Marketing & Vertrieb
Schreibe einen Kommentar

Tipps für erfolgreiches Instagram Marketing

Instagram Marketing

Instagram nimmt einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Dabei wird mit zunehmender Popularität und einem Algorithmus, der auf Relevanz basiert, das „Gesehenwerden“ immer schwerer.

Auch das Generieren von Followern ist nicht mehr so einfach, wie es einmal war. Es reicht nicht mehr nur mit der Foto-Sharing-App ein paar Bilder zu posten, auch wenn diese vieles leichter macht.

Es gibt jedoch einige Tipps, mit denen sie für ein schnelles Wachstum sorgen können. Aber der Weg zum Erfolg ist steinig und das Ziel nicht leicht zu erreichen.

Wer jedoch die nötige Zeit und Arbeit investiert, wird (hoffentlich) belohnt.

Passender Content

Zu Beginn steht gleich eine der wichtigsten Überlegungen im Fokus: Welchen Content wollen sie Ihrer Zielgruppe bieten. Für was stehen sie oder Ihre Unternehmen. Was wollen sie durch Ihre Posts vermitteln?

Ein besonders wichtiger Punkt ist die Umsetzung der Beiträge. Sind diese aussagekräftig und stechen aus dem Feed heraus? Wird der Instagram-Nutzer bei der Sichtung Ihres Posts mit dem Scrollen stoppen?

Es gilt die Ziele zu definieren, die sie mit ihrem Instagram-Account erreichen wollen und was sie dem Besucher an relevanten Informationen vermitteln möchten. Ebenfalls gilt es Mitbewerber zu eruieren sowie die Hashtags entsprechend zu wählen.

Zu Interaktionen verleiten

Nachdem die Content-Strategie steht, geht es darum, mit den eigenen Inhalten Reaktionen des Publikums auszulösen. Dies kann man beispielsweise durch verschiedene Bildunterschriften erreichen.

Sie können zum Beispiel eine Frage stellen oder dazu auffordern, Freunde zu markieren, die das unbedingt sehen müssen. So motivieren sie ihre Zielgruppe zur Interaktion.

Dabei sollten sie unbedingt auf Qualität anstatt auf Quantität achten. Bleiben sie Ihrer Linie treu!

Regelmäßige Inhalte

Sorgen sie dafür, dass sie auf ihrem Account in regelmäßigen Abständen Inhalte veröffentlichen. Dabei müssen sie nicht täglich für Beiträge sorgen. Jedoch auch nicht mehr als zwei am Tag, um Ihre Follower nicht zu ermüden.

Zudem sollten sie Ihre Instagram Bio aussagekräftig ausfüllen. Bevorzugen sie dabei knackige Formulierungen.

Natürlich gibt es auch diverse Tools, um den Bekanntheitsgrad Ihres Instagram Accounts käuflich zu steigern. So können sie sowohl die Abonnenten als auch deren Interaktionen schnell erhöhen. Aber Vorsicht: ein sprunghafter Anstieg ist unnatürlich und sollte gut durchdacht sein. Denn unabhängig von den Möglichkeiten, die der Erwerb von Followern bietet, bleibt das Ganze letztendlich immer ein zweischneidiges Schwert, dessen Vorteile und Risiken wohl überlegt abgewogen werden sollten (s. hier).

Kollaborationen

Ein Shoutout (also ein öffentlicher Gruß an eine Person) von einem großen Account, der sich in derselben Nische tummelt wie der Ihren, kann Gold wert sein. Daher bietet es sich an, einflussreiche Instagramer um eine Erwähnung zu bitten, anstatt sich mit ihnen zu duellieren.

Instagram Marketing

Pin it!

Foto: lalo Hernandez / unsplash.com
Kategorie: Marketing & Vertrieb

von

Unternehmerhandbuch

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.