Management & Controlling, Personal & Weiterbildung
Kommentare 1

Die QUANT-Energien im Unternehmen: Sinn-erfüllt und Selbst-bewusst führen

QUANT-Energien
Gastbeitrag von Christoph Döhlemann

Unternehmen sind ein Spiegelbild des Unternehmers: Fülle und Wachstum oder harter Kampf und Mangel? Entscheidend dafür sind die QUANT-Energien sowie das Bewusstsein für Engpässe und Potenziale, den Stand des Unternehmens und den Blick in die Zukunft.

WERBUNG

Zeigen Maßnahmen keine Wirkung oder werden erst gar nicht umgesetzt, wundern sich Unternehmer und Führungskräfte oft, woran das liegt. Doch statt hinter die Kulissen zu blicken oder sich selbst zu reflektieren, werden mehr Regeln eingeführt. So muss es doch endlich klappen! Dabei vergessen wir, dass viele Regeln zugleich auch viel Energie vernichten. Die Umsetzung stagniert – weil zu viele Ausschüsse, Meetings und Formulare die Leichtigkeit und Freude im Alltag verhindern.

Stärkt der Unternehmer hingegen seine Quellenenergie, so trägt er diese ins Unternehmen. Werden dann Maßnahmen ergriffen, folgt tatsächlich die Umsetzung – weil Regeln eben nur dann befolgt werden, wenn ein Sinn erkennbar ist und akzeptiert wird. Gibt es einen gemeinsamen Leitstern, dem wir folgen, dann ergeben sich viele Regeln und Abläufe fast von selbst.

Bewusstsein schaffen

WERBUNG

Warum wachsen manche Unternehmen dynamisch? Warum finden einige scheinbar mühelos Mitarbeiter und Kunden? Was machen diese Unternehmer*innen anders als andere?

Sie haben ihren persönlichen Lebenssinn gefunden und inspirieren Gleichgesinnte, ihnen zu folgen. So werden aus Mitarbeitern Gefährten, die mit dem Unternehmer durch dick und dünn gehen. Und aus Kunden werden Freunde und Fans, die sich dem Unternehmen beziehungsweise der Marke eng verbunden fühlen.

Der energetische Status

Da QUANT-Modell betrachtet das Unternehmen als Lebewesen, innerhalb dessen sowohl der Unternehmer selbst, jeder einzelne Mitarbeiter und das Unternehmen als solches einen eigenen „Energiestatus“ hat.

Je nach Ausprägung und Kombination der Energien befindet sich das Unternehmen in einem der Lebensstadien Ursprung, Aufbruch, Kultivierung, Zenit, Abstieg oder gar im Tod. Und je nach Lebensphase müssen andere Maßnahmen für einen Quantensprung/Wachstumsschritt ergriffen werden.

Abbildung Unternehmens-Lebensphasen, Quelle: QUANT-Leading 2020

Abbildung Unternehmens-Lebensphasen, Quelle: QUANT-Leading 2020

Dargestellt wird all dies durch den energetischen Status anhand von fünf Bereichen:

WERBUNG

Q wie Quellenenergie

Warum ist jemand Unternehmer? Warum soll einer in gerade diesem Unternehmen kaufen oder sein berufliches Zuhause finden? Was ist der Zweck und Sinn des Unternehmens? Vergleichbar mit dem hellen Licht am Horizont, zu dem ich unbedingt gelangen möchte. Wie stark wirkt diese Energie im Unternehmer? Was kommt davon außen an?

Eine starke Quellenenergie manifestiert sich in starken Emotionen. Hier geht es weniger um messbare Ziele, sondern um positiv aufgeladene innere Bilder und Inspirationen.

U wie Umsetzungsenergie

Noch nie wurde ein Ziel oder ein großer Traum Wirklichkeit ohne dass etwas dafür getan wurde. Doch einfach nur etwas zu tun – ohne ein starkes Q – führt ins Nirgendwo und damit auf Dauer zur Frustration.

Der Marathonlauf des Unternehmerlebens und des Unternehmens beginnt mit dem ersten Schritt. Leitstern ist der Moment des Zieleinlaufs. Entscheidend ist, dass der Unternehmer absolute Klarheit hat – sonst taumelt auch das Unternehmen durch den Markt.

WERBUNG

A wie Administrative Energie

Ein starkes Q und U sind Merkmale von Unternehmen in ihrer Sturm- und Drangzeit. Ist man im Aufbruch, steht erst einmal das Handeln im Mittelpunkt. Erste Kunden gewinnen, Projekte umsetzen oder die Lieferkapazität sichern und ausbauen sind typische Handlungsfelder. Viele Regeln bremsen dann nur.

