Recht & Steuern
Kommentare 2

Felix1: Steuerberatung macht man jetzt online

felix1
Werbung

Die tägliche Kommunikation verlagert sich immer mehr auf das Internet. Ob per Email, E-Post-Brief oder WhatsApp nutzen wir heute andere Wege der Verständigung als noch vor einem Jahrzehnt.

Selbst unsere Amts- und Finanzgeschäfte wickeln wir online ab. Warum sollten nicht auch die steuerlichen Angelegenheiten per WWW erledigt werden können?

Felix1 geht neue Wege in der Steuerberatung

Seit mehreren Jahren verlangt die Finanzverwaltung, dass Jahresabschlüsse und Steuererklärungen elektronisch abgegeben werden. Zuvor war es bei Betriebsprüfungen schon Usus, dass die Unternehmensdaten und die Buchhaltung per CD oder Stick übermittelt wurden.

So entstanden mit der Zeit viele Schnittstellen, die an einer Stelle unterbrochen wurden: beim persönlichen Kontakt mit dem Steuerberater. Traditionell suchen die Mandanten das Gespräch mit Ihrem Berater vor Ort. Wo andernorts durch das Internet Zeit eingespart wurde, scheint es ein langer Weg bis zur schnellen und unkomplizierten Erstellung des Jahresabschlusses zu sein.

Felix1 geht diesen Weg nun mit seinen Mandanten und unterstützt sie auf eher ungewöhnliche Weise. Der Steuerberater ist flexibel und individuell erreichbar. Liebhaber des Gesprächs unter vier Augen kommen bei Felix1 genauso auf ihre Kosten, wie technikaffine Unternehmer. Die Mandanten erreichen Felix1 online, per Email und Telefon oder auch in einer Live-Videokonferenz. In 160 Niederlassungen deutschlandweit haben die Kunden darüber hinaus die Möglichkeit, eine persönliche Beratung in Anspruch zu nehmen.

Die Cloud lässt das Chaos verschwinden

Kleine und mittelständische Unternehmen werden das Problem kennen: trotz aller Technik stapeln sich Zettel, Rechnungen, Angebote und Kontenblätter in Wäschekörben und Schuhkartons. Dabei geht schnell der Überblick verloren.

Felix1 setzt auf die Cloud-Lösung. Unternehmer und Steuerberater haben in Sekundenschnelle Zugriff auf die Finanzbuchhaltung. Rechnungen und Angebote können mit einem Knopfdruck versandt werden, der Zahlungseingang wird kontinuierlich überwacht. Der Mandant hat jederzeit per PC, Tablett oder Smartphone seine Finanzen im Blick.

Wer monatlich seine Belege zum Abtippen an die Kanzlei übergibt, muss im Zweifel einige Wochen Geduld haben, bis er eine BWA erwarten kann. Nicht so bei Felix1. Der Online-Steuerberater bietet mit seiner Cloud eine äußerst effiziente, schnelle und sichere Lösung  für die Finanzbuchhaltung an.

Keine Überraschung – der Preis ist fest

Bei der Abrechnung mit dem Online-Steuerberater Felix1  gibt es kein böses Erwachen. Der Preis wird bereits im Voraus vertraglich festgelegt. In verschiedenen Leistungspaketen können die Mandanten den Umfang der Dienstleistung bestimmen. So können die Kunden wählen, ob sie die Belegerfassung selbst durchführen oder komplett an Felix1 abgeben. Die Kosten für den Steuerberater können also monatlich mit einem festen Budget eingeplant werden – keine Albträume wegen der nächsten Rechnung.

Foto: P365 / shutterstock.com

2 Kommentare

  1. Avatar
    Peter Demmler sagt

    Die Vorteile einer Online Steuerberatung liegen für mich ganz klar auf der Hand. Von daher denke ich auch, das der Trend zunehmend in diese Richtung gehen wird. Allein die Zeitersparnis spricht für sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.