Marketing & Vertrieb
Kommentare 2

Gutscheincodes als Marketinginstrument

Gutscheincodes

Gutscheine sind ein hervorragendes Marketinginstrument für Ihr Unternehmen. Damit locken Sie nicht nur neue Kunden an, die Gutscheincodes sind auch ein effektives Mittel für eine erfolgreiche Kundenbindung und eine Steigerung Ihres Umsatzes.

In diesen Branchen sind Gutscheincodes besonders beliebt

Mit dem Gutschein-Marketing erhöhen Sie Ihre Markenbekanntheit und erhalten zudem wichtige Erkenntnisse zum Käuferverhalten Ihrer Kunden. Platzieren Sie Ihre Gutscheine strategisch auf der Webseite Ihres E-Commerce Unternehmens und optimieren Sie so das Marketing Ihres Unternehmens.

Besonders häufig eingesetzt werden die Gutscheincodes in Online-Versandhäusern aller Art sowie bei Banken, Dienstleistern, Restaurants und  Reiseveranstaltern.

So funktionieren Gutscheincodes für Unternehmen

Mit einer guten Umsatzanalyse und einer durchdachten Gutscheinstrategie wird Ihr Online-Shop schnell vom Kunden wahrgenommen. Verteilen Sie geschickt Rabattgutscheine für das eigene Produkt und erhöhen Sie die Bekanntheit Ihres Unternehmens.

Zur Abwicklung des Gutschein-Marketings gibt es im Internet spezialisierte Portale. Gegen eine Provision übernehmen diese die Vermarktung und den Vertrieb der Gutscheine.

Auf diesen Gutscheinseiten können Konsumenten nach bestimmten Produkten, Produktsparten, Marken oder auch Versandhändlern suchen und passende Gutscheine erwerben. Wer einen Gutschein kauft, bekommt dann einen persönlichen Gutscheincode. Dann kann der Kunde beim nächsten Einkauf in Ihrem Online-Shop den Gutschein-Code eingegeben und einen Rabatt erhalten.

Gutscheine und Rabatte schaffen starke Kaufanreize und ändern Kaufgewohnheiten. Mit dem richtigen Gutscheinmarketing wecken Sie das Interesse von Kunden für Ihr Sortiment.

Besonders interessant ist diese Marketingstrategie für Startup-Unternehmen. Mit den Gutscheinen werden Sie schnell von Verbrauchern wahrgenommen. Ein guter Tipp, um Ihre Gutscheine effektiv zu vermarkten, ist es auch, weitere Infos über das Gutscheinsystem und die Konditionen auf Ihrer Webseite anzubieten. So können Ihre Kunden sich zu jeder Zeit über die Gutscheinkonditionen informieren.

Das System der Gutscheine stammt ursprünglich aus den USA und wurde erstmals vor über 125 Jahren von Coca Cola eingesetzt. Seitdem verwendet jeder zweite Amerikaner Rabattmarken, um im Internet einzukaufen. Laut einer Umfrage von MediaAnalyzer zeigt sich, dass auch in Deutschland immer mehr Konsumenten ihre Kaufentscheidung von Gutscheinangeboten abhängig machen. Die E-Commerce Unternehmen reagieren dementsprechend. Rund 60 % aller deutschen Unternehmen setzten Gutscheine als Marketingstrategie ein.

Foto: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

2 Kommentare

  1. Avatar

    Unrichtig bzw. ungenau wurde die Abwicklung der Gutscheine hinsichtlich der Einlösung durch den Kunden im Artikel beschrieben. Soweit mir bekannt ist, verteilen alle Gutscheinseiten, die Gutscheincodes für online-shops veröffentlichen, wie auch unsere Seite gutscheine4free.de, diese KOSTENLOS an seine Besucher. Konsumenten haben demnach keine Gutscheine zu erwerben um einen Gutscheincode zu erhalten, der im entsprechenden Online-Shop eingelöst werden kann.

    Die im Artikel beschriebene „Verteilung der Gutscheine“ trifft eher auf Portale wie Groupon zu, die „offline Gutscheine“ für stationäre Läden oder Dienstleistungen vermarkten.

    • Heike Lorenz

      Hallo,
      wahrscheinlich gibt es da unterschiedliche Modelle oder der Autor hat es etwas schief dargestellt.
      Danke für den Hinweis!

      Viele Grüße
      Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.