoff für anspruchsvolle Einsätze

Eine gute Atmungsaktivität und Hautfreundlichkeit ist für Arbeitskleidung das A und O. Diese positiven Eigenschaften erfüllen in der Regel alle drei möglichen Gewebe, egal ob Baumwolle, Mischgewebe oder Trenker Cord. Wer allerdings Tätigkeiten verrichtet, bei denen die Arbeitshose, egal ob Latzhose, Bundhose oder Zunfthose stark beansprucht wird, sollte auf den robusten Trenker Cord setzen. Hierbei handelt es sich um ein äußerst strapazierfähiges Material aus verstärkter Baumwolle.

Gerade Zimmermannshosen profitieren von dem robusten Gewebe, der Möglichkeit, die Knie zu verstärken und den vielen Verstärkungen an Taschen und Nähten. Sind die vielbeanspruchten Nähte und Taschen zusätzlich verstärkt durch reißfestestes Cordura und Lederecken, dann ist der Mitarbeiter gut ausgestattet.

So wie die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) die optimale Schutzkleidung für Mitarbeiter ist, die gefährlichen Situationen beim Schweißen oder dem Arbeiten mit Chemikalien ausgesetzt sind, so schützt moderne Zunftkleidung optimal die Mitarbeiter der jeweiligen Zunft.

Corporate Design – ein starker Auftritt für Mitarbeiter und Unternehmen

Wie bei jeder anderen Arbeitskleidung auch, ist es auch bei der Zunftkleidung möglich, diese mit einem Firmenlogo, besonderen Kennzeichnungen oder Schriftzügen zu versehen, die sowohl nach außen hin als auch intern eine Einheit demonstrieren. Gleiches Auftreten von Mitarbeitern eines Unternehmens schafft einen hohen Wiedererkennungswert gegenüber (potentiellen) Kunden. Die Kleidung eignet sich hervorragend als Werbeträger. Gleiches Auftreten verstärkt zudem das Zusammengehörigkeitsgefühlt der Mitarbeiter untereinander und zu einer gemeinsamen Firma. Ein Wir-Gefühl wird geschaffen.

Die ausgewählten Motive können beispielsweise per Stickerei oder Patchabzeichen auf die Zunftkleidung gebracht werden. Entweder wird das gewünschte Motiv direkt auf die Kleidung gestickt oder ein Abzeichen wird damit bestickt, womit das Kleidungsstück anschließend versehen wird. Die günstigere Alternative sind bedruckte Patch- und Transferabzeichen, die ebenfalls im Nachhinein angebracht werden und großflächigere Motive ermöglichen.

Der Kauf von Zunftkleidung ist Vertrauenssache

Bei der Fertigung von Zunftkleidung muss der Hersteller gleich mehrere Elemente miteinander vereinen. Das traditionelle, unverwechselbare Aussehen darf bei der voranschreitenden Modernisierung hinsichtlich verwendeter Gewebe und Materialien nicht verloren gehen. Dennoch sollten die Träger von Zunftkleidung nicht auf den Fortschritt von atmungsaktiven, strapazierfähigen Materialien verzichten müssen. Zu empfehlen ist es daher, bei der Wahl des Herstellers genau hinzuschauen, wie ihm die Umsetzung dieser speziellen Arbeitskleidung gelungen ist.

3 Kommentare

  1. David Müller sagt

    Vielen Dank für den informativen Beitrag. Ich war auf der Suche nach günstiger Zunftkleidung. Gut zu wissen, dass die Zunftkleidung stets mit den neusten Materialien versehen ist. Glücklicherweise wurde ich im Internet fündig: [Link entfernt]

  2. Pingback: Zunftkleidung: Die Arbeitskleidung für besondere Anforderungen | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.