Marketing & Vertrieb
Kommentare 1

Die Wirkung von Werbemitteln

Werbemittel

Jeder kennt sie, auf Messen werden sie zuhauf verschenkt: die Werbegeschenke. Manche Menschen fühlen sich von den vielen Werbegeschenken überfordert, andere sammeln sie und benutzen sie täglich. In Studien werden Werbeartikel als die wirksamsten Werbemittel angepriesen. Das erklärt auch, warum Unternehmen viel Geld in Werbepräsente investieren.

Doch wie wichtig ist Werbung allgemein und welche Werbemittel gibt es?

So entstand die Werbung, wie wir sie heute kennen

Die ersten Vorläufer der heutigen Werbung waren Marktschreier im Mittelalter, die ihre Ware anpriesen. Mit der Entwicklung des Buchdrucks erlebte die Reklame einen wichtigen Aufschwung. Werbeplakate konnten gedruckt und massenhaft verbreitet werden. So konnten innerhalb von kurzer Zeit viele Menschen erreicht werden. Bei den ersten Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten wurden erstmals kleine Geschenke an die Bevölkerung verteilt, um die Menschen zum Wählen zu bewegen.

Wirklich bedeutend wurde die Werbung aber erst im Verlauf der Industrialisierung. Zu dieser Zeit waren die Unternehmen auf die Werbung angewiesen, um sich aus der Vielzahl von Konkurrenzfirmen abzuheben. Dadurch entwickelte sich die Reklame immer weiter. Durch das Aufstellen von Litfaßsäulen konnten mit einzelnen Plakaten viele Menschen informiert werden. Mit dem elektrischen Strom erhielt die Leuchtreklame Einzug in die Straßen Deutschlands. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden in den Kinos dann die ersten Werbefilme gezeigt, zuerst ohne, später mit Ton. Während der NS-Herrschaft zu Propagandazwecken genutzt, gewann die Reklame in Deutschland erst nach dem Krieg wieder an Bedeutung.

Wie wirkt Werbung auf den Menschen?

Die Mehrheit der Menschen würde sicherlich behaupten, dass sie sich nicht von Werbung beeinflussen lässt. Denn kaum jemand wechselt seine Bank, weil er im Fernsehen eine Werbung gesehen hat. Die Meisten fühlen sich von Werbung eher gestört. Vor allem die Fernsehwerbung wird oft verteufelt.

Tatsächlich beeinflusst Reklame jeden Menschen. Eine Infografik veranschaulicht, was in unserem Gehirn abläuft, wenn wir Werbung sehen. Meist geschieht das unterbewusst. Experten sind sich aber sicher, dass der permanente Auftritt in der Öffentlichkeit für Unternehmen positive Auswirkungen hat. Denn auch bekannte Marken können in Vergessenheit geraten, wenn sie nicht regelmäßig in der Öffentlichkeit auftreten. Eine besonders hohe Wirkung erzielen Werbespots mit emotionalen Inhalten. Diese bleiben dem Menschen nämlich besonders im Gedächtnis.

Welches Werbemittel für welche Situation?

Werbung ist also wichtig für die öffentliche Darstellung von Unternehmen. Doch welches Werbemittel eignet sich für welches Unternehmen?

Für Unternehmen und Geschäfte, die sich vor allem auf die regionale Kundschaft konzentrieren, wie beispielsweise Restaurants oder Schwimmbäder, bietet sich vorzugsweise die Printwerbung im Regionalteil einer Zeitung an. Dieser wird in der Regel von vielen Menschen der Umgebung wahrgenommen. Außerdem wirkt Werbung in einer Zeitung automatisch seriöser als zum Beispiel im Internet. Besonders ältere Menschen werden durch Zeitungsreklame angesprochen.




WERBUNG

In Zeiten von Internet und Smartphones ist natürlich auch die Online-Werbung eine gute Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. Da die Reklame im Internet relativ preisgünstig ist, bietet sie sich auch für mittelständische Unternehmen an. Sie hat außerdem einen entscheidenden Vorteil: Im Netz kann gezielt nach einzelnen Angeboten gesucht werden und wer im Internet nach etwas sucht, tut dies in der Regel mit einer konkreten Kaufabsicht.

Auch die Radiowerbung eignet sich vor allem für regionale Unternehmen. Da das Radio besonders am Morgen und nachmittags sehr oft eingeschaltet wird, können hier viele Hörer erreicht werden. Fernsehwerbung ist zwar sehr kosten– und herstellungsintensiv, bei der Platzierung zu einer guten Sendezeit können aber so viele Menschen wie mit keiner anderen Reklameart erreicht werden. Die Fernsehwerbung eignet sich vor allem für große Unternehmen und Produkte, wie zum Beispiel Automobilhersteller.

Oft unterschätzt, aber sehr wirksam – die Werbeartikel

Werbeartikel haben im Vergleich zu anderen Werbemitteln einen entscheidenden Vorteil: Viele von ihnen werden täglich genutzt. In einer Studie gaben neun von zehn Befragte an, dass sie die erhaltenen Werbegeschenke täglich benutzen. Das führt dazu, dass das Unternehmen dem Kunden ständig im Gedächtnis bleibt. Dies ist aber nur dann der Fall, wenn die Beschenkten die Werbepräsente auch wirklich nutzen.

Früher wurden meist nur Taschen, Kugelschreiber oder Feuerzeuge verschenkt. Heute erhalten die Kunden Mousepads, Powerbanks oder Handytaschen. Auch Unternehmen, die sich auf den Vertrieb von Werbegeschenken konzentrieren, wie beispielsweise Kleine-Jockers, haben auf diesen Trend reagiert.

Wichtig ist, dass die verschenkten Artikel qualitativ hochwertig sind. Denn sonst kehren sich die positiven Effekte um und das Unternehmen bleibt schlecht im Gedächtnis des Kunden. Ein weiterer Vorteil von Werbeartikel ist, dass sie gleichermaßen für das Gewinnen von Neukunden und das Halten von Bestandskunden wichtig sein können.

Foto: Franck Boston / shutterstock.com

Kategorie: Marketing & Vertrieb

von

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

1 Kommentare

  1. Pingback: Die Wirkung von Werbemitteln | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.