Sonstiges
Schreibe einen Kommentar

5 Wege, um während Covid-19 ein Nebeneinkommen zu verdienen

Nebeneinkommen

Covid-19 und die daraus resultierenden Maßnahmen der Regierung haben die Wirtschaft stark getroffen. Dem Statistischen Bundesamt (Destatis) zufolge sind die Verbraucherpreise vom Jahresbeginn bis April um 4% gestiegen. Die letzten Monate haben deshalb auf die Finanzen von uns allen Auswirkungen gehabt.

WERBUNG

Daher ist es bei der derzeitigen Wirtschaftslage essenziell, neue Einkommensquellen zu erschließen. Zumal einige vor nicht allzu langer Zeit Kurzarbeitergeld beantragen und daher auf einen Teil des regulären Lohns verzichten mussten. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen fünf Wege für zusätzliche Einnahmen.

#1: Nebeneinkommen durch Kinderbetreuung

WERBUNG

Aktuell sind Familien die Leidtragenden. Durch die Lockerungen öffnen immer mehr Büros und Fabriken ihre Pforten für die Mitarbeiter. Die Schulen hingegen bleiben noch weitestgehend geschlossen.

Genau hier können Sie einspringen und den Eltern etwas Last von den Schultern nehmen. Mit der stundenweisen Kinderbetreuung geben Sie Acht auf die Kinder, während die Erwachsenen ihrer Arbeit nachgehen. Sie verdienen sich ein paar Euro dazu und der Nachwuchs erhält Aufsicht, Beschäftigung und Mahlzeiten.

#2: Fangen Sie an, Deutsch zu unterrichten

Selbstverständlich bietet die voranschreitende Digitalisierung ebenso viele neue Jobs. Eine Möglichkeit hier wäre der Online-Sprachunterricht. Auf Plattformen suchen jede Menge Leute einen privaten Deutsch-Lehrer. Den dort suchenden Studenten und Privatpersonen können Sie also per Webcam Nachhilfeunterricht anbieten. Natürlich funktioniert dies auch in einer anderen Sprache, sollte Deutsch nicht die richtige sein.

Alles was Sie dafür tun müssen, ist sich ein Profil einzurichten. Im Anschluss können andere Nutzer Ihre Dienste erbitten oder Sie stöbern durch die Gesuche. Die Menge an Unterrichtsstunden sowie die Höhe der Bezahlung kann individuell von Ihnen entschieden werden.

Die Plattform selbst dient als Vermittler und Sie können die Einnahmen im Anschluss ganz bequem auf Ihr Bankkonto auszahlen. Ein guter Weg also, um während Covid-19 von zu Hause aus Geld zu verdienen.

WERBUNG

#3: Erledigen Sie Besorgungen für andere

Die getroffenen Ausgangsbeschränkungen behindern einige Menschen mehr als andere. Gerade ältere, kranke und viel beschäftige Personen können bei der Bewältigung ihres Alltages eine helfende Hand gebrauchen. Wie wäre es also, wenn Sie die wöchentlichen Besorgungen für eben diese Personengruppen übernehmen?

Sie können hier für wenige Stunden Einkaufen und Einräumen ein kleines Nebeneinkommen erzielen und der geholfenen Person erleichtern Sie zugleich den Alltag. Gerade wenn Sie in einer Stadt wohnen, wo Supermärkte und Apotheken nicht weit entfernt liegen, kann sich dieser Job schnell lohnen. Vergessen Sie jedoch nicht eine Maske zu tragen.

#4: Werden Sie für Ihre Meinung bezahlt

Haben Sie gewusst, dass Sie auch mit Meinungsumfragen Geld verdienen können? Verschiedene Websites, wie Trendsetter-Club oder Testerheld bieten genau diese Art von Jobs an.

Je nach Umfang und Menge können Sie pro Umfrage oder Test zwischen fünf und zehn Euro verdienen. Sie müssen sich dafür lediglich bei einem dieser Anbieter registrieren. Im Anschluss können Sie aus verschiedenen Umfragen eine auswählen und diese ausführen. Selbstverständlich müssen die Fragen wahrheitsgemäß beantwortet werden. Ihr auf diese Art und Weise gesammeltes Guthaben ist anschließend auf digitalem Weg auf Ihr Konto oder PayPal Konto auszahlbar.

An wie vielen und wie oft Sie an den Umfragen teilnehmen möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen. Zeitdruck oder Mindestmengen gibt es nicht.

#5: Optimieren Sie Ihre Fixkosten

Es ist gut möglich, dass Sie aktuell etwas mehr Tagesfreizeit haben als vor der Pandemie. Nutzen Sie eben diese, um einmal Ihre wiederkehrenden Ausgaben zu überprüfen. Da im Moment jeder Euro gebraucht werden kann, sollten Sie sich überlegen, ob Sie wirkliche jede Versicherung oder jedes Abo benötigen.

Auf diesem Wege verdienen Sie zwar kein neues Geld, halten Ihre Einnahmen aber besser zusammen.

Fazit: Geld verdienen während Covid-19 ist möglich

Während Corona ein kleines Nebeneinkommen aufzubauen ist gar nicht so schwer. Erhöhen Sie Ihr Einkommen als helfende Hand im Haushalt eines Bedürftigen oder geben Sie Online-Nachhilfe. Durch Ihre Tätigkeit bessern Sie Ihr Einkommen auf und helfen gleichzeitig anderen.

So kann wirklich jeder gewinnen!

Nebeneinkommen

Pin it!

WERBUNG
Kategorie: Sonstiges

von

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.