IT & Technik, Marketing & Vertrieb
Kommentare 3

Dynamisierte Landingpage – der Garant für mehr Umsatz und hohes Google-Ranking

Dynamisierte Landingpage

Stellen Sie sich vor, sie kommen in ein Sportgeschäft und fragen nach Laufschuhen. „Gerne“, sagt der Verkäufer, „da haben wir welche. Aber darf ich Ihnen nicht erst einmal unsere Fußballschuhe im Sonderangebot zeigen?“ Sie würden wahrscheinlich mit einem verstörten „Ähhhh. Nein!“ antworten, am Verstand des Personals zweifeln und den Laden verlassen.

Warum passiert genau diese Situation aber bei so vielen Online-Shops? Wer etwa „Laufschuhe“ googelt, landet dann möglicherweise auf einer Seite, auf der ein riesiges Sortiment an Sportschuhen. Und irgendwie und irgendwann findet der potentielle Kunde auf dieser Seite dann auch irgendwo die gesuchten Laufschuhe. Oder auch nicht.

Die Realität ist nämlich: Das Irgendwann wird es nie geben. Ganz einfach deswegen, weil der potentielle Kunde nicht bereit ist, seine Zeit auf einer Internet-Seite mit Suchen zu verbringen. Online-Käufer wollen nicht Bummeln gehen. Wer nicht sofort ein relevantes Angebot auf seine Suchanfrage bekommt, ist weg – und kommt womöglich auch nicht wieder.

Der Weg zur intelligenten Landingpage

Professionelles SEO hat für dieses Problem eine Lösung: Dynamische Landingpages für Online Shops machen Besucher zu Kunden und steigern den Umsatz. Denn Dynamisierung macht Landingpages intelligent.

Man muss sich das etwa so vorstellen: Eine „dumme“ Landingpage knallt dem Besucher einen 1000seitigen Katalog auf den Tisch, mit allem was der Laden zu bieten hat: Viel Spaß beim Durchblättern. Eine intelligente Landingpage präsentiert dem Besucher einen übersichtlichen Prospekt – ein auf seine individuellen Wünsche zugeschnittenes Angebot. Bei der Suchanfrage „Laufschuhe“ zeigt sie nur die für diese Suchanfrage relevanten Artikel. Die Kaufwahrscheinlichkeit wird signifikant erhöht.

Verstärkt wird der Effekt noch, indem man etwa Fotos und Überschriften an die Suchanfragen anpasst. Mit  einer intelligenten Landingpage können Sie die sogenannte Konversions-Rate ihrer Seite steigern. Diese Rate gibt das Verhältnis zwischen Besuchern und Kunden an. Steigt die Rate, steigt der Umsatz.

Dynamisierung verbessert den Service und baut Barrieren ab

Dynamisierte Landingpages können mehr, als nur die Suchanfrage richtig lesen. Das wäre auch zu wenig.

Mit der Technologie des Geo-Targeting etwa lassen sich Suchanfragen noch individueller auswerten. Mit der IP-Adresse übermittelt der Besucher den Standort seines Rechners. Das kann die dynamisierte Seite etwa für regionale Ansprachen nutzen. Oder auf der Seite erscheint dann gleich der Anfahrtsplan zur nächsten Filiale. Wenn die Anfrage aus dem Ausland kommt, begrüßt und informiert die Seite den Besucher automatisiert auf Englisch, oder Französisch, oder Schwyzerdütsch, oder Kisuaheli – wie Sie wollen.

Auf einer dynamischen Landingpage kann der Nutzer auch saisonale Inhalte hinterlegen, also etwa der Jahreszeit entsprechende Fotos. Auch die Vernetzung zu weiteren Informationen ist möglich.

Wer zum Beispiel eine Reise bucht, interessiert sich möglicherweise für das Wetter am Zielort oder Einreisebestimmungen. Eine intelligente Landingpage liefert dann etwa das Wetter in Rom – und nicht irgendeine Wetterseite, auf der sich der Kunde erst Rom heraussuchen muss.

Die Dynamisierung bietet dem Kunden also den schnellsten und barrierefreien Weg zum Ziel – ohne viele nervige Klicks.

Dynamisierung rentiert sich durch hohes Google-Ranking gleich doppelt

Die Dynamisierung hat zum Ziel, genau die Parameter an Suchanfragen anzupassen, die einen großen Einfluss auf die Konversions-Rate haben und so den Umsatz steigern. Bei einer hohen Konversions-Rate ist die Rendite auf das eingesetzte Kapital für Maßnahmen des Online-Marketings höher.

Dazu hat eine dynamisierte Landingpage eine wesentlich höhere Wahrscheinlichkeit von Kunden überhaupt gefunden zu werden. Die Suchmaschine Google hat ihren Such-Algorithmus mit dem Update „Hummingbird“ so geändert, dass Seiten mit einer hohen Relevanz für die Suchanfrage ein höheres Ranking erhalten.

Wer seine Landingpages nicht an diesen neuen Algorithmus anpasst, landet sehr schnell unweigerlich auf den hinteren Treffer-Seiten. Eine realistische Chance auf Seitenaufrufe hat nur, wer unter den Top Ten der Google-Treffer landet.

Dynamisierte Landingpage

Pin it!

3 Kommentare

  1. Avatar

    Guter Artikel. Ein wichtiger Punkt die Dynamisierung. Der Suchende sollte immer genau das finden, was er sucht und nicht weiter suchen müssen, wenn er auf der Website ist. Die passende Ziel-URL ist auch bei Google AdWords Kampagnen sehr wichtig, da sie den CPC und Qualitätsfaktor beeinflusst.
    Viele Grüße
    Claudia

  2. Pingback: Dynamisierte Landingpages – der Garant für mehr Umsatz und hohes Google-Ranking | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.