Doch wenn das Unternehmen sich weiter entwickeln will, hin zur Kultivierung oder Platzierung bis hin zum Zenit (dem Höhepunkt), sind Regeln wichtig. Sonst bleibt man im Stadium der ewigen Jugend stehen.

N wie (menschliche) Nähe

Es braucht die richtigen Menschen mit den richtigen Stärken und Ausprägungen, um Träume und Ziele zu erreichen. Das Gute ist: Normalerweise trifft man diese Menschen automatisch auf dem Weg zum Leitstern.

Steht in der Aufbruch- und Platzierungsphase diese Energie noch im Hintergrund, wird sie umso wichtiger, wenn das Unternehmen sich deutlicher platzieren oder den Höhepunkt erreichen will.

WERBUNG

T wie Tatsachen akzeptieren

Wenn wir uns auf einem Weg befinden, gibt es Tatsachen, die wir nicht ändern können. Gegebenheiten, die einfach außerhalb unseres Kontroll- und Einflussbereiches liegen.

Wir müssen diese kennen, dürfen aber keine Energie daran verschwenden, das ändern zu wollen, was nicht zu ändern ist.

Gleich und gleich gesellt sich gern

– heißt es so schön. Und es stimmt: Arbeiten ähnlich gesinnte Menschen zusammen, versteht man sich blind. Aber ist so Wachstum möglich? Und damit ist nicht mehr Umsatz gemeint! Wachstum auf energetischer Ebene braucht jedes Unternehmen, sonst stirbt es.

In einem gut zusammengestellten Team sollten deshalb Menschen mit verschiedenen Energieausprägungen vertreten sein: Der Macher, der Visionär, der Verkäufer, der Verwalter oder der Coach und Moderator. Das Wissen darüber, welche Typen bereits vorhanden oder noch notwendig sind, ist übrigens nicht nur bei der generellen Mitarbeiterauswahl, sondern auch für die Auswahl der Einsatzfelder im Team wichtig.

Erfolgsfundament jeder Veränderung ist ein ganzheitlicher Ansatz. Ausgangspunkt ist immer der einzelne Mensch. Zusätzlich muss das Unternehmen betrachtet werden.

Für den Unternehmer heißt das, dass er sowohl erkennt, welche Energien bei ihm wie stark ausgeprägt sind, als auch, was von dieser Energie im Unternehmen ankommt. Und auch, wo sich das Unternehmen im Zyklus befindet.

Tatsache ist: Erst wenn der Unternehmer sich selber verändert, wird sich etwas im Unternehmen verändern.

Der Autor

Christoph DöhlemannChristoph Döhlemann ist Unternehmer und Initiator des QUANT-Modells®. Seit 1996 begleitet er Unternehmer und Führungskräfte dabei, sich von innen heraus zu stärken, und so den Herausforderungen der Zukunft kraftvoll zu begegnen. Für ihn kann Management leicht, beschwingt, freudvoll und souverän sein. „Nichts ist drinnen, nichts ist draußen. Denn was innen, das ist außen.“

Sein Bild für eine sinnvolle Persönlichkeits- und Personalentwicklung zeigt: Alles ist schon in uns, es ist oft nur von vielen Schichten verdeckt und verborgen. Sein Ziel: Eine wirkliche „ENT-Wicklung“, die den Kern der Persönlichkeit freilegt und den Menschen zum Strahlen bringt.

Lust auf mehr? Kostenloser Schnellcheck!

Erste spannende Einblicke und wertvolle Erkenntnisse in das QUANT-Modell liefert ein kostenloser individueller Schnellcheck unter www.quant-leading.de.

Weiterführende Lektüre von Christoph Döhlemann

Titel: Verborgene Potenziale im Management: Mit dem QUANT-Modell Veränderungen meistern und das Unternehmen zum Erfolg führen*

Amazon-Link*

Amazon-Link*

Inhalt: Je bewusster Sie die Stärken und schlummernden Potenziale ihres Unternehmens einsetzen, umso besser lösen Sie aktuelle Probleme und auch grundsätzliche Wachstumsblockaden. Das Buch gibt konkrete Anleitungen, wie Sie wirkungsvolle Strategien für Wachstum entwickeln.

  • Modelle für Unternehmenswachstum
  • Die vier Denkrichtungen im Management
  • Die sieben Lebenszyklen und ihre Bedeutung
  • Probleme erkennen und daraus lernen
  • Die einzelnen Schritte und Interventionsmöglichkeiten

Taschenbuch: 227 Seiten
Verlag: Haufe; Auflage
ISBN-13: 978-3648080917
Preis: 34,95 EUR

QUANT-Energien

Pin it!

WERBUNG

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.