Marketing & Vertrieb
Schreibe einen Kommentar

7 Gründe für professionelle Übersetzungen für Unternehmen

Übersetzungen
Werbung

Gastbeitrag von Sophie Jacob

Ob Geschäftsbriefe, Marketingmaterial oder Social-Media-Inhalte: Wer mit seinem Unternehmen auf dem internationalen Markt erfolgreich sein möchte, kommt nicht darum herum, all diese Texte übersetzen zu lassen. Viele Unternehmer beauftragen dabei der Einfachheit halber oder aus Kostengründen einen zweisprachigen Mitarbeiter. Doch dies ist nur selten eine perfekte Lösung. Denn das Übersetzen ist eine Kunst für sich und sollte daher nur in professionelle Hände gegeben werden.

Aus den folgenden 7 Gründen ist es daher wichtig, auf professionelle Übersetzungen für Unternehmen zu setzen.

1. Übersetzungsagenturen arbeiten mit zertifizierten Übersetzern

Der Prozess des Übersetzens ist viel technischer als man denkt. Es reicht nicht, eine Botschaft sprachübergreifend zu vermitteln, sondern es geht auch darum, die richtigen Wörter, Redewendungen, technischen Formate und Referenzen zu wählen. Denn nur so kann eine möglichst große Zielgruppe angesprochen werden.

Die meisten Agenturen arbeiten daher nach dem Muttersprachen- und Ziellandprinzip, durch welche eine bessere Qualität für die Übersetzungen gewährleistet werden kann.

Das Muttersprachenprinzip besagt, dass nur Muttersprachler die sprachlichen, fachlichen und kulturellen Anforderungen besitzen, um hochwertige Übersetzungen anfertigen zu können. Außerdem sollte der Übersetzer in dem Land leben, in dessen Sprache ein Text übertragen wird (Ziellandprinzip). Dadurch wird gewährleistet, dass die angewendeten Sprachkenntnisse immer auf dem neuesten Stand sind.

2. Geld sparen mit den neuesten Übersetzungstechnologien

Die Zusammenarbeit mit Übersetzungsbüros ermöglicht den Einsatz innovativer und effizienter Technologien, die dabei helfen können, immens Übersetzungskosten einzusparen.

Durch Übersetzungstools wie Translation Memory können für jeden Kunden bei der Übersetzungsagentur Datenbanken angelegt werden. Bei einem Folgeauftrag erneut vorkommende Begriffe, identische Satzpaare, aber auch ähnliche Inhalte werden dabei erkannt und nicht nur nicht mehr berechnet, sondern auch immer einheitlich übersetzt.

3. Experten für jede Branche garantieren professionelle Übersetzungen für Unternehmen

Professionelle Übersetzer sind nicht nur im Umgang mit einer bestimmten Sprache ganz besonders geschult, sondern auch auf bestimmte Themen spezialisiert. Gerade bei Fachübersetzungen aus Bereichen wie Medizin, Recht oder Technik sind viele verschiedene Faktoren zu beachten. Fachtermini könnten von ungeschulten Übersetzern falsch in die Zielsprache übertragen werden, was kostspielige Fehler und Wiederholungen der Übersetzung nach sich ziehen kann.

Dies ist übrigens ganz besonders bei der Lokalisierung von Websites wichtig, da hier alle Softwareinhalte inkl. Schriftzeichen, Audioausgaben, Farben usw. an den Zielmarkt angepasst werden müssen. Ebenso ist es beim Übersetzen von Marketingmaterial sinnvoll, die Übersetzung Spezialisten zu überlassen, die sich mit SEO und Marketingkniffen des Ziellandes auskennen.

4. Fehler vermeiden

Bisher kann man nicht darauf vertrauen, dass ein kostenloser Online-Übersetzungsdienst fehlerfrei übersetzt. Auch ein Mitarbeiter kann, selbst wenn er Muttersprachler ist, nicht garantieren, dass er sich mit allen sprachlichen und kulturellen Besonderheiten des Ziellandes auskennt.

Im besten Fall schmunzeln potentielle Geschäftspartner über einen Übersetzungs-Fauxpas, im schlimmsten Fall kommen Geschäftsbeziehungen nicht zustande. Dies ist ebenfalls wichtig, wenn beispielsweise eine Übersetzung darüber entscheidet, ob ein Patent im Ausland ausgestellt wird oder nicht.

Daher sollte man auf eine professionelle Übersetzungsagentur setzen. Am besten eine, die Ihre Übersetzungen gemäß international gültigen Qualitätsnorm DIN EN ISO 17100 für Übersetzer anfertigt.

5. An die jeweilige Kultur angepasst

Stichwort Globalisierung. Immer mehr Unternehmen sind im Ausland tätig. Aus diesem Grund sollten alle Materialien eines Unternehmens an den Zielmarkt angepasst sein. Nur so gelingt es, bei neuen Zielgruppen Vertrauen in eine Marke oder ein Unternehmen aufzubauen.

Diesem Publikum sollte also etwas in einem sprachlichen und kulturellen Kontext präsentiert werden, der ihnen vertraut ist. Übersetzungsbüros kennen sich bestens mit internationalen Traditionen, aber auch aktuellen Trends aus.

6. Einheitlichkeit

Geschulte Fachübersetzer sind erfahren darin, die Konsistenz eines übersetzen Textes sicherzustellen. Insbesondere bei größeren Aufträgen ist es beispielsweise wichtig, dass dasselbe Wort immer gleich übersetzt ist und so keine unangenehmen Missverständnisse entstehen.

7. Transparenz bei der Übersetzung

Auf professionelle Übersetzungsagenturen kann man sich verlassen. Sie können es einschätzen, wie lange die Arbeit an einem Projekt dauern wird. Sie können Lieferzeiten planen und voraussagen. Auch in Sachen Lieferarten (Standard, Express, Overnight Service), Urheberrecht, Zahlungsbedingungen und Verschwiegenheit kann man sich auf diese Agenturen verlassen, die ihre Konditionen meist in den AGB festgehalten haben.

So wird von in allen Phasen der Übersetzung volle Transparenz gewährleistet, von der Vorproduktion über die tatsächliche Übersetzung inkl. Korrektorat bis hin zur Verwaltung des Projektabschlusses.

Obwohl es bei Übersetzungen so viel zu beachten gibt, ist es gar nicht schwer, eine Agentur für professionelle Übersetzungen für Unternehmen zu finden, der man mit Dokumenten, dem Zeitplan des Projekts und dem Unternehmensmaterial vertrauen kann. Und mit dem richtigen Partner für Übersetzungen steht einer Expansion ins Ausland nichts mehr im Wege.

Die Autorin

Sophie JacobSophie Jacob textet für die Leginda GmbH, ein Online-Übersetzungsbüro für Übersetzungen in mehr als 1.500 Sprachkombinationen aus mehr als 40 Sprachen – schnell, hochwertig, einfach und kostengünstig.

Übersetzungen

Pin it!

Kategorie: Marketing & Vertrieb

von

Unternehmerhandbuch

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.