IT & Technik
Kommentare 1

10 Tipps für mehr Online-Sicherheit!

Online-Sicherheit

In den letzten 18 Monaten haben Technologie und das Internet eine noch größere Rolle in unserem Leben gespielt als je zuvor. Millionen von uns loggen sich ein, um mit ihren Kollegen, Freunden und Familien in Verbindung zu bleiben. Daher ist es wichtig, dass wir besonders wachsam sind, wenn es um Online-Sicherheit geht.

WERBUNG

Hier sind unsere zehn besten Tipps, damit Sie in Deutschland das Internet sicher benutzen können.

1. Aktualisieren Sie Ihre Geräte

WERBUNG

Aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Apps und Software, wenn Ihr Gerät Sie dazu auffordert. Die Updates sollen alle Schwachstellen beseitigen, die Kriminelle nutzen könnten, um auf Ihre Daten zuzugreifen.

Sie können sogar automatische Updates auf Ihrem Computer, Tablet und Handy einstellen, damit Sie nicht daran denken müssen!

2. Erstellen Sie ein sicheres Passwort

Diesen Satz haben Sie bestimmt schon einmal gehört! Starke, eindeutige Passwörter für Ihre verschiedenen Konten sind wirklich das Beste, um Ihre Daten zu schützen.

Die Seite Cyber Aware des NCSC empfiehlt die Verwendung von drei zufälligen, aber einprägsamen Wörtern sowie von Sonderzeichen.

3. Erstellen Sie ein separates Passwort für Ihre E-Mails

Viele Experten empfehlen Nutzern, für alle Ihre wichtigen Konten unterschiedliche Passwörter zu verwenden. Es ist absolut wichtig, dass Sie ein separates, eindeutiges Passwort speziell für Ihr E-Mail-Konto haben.

Ihre E-Mails können viele Ihrer persönlichen und privaten Informationen sowie Links zu anderen Online-Konten enthalten, die Sie möglicherweise besitzen – dieses Konto sollten Sie unbedingt schützen!

WERBUNG

4. Sichern Sie Ihre Daten

Sollte das Schlimmste passieren und eines Ihrer Geräte gehackt werden, könnten Sie persönliche Informationen und den Zugriff auf Ihre Daten verlieren. Regelmäßige Backups Ihrer Geräte und deren Daten verhindern dies und geben Ihnen die Gewissheit, dass Sie immer Zugriff auf Ihre eigenen Daten haben.

5. Verwenden Sie ein VPN

VPNs haben in den letzten Monaten gezeigt, dass sie sowohl bei jungen als auch bei älteren Generationen wahnsinnig beliebt sind. Sie bieten nicht nur ein unglaubliches Maß an Sicherheit, sondern ein VPN ermöglicht es Ihnen auch, andere IP-Standorte zu verwenden.

Das macht es für Hacker unmöglich, auf Ihre persönlichen und finanziellen Daten zuzugreifen.

6. Merken Sie sich Passwörter, indem Sie sie in Ihrem Browser speichern

Ihre neuen, starken Passwörter sind vielleicht etwas schwer zu merken. Wussten Sie, dass die meisten Webbrowser Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihre Anmeldedaten direkt und sicher zu speichern? Auf den beliebtesten Browser können Sie alle Ihre Passwörter speichern, sei es am PC, Laptop, Tablet oder Handy.

WERBUNG

7. Achten Sie auf Phishing-Betrügereien

Leider entwickeln sich die Online-Bedrohungen ständig weiter, so dass Sie wissen sollten, worauf Sie achten müssen!

Phishing-Betrügereien verwenden falsche E-Mail-Adressen und Seiten, um Benutzer dazu zu bringen, private Konto- oder Anmeldedaten preiszugeben – seien Sie vorsichtig und klicken Sie nicht auf Links und Anhänge von E-Mail-Adressen, die Sie nicht kennen.

8. Seien Sie vorsichtig, was Sie herunterladen

Wie beim obigen Punkt sollten Sie darauf achten, nichts herunterzuladen, das verdächtig aussieht oder von einer Website stammt, der Sie nicht vertrauen.

Oftmals tarnen Cyberkriminelle die Malware, die Informationen stiehlt, als App. Laden Sie diese daher am besten nur von bekannten Websites und App-Stores herunter.

9. Behalten Sie Ihre persönlichen Informationen für sich

Es stimmt, dass unsere Social Media-Profile eine großartige Möglichkeit sind, mit unseren Freunden und Angehörigen in Verbindung zu bleiben, aber sie können auch von Hackern genutzt werden, um an unsere persönlichen Daten zu gelangen.

Überprüfen Sie zweimal Ihre Privatsphäre-Einstellungen auf Profilen wie Facebook, Twitter und Instagram, um sicherzustellen, dass Sie damit einverstanden sind, was von denjenigen gesehen werden kann, die nicht Ihre Freunde oder Follower sind, und vermeiden Sie es, persönliche Details wie Ihre Wohnadresse, den Mädchennamen Ihrer Mutter usw. zu veröffentlichen.

10. Schützen Sie auch Ihr Handy

Die meisten der Tipps, die wir Ihnen gegeben haben, gelten für Ihren PC oder Laptop, aber es ist wichtig, dass Sie auch Ihre mobilen Geräte schützen! Tablets und Mobiltelefone sind in den letzten Jahren mit neuen Risiken konfrontiert worden, z. B. mit gefährlichen Apps und Links, die per Textnachricht verschickt werden.

Wir raten Ihnen, vorsichtig zu sein, wo Sie klicken und nicht auf unerwartete Nachrichten von Fremden zu reagieren. Sie können auch sicherstellen, dass Sie nur Apps aus offiziellen App-Stores herunterladen, nachdem Sie zuvor die Bewertungen anderer Nutzer gelesen haben.

Online-Sicherheit

Pin it!

WERBUNG
Kategorie: IT & Technik

von

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.