Marketing & Vertrieb
Kommentare 1

Werbeartikel – Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Werbeartikel
Werbung

Aufgrund der aktuellen Situation sind Give Aways in letzter Zeit etwas in der Versenkung verschwunden. Klar, wenn keine Events veranstaltet werden dürfen, benötigt man auch keine Streuartikel.

WERBUNG

Aber Werbegeschenke darauf zu reduzieren ist ein Fehler. Denn ein mit Bedacht ausgewähltes Geschenk transportiert nicht einfach nur ein Firmenlogo. Es erzählt eine Geschichte, macht Freude und bleibt in Erinnerung.

Klasse vor Masse

WERBUNG

Zahlreiche Studien belegen es: Werbeartikel wirken. Sie erreichen Traumquoten bei Verbreitung und Reichweite und sie haben eine unübertroffene Lebenszeit. Auch der so gefürchtete Streuverlust ist minimal. Immerhin 91% der Beschenkten verwenden die Artikel selbst. Das liegt auch daran, dass die Branche zunehmend auf die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe Rücksicht nimmt und auch bei der Verteilung von Werbegeschenken sehr genau differenzieren kann.

Das richtige Produkt für die eigene Botschaft zu finden ist dank eines kaum zu fassenden Warenangebots durchaus möglich, aber es ist schwer nicht den Überblick zu verlieren und es ist aufwändig sich durch die Kataloge zu wühlen.

Da ist man bei giffits.de besser aufgehoben. Das Unternehmen, das sich bereits seit 1998 mit Leidenschaft der Welt der Werbeartikel widmet, setzt auf eine übersichtliche Website und vor allem auf persönliche Beratung. Ein engagiertes Team kennt das Sortiment aus über 100.000 Artikeln in- und auswendig und berät nicht nur, sondern macht auch Sonderwünsche möglich. Oder haben Sie schon mal einen Apfel oder eine Banane als Werbeträger gedacht?

On- und offline macht die Mischung

Wer sich lieber zuerst einmal inspirieren lassen möchte, der nützt den praktischen Ideenfinder auf der Seite. Dort kann man sich schnell und unverbindlich einen Überblick über das Angebot verschaffen. Selbstverständlich findet man saisonale Produkte, beispielsweise Mützen oder Wärmekissen im Winter, ebenso wie beliebte Klassiker wie Kugelschreiber oder Haftnotizen.

Damit man nicht die Katze im Sack kaufen muss, steht online auch eine Logovorschau zur Verfügung. Einfach das eigene Logo hochladen und auf dem Produkt platzieren. Sollte die eigene Grafikabteilung mal überlastet sein, übernehmen Profis von giffits.de auch gerne und kostenlos die Gestaltung der Werbeartikel.

Für alle Budgetfüchse gibt es, ebenfalls online, einen schnellen Kalkulator. So hat man das Budget stets im Griff.

WERBUNG

Wertschätzung zeigen

Werbegeschenke sind nicht nur als Streuartikel nützlich. Richtig ausgewählt können sie treuen Kunden, aber auch verdienten Mitarbeitern oder guten Lieferanten zeigen, wie wichtig sie für das Unternehmen sind.

Eine schöne Geste ist auch ein gebrandeter Willkommensgruß für neue Mitarbeiter. Denn was für Kundenbindung gilt, ist auch für Mitarbeiterbindung relevant. Mit einem kleinen Geschenk vermittelt man Wertschätzung transportiert aber auch die Corporate Identidy des Unternehmens.

Dabei sind von Geschenksets bis zu originellen Powerbanks oder Ladegeräten der Kreativität nicht einmal budgetäre Grenzen gesetzt. Denn das Angebot startet schon bei supergünstigen Produkten.

Wem da kein Licht aufgeht, wendet sich an das Team von giffits.de. Dort steht man Kunden mit Rat und Tat zur Seite und findet mit Sicherheit das passende Produkt.

Noch mehr Ideen & Infos rund um das Thema Werbeartikel finden sich hier:

Alles rund um Werbeartikel

Werbeartikel

Pin it!

Foto: Giffits
WERBUNG
Kategorie: Marketing & Vertrieb

von

Angie Eichler ist gelernte Drucktechnikerin und ausgebildete Marketingkauffrau, seit 2004 ist sie selbstständig tätig und ihr beruflicher Werdegang führte sie von klassischer Werbung über div. Marketingaufgaben zur Leitung eines österreichischen Fachverlags. Seit 2012 lebt sie als freie Redakteurin und Texterin ihre Leidenschaft für das geschriebene Wort aus. Bei Bedarf kombiniert sie ihre organisatorische Kompetenz, ihre Kreativität und die Lust am Schreiben für Großprojekte wie die Entwicklung des Österreichischen Vorlesetags. Mehr unter http://www.angelads.at/.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.