IT & Technik, Personal & Weiterbildung
Schreibe einen Kommentar

5 Tipps für Video-Schulungen, die den Erfolg deines Unternehmens steigern

Video-Schulung
Werbung

Gute interne Unternehmensschulungen sind eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg deines Unternehmens. Die folgenden 5 Video-Schulungstechniken sind tolle Beispiele dafür, wie du deine Schulungsprogramme mithilfe von Videos noch ansprechender und effektiver gestaltest.

Video-Techniken für effektive Unternehmensschulungen

Effektive Schulungen und Weiterbildungen sind ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Es gibt verschiedene Schulungsformate, die separat oder simultan eingesetzt werden können.

Videos sind so ansprechend und interaktiv, dass sie immer häufiger in Unternehmensschulungen eingesetzt werden. Die folgenden 5 Tipps zur Erstellung von Schulungs-Videos werden auch dein Unternehmen auf Erfolgskurs halten: Storytelling, Diskussionsfragen, Drehbuchschreiben, kreative Storyboards und Tests.

1. Storytelling

Der Einsatz typischer Storytelling-Elemente ist eine einfache und wirkungsvolle Möglichkeit, Videos interessant und einprägsam zu gestalten. Geschichten machen Lernmaterial emotional ansprechend. Je mehr sich deine Mitarbeiter mit den Charakteren deiner Videos identifizieren, desto leichter und nachhaltiger verstehen sie, was du ihnen vermitteln willst.

Orientiere dich zum Beispiel am typischen Spannungsbogen der klassischen Dramaturgie, um deiner Handlung eine unterhaltsame und kurzweilige Struktur zu geben. Je nach Geschichte verläuft der Spannungsbogen in 7 oder 8 Schritten.

Leite zuerst in das Thema ein und stelle dann deine Charaktere und das Problem der Handlung vor. Anschließend folgt der Plot Point – eine überraschende Wendung im Handlungsverlauf – bevor sich die Spannung zum Klimax hin zuspitzt.

Löse den Konflikt mit der Kernaussage und weiteren Argumenten auf und schließe mit den Ergebnissen und einer klaren Handlungsaufforderung.

2. Diskussionsfragen

Du willst eine Präsenzschulung oder ein Live-Online-Seminar mit Videomaterial aufpeppen? Eine innovative Möglichkeit besteht darin, mit deinem Video spannende Gruppendiskussionen zu triggern. Nutze die Play-/Pause-Funktion deines Abspielprogramms, um Fragen zum Content des Videos zu stellen und zur Reflexion anzuregen.

Blende zum Beispiel Fragezeichen ein, um die Frage mündlich zu stellen. Alternativ schreibst du die Frage aus und stoppst das Video, damit ein natürliches Gespräch entstehen kann.

3. Drehbuchschreiben

Gute Unternehmensschulungen müssen heute gleich mehrere Dinge leisten: Sie sollen auch komplexe Konzepte einfach und verständlich vermitteln und gleichzeitig durch Kooperation den Zusammenhalt im Team stärken.

Fördere sowohl den Lernerfolg als auch das Team-Building deiner Mitarbeiter, indem du sie gemeinsam eigene Drehbücher für Schulungsvideos schreiben lässt. Hierfür eignen sich besonders Erklärvideos von Videoerstellungstools wie mysimpleshow: Die Schulungsleiter können die Lerngruppe in kleinere Arbeitsgruppen unterteilen und mit den nötigen Informationen versorgen. Anschließend sollen in Teamarbeit Skripte für Schulungsvideos erstellt werden.

So sorgst du auf unterhaltsame Art dafür, dass deine Mitarbeiter auch komplizierte Themen oder Prozesse verstehen. Gib dem Ganzen eine spielerische Note, indem du das beste Schulungsvideo mit einer kleinen Auszeichnung belohnst – zum Beispiel mit Merchandise, Wertgutscheinen, Lunch-Vouchern oder einer anderen Prämie deiner Wahl.

4. Kreative Storyboards

Kreativität hilft Teams und Unternehmen, neue Lösungen für Probleme zu finden und innovative Ideen zu entwickeln. Das Problem ist nur, dass man Kreativität schwer „beibringen“ kann. Du kannst sie allerdings fördern, indem du kreative Aufgaben stellst.

Schulungsleiter können Mitarbeiter zum Beispiel gemeinsam kreative Storyboards für Videos erstellen lassen. Beim Storyboarding geht es darum, den Handlungsverlauf einer Geschichte mit Bildern auf einer Leinwand zu skizzieren. Die einzelnen Szenenbilder sollten so einfach und verständlich gestaltet sein, dass der Betrachter den Inhalt der Visualisierungen problemlos erkennt.

Storyboards können mit individuellen Videotools oder Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop oder Canvas erstellt werden. Auch diese Aufgabe kann nach Belieben spielerisch und kurzweilig gestaltet werden.

5. Tests

Auch wenn es um die Leistungserfassung geht, lassen sich Videos vielfältig einsetzen. Fasse die gesamten Inhalte am Ende einer Sitzung in einem kurzen Video zusammen, um die Erinnerung deiner Lerner vor einem Test aufzufrischen. Erstelle kurze Video-Mikrolerneinheiten und hilf ihnen mit Quizfragen, die Informationen zu verarbeiten und abzuspeichern. Alternativ kannst du das Video an den entsprechenden Stellen anhalten und die Fragen direkt stellen, nachdem deine Lerner die Informationen gehört haben.

Mit diesen 5 Tipps zur Verwendung von Videos in Unternehmensschulungen stellst du sicher, dass sich alle deine Mitarbeiter weiterentwickeln und dein Unternehmen durch Innovation und Dynamik auf Erfolgskurs halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.