Versicherungen & Banken
Kommentare 4

VisualVest – Nachhaltigkeit als neue Anlageklasse

VisualVest

VisualVest – so investieren Sie sicher und bequem in den Wohlstand der Zukunft!

Viele Verbraucher in Deutschland und in den westlichen Industrie-Nationen haben in den letzten Jahren ihr Verhalten massiv geändert. Immer mehr Menschen treffen ihre Einkaufs- und Konsum-Entscheidungen nicht allein nach Preis und Qualität, sondern nach ethischen Kriterien – je höher Einkommen, Bildungsgrad und sozialer Status, desto stärker zeigt sich dieses Verhalten. Diese Menschen akzeptieren keine Produkte, für die Menschen ausgebeutet, Tiere gequält. Ressourcen geplündert oder Naturräume zerstört werden.

Und auch in öffentlichen oder privaten Ausschreibungen verlangen die Auftraggeber von ihren Geschäftspartnern immer öfter und intensiver die Einhaltung sozialer und ökologischer Standards – etwa gerechte Bezahlung, emissionsarme  Produktion oder den Einsatz umweltfreundlicher Materialien. Wer als Unternehmer diese Nachhaltigkeits-Kriterien nicht erfüllen kann, erleidet heute schon Wettbewerbsnachteile und wird mittelfristig vom Markt verschwinden.

Nachhaltigkeit ist längst kein modischer Trend mehr. Nachhaltigkeit ist gesellschaftlicher Konsens für eine lebenswerte Zukunft. Nachhaltiges Denken sichert Wohlstand und eine internationale Spitzenposition.

Nachhaltig wirtschaftende Unternehmen ziehen immer mehr Investments an

Der Zwang zu Nachhaltigkeit gewinnt auch eine immer größere Bedeutung beim Thema Geldanlage. Der Einsatz modernster umweltfreundlicher Technologien und nachhaltige Produktion versprechen schon heute hohe Gewinne. Unternehmen, die sich hier top aufgestellt haben, werden zunehmend interessant für institutionelle wie für private Geldanleger.

Nachhaltigkeit ist eine neue Anlageklasse – mit hohen Renditeaussichten und mit höchsten ethischen Standards. Menschen, die nachhaltig denken, wollen auch bei ihrer Geldanlage modernste Technologie für höchste Sicherheit und Flexibilität nutzen.

Union Investment, die renommierte Investment-Tochter der Volks- und Raiffeisenbanken, hat mit dem Internet-Anlageportal VisualVest einen Robo-Advisor gestartet. Hier können Anleger online sparen und am Erfolg und der Wertentwicklung nachhaltig wirtschaftender Unternehmen teilhaben.

Bei einem Robo-Advisor erfolgt die Anlageberatung auf Basis mathematischer Modelle ohne Bankberater. Auf dem Portal können Kunden sich je nach Risikoneigung ein Anlage-Portfolio aus einer Auswahl von 13.000 Fonds zusammenstellen.

VisualVest

Die Vorteile von VisualVest

Nachhaltiges Sparen online ist ab einem Betrag von 50 Euro monatlich möglich. Der Anleger gibt online einen Zielbetrag ein. VisualVest sagt, wann und ob dieses Sparziel realistisch erreichbar ist. Sollte sich während der Laufzeit die Wahrscheinlichkeit auf Erreichen des Zielbetrags ändern, gibt das Portal automatisch Ratschläge, was der Anleger für das Erreichen des Sparziels tun kann.




WERBUNG

Die Vorteile beim online sparen:

  • das Depot ist 24/7 von jedem Ort der Welt online verfügbar. Der Anleger kommt also auch jederzeit von überall aus sofort an sein Geld – vom PC oder per App.
  • Die Kosten betragen nur 0,05 Prozent des Depotwerts monatlich (0,6 % per anno) als Servicegebühr – für alles. Es fallen keine weiteren Transaktionskosten, Ausgabeaufschläge oder Depotgebühren an.
  • Alle Transaktionen laufen per mTAN-Verfahren. Die Seite ist sicher SSL-verschlüsselt.
  • Das Depot wird von der Union Investment Service Bank (USB) verwaltet und ist als Sondervermögen sicher vor einer möglichen Insolvenz von VisualVest oder anderer beteiligter Unternehmen.

Teilhaben am Erfolg nachhaltig wirtschaftender Unternehmen

Für eine besonders nachhaltige Geldanlage bietet VisualVest die sogenannten GreenFolios an. Darin sind Fonds-Anteile mit Investments, die neben Rentabilität und Liquidität auch noch ethische, soziale und ökologische Aspekte berücksichtigen.

In den GreenFolios findet sich zum Beispiel der „Erste Responsible Bond“ der österreichischen Erste Group Bank. Ausschlusskriterien für diesen Fonds sind etwa Kinderarbeit, Atomenergie, Grüne Gentechnologie, Rüstung/Waffen, Tabakhersteller, vermeidbare Tierversuche aber auch Wirtschaftsvergehen wie nachgewiesene Bilanzfälschung. Auf einer Negativ-Liste des Fonds stehen Unternehmen, die Frauen oder Minderheiten diskriminieren, die Umwelt, Mitarbeiter oder die Gesellschaft ausbeuten. Vorrangig investiert wird dagegen in Unternehmen, die gute Arbeitsplatzbedingungen schaffen, Bildung fördern, Ressourcen schonen oder umwelttechnologisch führend sind.

Gewinnspiel

Unter allen Lesern des Unternehmerhandbuchs verlost VisualVest einen Gutschein im Wert von 150 EUR. Einfach bis zum 31.07.2016 unter dem Beitrag im Blog einen Kommentar hinterlassen – schon seid ihr dabei!

Bild: VisualVest

4 Kommentare

  1. Rike sagt

    Guter Überblick, verständlich erklärt, kann den Artikel nur weiter empfehlen!

  2. Pingback: Gewinnspiel! | Heikes Projekte

  3. Pingback: VisualVest – Nachhaltigkeit als neue Anlageklasse | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.