Statistik
Kommentare 1

Die Top 10 im Unternehmerhandbuch 2021

Top 10 der Beiträge 2021

Zeit für einen Jahresrückblick! Hier die Top 10 der Beiträge 2021 aus dem Unternehmerhandbuch in absteigender Reihenfolge.

WERBUNG

Ich habe dafür bei Google Analytics geschaut, welche Beiträge im Jahr 2021 am meisten angeklickt wurden. Dabei habe ich die Leser pro Tag als Basis genommen, so haben auch frische Texte eine Chance.

Grundkurs Buchhaltung

WERBUNG

Seit Ende 2015 gibt es den Grundkurs Buchhaltung und ich muss sagen, die Beiträge kommen wirklich großartig an :-)

Von den insgesamt 17 Teilen dieses Kurses haben es 3 in die Top 10 geschafft – Wahnsinn!

Das hier sind die Top-Leserbringer:

Buchhaltung – Wareneinkauf und Warenverkauf buchen

Der beliebteste Text diese Serie (und des Jahres 2021 insgesamt) behandelt das Thema „Wareneinkauf und Warenverkauf buchen“.

Natürlich kauft nicht jedes Unternehmen Waren oder Vorräte. Gerade im Dienstleistungsbereich kommt das oft gar nicht vor. Die Händler unter euch kennen das aber nur zu gut :-)

Wie man den Wareneinkauf und Warenverkauf in der Buchhaltung erfasst, erklärt dieser Beitrag anhand von Beispielen. Also auf zum Shoppen!

Link zum Beitrag

Buchhaltung – Umsatzsteuer buchen

Die Umsatzsteuer ist die Steuer auf den Umsatz bzw. Erlös, den das Unternehmen mit seinen Leistungen und Lieferungen erzielt.

Eine detaillierte Erklärung der Umsatzsteuerbuchungen anhand von Beispielen inklusive Buchungssätzen und Grafiken findet ihr hier:

Link zum Beitrag
WERBUNG

Buchhaltung – Abschlussbuchungen am Jahresende

Und noch ein Beitrag aus dem Grundkurs Buchhaltung hat es an die Spitze geschafft – verrückt!

Ja, auch in der Buchhaltung feiert man den Jahreswechsel, und zwar mit ganz vielen Abschlussbuchungen. Warum? Um die Gewinn- und Verlustrechnung und die (Jahres-)Schlussbilanz erstellen zu können! Denn so ein Jahresabschluss ist für alle bilanzierungspflichtigen Unternehmen Pflicht.

Wie ihr diese Abschlussbuchungen erstellt und was es zu beachten gilt steht hier! Natürlich wie immer mit Beispielen :-)

Link zum Beitrag

Das kleine 1×1 der Rechnungswesen-Begriffe

Wow – aus dieser kleinen Serie haben es fast alle Beiträge in die Top 10 geschafft!

So wie jeder andere Wissensbereich, hat auch die Betriebswirtschaftslehre ihre Spezialbegriffe. Wenn man z.B. die Begriffsdefinitionen des Rechnungswesens nicht kennt, kann es schon mal sein, dass man etwas nicht oder falsch versteht bei der Betrachtung der Zahlungs- und Leistungsvorgänge im Unternehmen. Gerade hier kommt es nämlich oft zu Fehlinterpretationen, weil Begriffe des Rechnungswesens umgangssprachlich identisch genutzt werden, obwohl sie in der BWL unterschiedliche Bedeutungen haben.

Damit das nicht dauernd vorkommt und sich alle über das gleiche unterhalten können, erklärt diese unglaublich beliebte Artikelserie die Unterschiede zwischen den einzelnen Begriffen:

WERBUNG

Auszahlung & Ausgabe

Rechnungswesen: Erklärung der Unterschiede zwischen den Begriffen Auszahlung und Ausgabe. (Mit Schaubildern und Beispielen!)

Link zum Beitrag

Ausgabe & Aufwand und Aufwand & Kosten

Erklärung der Unterschiede zwischen den Rechnungswesen-Begriffen Aufwand und Kosten – natürlich mit Beispielen und Grafiken!

Link zum Beitrag

Einzahlung & Einnahme

Erklärung der Unterschiede zwischen Begriffen aus dem Rechnungswesen: Einnahme und Einzahlung – natürlich mit Beispielen!

