Geschaeftsmodell

Innovative Geschäftsmodelle von SELF-SERVICE bis SUPERMARKET

Ssssssssspitze – heute geht es um fünf innovative Geschäftsmodelle mit S! Natürlich auch aus der Reihe der 55 Modelle, auf deren Rekombinationen laut einer Studie der Uni St. Gallen über 90 Prozent aller Geschäftsmodellinnovationen basieren.

Das Buch “Geschäftsmodelle entwickeln“ zur Studie der Universität St. Gallen über 55 innovative Geschäftsmodelle gefällt mir so gut, dass ich euch nach und nach in Kurzform die dort beschriebenen Geschäftsmodelle vorstellen möchte. Natürlich immer mit ein paar Beispielen. Die ausführlichen Beschreibungen der Modelle, deren Erfinder und wo sie überall genutzt werden findet ihr natürlich nur im Buch selbst.

Heute: Innovative Geschäftsmodelle von SELF-SERVICE bis SUPERMARKET Weiterlesen

Online-Steuerberatung

Geld sparen durch Online-Steuerberatung: Individuelle Leistungspakete schaffen Transparenz und senken Kosten

Die meisten Menschen in Deutschland sind nicht zur Steuererklärung verpflichtet – sinnvoll ist sie in der Regel schon. Wer höhere Werbungskosten hat als sie der Pauschale entsprechen oder mit größeren Beträgen für sein Alter vorsorgt, als angenommen werden, mindert damit seine Steuerlast.

Freiberufler stehen nicht vor dieser Wahl und müssen ihr Einkommen grundsätzlich offenlegen. Die Buchführung gehört dabei in den meisten Fällen zu den Schattenseiten der Selbstständigkeit, ein Steuerberater ist beinahe Pflicht. Wer hier auf einen günstigen Online-Steuerberater setzt, kann viel Geld sparen. Weiterlesen

Content-Marketing

Content-Marketing-Conference – Lernen, wie Werbung Ihren Kunden Spaß macht

Die Menschen werden täglich zugeballert mit Werbung und sind zunehmend genervt davon. Das fängt schon mit dem verstopften Briefkasten an. Das Papier-Bombardement ist die beinahe zwingende Folge der Konzentration des Handels auf die Zentren. Auf den Dörfern gibt’s gar keine Läden mehr. Also fahren die Menschen an den nächsten Stadtrand. Dort finden sie auf engstem Raum nebeneinander vier Discounter – alle mit dem gleichen Angebot und den gleichen Preisen. Außerdem einen Getränkemarkt, einen Drogeriemarkt, ein Bau- und Gartencenter und wahrscheinlich noch ein Schnellrestaurant. Und alle buhlen mit ein paar Kilo Papier pro Woche und Haushalt um Kunden. Aber an immer mehr Briefkästen klebt das Schild: „Keine Werbung und kostenlosen Zeitungen“. Auch wenn sich diese Werbekosten über die schiere Masse an Kontakten wieder reinspielen – besonders wer im Premium-Segment tätig ist oder hochpreisige Waren oder Dienstleistungen verkauft, kommt mit dieser klassischen Art der Werbung allein nicht mehr weiter. Weiterlesen

Balanced-Scorecard

Balanced Scorecards richtig einsetzen

Die Thematik der Balanced Scorecards ist ein weites und nicht immer unkompliziertes Feld. Unternehmer, die die eigenen Ziele messen und verfolgen wollen, tun jedoch gut daran, dieses System näher kennenzulernen. Damit beim Einsatz der Balanced Scorecards alles richtig abläuft, braucht es ein strategisch sinnvolles Vorgehen und eine umfangreiche Unternehmenskenntnis.

Ziel dieser besonderen Methodik ist es, eine für alle Mitarbeiter verständliche Übersetzung der unternehmerischen Ziele und Strategien zu ermöglichen. Dies führt letztlich dazu, dass effizienter an der Entwicklung und Erreichung von Meilensteinen gearbeitet werden kann. Weiterlesen

Seite 1 von 14612345...102030...Letzte »