Personal & Weiterbildung
Schreibe einen Kommentar

Spendieren Sie Bildung – eine Investition in Ihr Unternehmen

Rheinland-International-School
Werbung

Die wirtschaftliche Blüte einer Region hängt an ihren Menschen. Unternehmern – und den Menschen, die für deren Unternehmen arbeiten. Wer Spitzenkräfte – internationale gar – in seine Region locken will, braucht indes mehr, als nur Geld und florierende Unternehmen. Erfolg braucht Top-Bildung.

Gerade ausländische Führungskräfte erwarten für ihren Nachwuchs eine „International Baccalaureate school“. Eine Schule also, die zum international anerkannten Abitur (IB-Diplom) führt. Eine Zugangsvoraussetzung für die besten Universitäten der Welt.

Die Rheinland International School

Mit der Rheinland International School entstand in Heiligenhaus zwischen Düsseldorf und Essen eine solche Schule. Was im Ursprung für Diplomatenkinder und die Sprösslinge internationaler Manager gedacht war, kann sich auch für ihr heimisches Unternehmen als Standortvorteil erweisen – wenn sie als Unternehmer klug in Bildung investieren.

Bereits Kinder ab drei Jahren können in der Vorschule besondere sprachliche und soziale Fähigkeiten entwickeln. Die Pädagogik der Internationalen Schule Heiligenhaus vernetzt Lerninhalte aus Geistes- und Naturwissenschaften, Technologie oder Mathematik. Zum ganzheitlichen Lernen gehören selbstverständlich auch Sport und Kunst. Ein besonderes Augenmerk legt die Schule auf das Erlernen von Sprachen und deren Entwicklung. Schulsprache ist Englisch. Die Pflege und Kultur der deutschen Sprache gehören ebenso zum Lehrinhalt. Darüber hinaus können die Schüler auch Französisch, Spanisch oder etwa Chinesisch erlernen.

In der Welt geht es freilich nicht nur um Wissen und akademische Exzellenz. Erfolgreiche Menschen brauchen außerdem Neugier, Kreativität und Mut. Die Rheinland International School erzieht ihre Schüler deshalb zu Kreativität, Einsatz- und Hilfsbereitschaft. Unverzichtbare Soft Skills für ein erfolgreiches und erfülltes Berufsleben.

Die Internationale Schule Heiligenhaus vermittelt elitäre Bildung im besten Sinne. Elite nicht als abgehobene Oberschicht. Sondern Bildung als Grundvoraussetzung, sich den Anforderungen des Lebens stellen und seinen Herausforderungen begegnen zu können. Hieß es früher einmal „Adel verpflichtet“, so gilt heute „Bildung verpflichtet“ – zur Übernahme von Verantwortung für sich und die Gesellschaft. Was die International School Heiligenhaus ihren Schülern vermittelt, will sie selbst auch sein – ein Partner der Region mit Interesse für ihre Menschen und ihre Prosperität.

Update: Die Rheinland International School in Heiligenhaus heißt jetzt International School on the Rhine

Bildung als Standortvorteil

Vielleicht lenken sie als Unternehmer jetzt keinen international aufgestellten Konzern. Trotzdem können sie die Existenz einer Schule wie der Rheinland International School in Ihrer Region als Standortvorteil für Ihr Unternehmen nutzen – und das auch noch steuergünstig.

Jeder Mensch möchte beste Bildungschancen für seine Kinder. Wenn Sie als Unternehmer in die Bildung der Kinder ihrer Mitarbeiter investieren, können Sie wertvolle Spitzenkräfte gewinnen und/oder halten – eine Investition in das eigene Unternehmen.

Bildung als Bestandteil des Gehalts

Jeder Euro Gehalt kostet Sozialversicherungsbeiträge und Steuern. Da ist der Euro schnell nur noch 50 Cent wert. Es lohnt sich also für alle Beteiligten auf die Suche nach steuerfreien oder steuermindernden Gehaltsbestandteilen zu gehen.

So sind z.B. „Arbeitgeberleistungen für Kinderbetreuungskosten“ u.U. steuerfrei und bieten Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, denn beide Seiten sparen Steuern und Sozialabgaben. Ein wichtiges Argument in Gehaltsverhandlungen gerade bei teuren Spitzenkräften.

Alternativ können Eltern die Aufwendungen für den Kindergarten als sog. Kinderbetreuungskosten entweder als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben oder als Sonderausgaben bei der Einkommensteuererklärung geltend zu machen. Der Höchstbetrag pro Kind und Jahr beträgt dabei 4.000 EUR (§ 9c EStG).

Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.