Link zum Beitrag

Kompletter Kurs & eBook

Wer sich für die anderen Teile des Grundkurses Kostenrechnung interessiert klickt hier:

Grundkurs Buchhaltung

Das kleine 1×1 der Rechnungswesen-Begriffe wird so oft gelesen, dass ich es als eBook herausgegeben habe. Zum Download geht es hier:

Die Grundbegriffe des Rechnungswesens gibt es für nur 2,99 EUR als eBook zu kaufen:

Zu den eBooks!
WERBUNG

So geht Stundenverrechnungssatz-Kalkulation

Das hier ist auch ein Klassiker in die Top 10 und dann auch noch ein Gastbeitrag – super!

Stundenverrechnungssatz kalkulieren

Foto: Andrew Branch / unsplash.com

Der Stundenverrechnungssatz ist eine essenzielle Größe im Unternehmen. Pierre Tunger beschreibt, wie man ihn berechnet und liefert die passende Vorlage!

Link zum Beitrag

Kaufmännisches Rechnen – Dreisatz

Dieser Beitrag hat ein bisschen Zeit benötigt, um sich an die Spitze zu kämpfen :-)

Mit der einfachen Dreisatzrechnung kann man aus drei bekannten Werten einen vierten unbekannten Wert errechnen. Benötigt man mehr als drei Werte zur Berechnung des unbekannten Werts, nutzt man den zusammengesetzten oder verschachtelten Dreisatz.

Mathematisch gesehen geht es beim Dreisatz um Verhältnisse von Zahlen zueinander, also um deren Proportionalität. Man nutzt den Dreisatz zum Beispiel, um Preise bei unterschiedlichen Mengen zu vergleichen, Währungen umzurechnen, Prozente von etwas zu errechnen, Reisedauer in Bezug auf Geschwindigkeit zu ermitteln etc.

Hier die verschiedenen Formen der Dreisatzrechnung – inklusive Beispiele!

Link zum Beitrag
WERBUNG

Das ordnungsgemäße Kassenbuch – so geht’s!

Hier kommt mein Lieblings-Finanz-Artikel!

Ein häufiger Streitpunkt bei Betriebsprüfungen sind nicht ordnungsgemäß geführte Kassenbücher. Die darin enthaltenen oder eben auch nicht enthaltenen Aufzeichnungen erkennt das Finanzamt dann nicht an oder schätz diese. Natürlich meist nicht zu Gunsten des Unternehmens…

Wie man ein ordnungsgemäßes Kassenbuch führt, erkläre ich daher in diesem Artikel. Inklusive Beispiele und Tool-Vorlage zum Download.

Link zum Beitrag

Eine Kaufvertragsstörung – was ist das?

Und noch ein All-Time-Klassiker in den Top 10!

Aus einem abgeschlossenen Kaufvertrag ergeben sich für den Käufer und den Verkäufer Rechte und Pflichten, welche beide Parteien erfüllen müssen. Erfüllt ein Vertragspartner seine Pflichten nicht, bedeutet das eine Kaufvertragsstörung.

Welche Arten der Kaufvertragsstörung es gibt, erfahrt ihr hier!

Link zum Beitrag

Weitere Infos für Unternehmer

Jeder, der ein Unternehmen gründet sollte sich unter anderem mit so grundsätzlichen Themen wie Finanzen & Buchhaltung und Recht & Steuern auskennen. Daher lohnt sich immer auch ein Blick in die verschiedenen Kategorien des Unternehmerhandbuchs. Die Informationen dort sind nicht nur für erfahrene Unternehmer, sondern auch für junge Start-Ups und Gründer gedacht!

Und wer spezielle Fragen hat, der postet diese gerne in den Kommentaren, ich versuche diese dann in Beiträgen im Jahr 2022 aufzugreifen!

Top 10 der Beiträge 2021

Pin it!

WERBUNG
Kategorie: Statistik

von

Diplom-Kauffrau und Kulturmanagerin. Seit 2005 selbständig als freiberufliche Unternehmensberaterin im Bereich Organisation, Controlling und Projektmanagement. Schwerpunkte: kleine und mittelständische Unternehmen aus dem Dienstleistungsbereich. Mehr unter https://www.lorenz-consultants.de.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.