IT & Technik
Kommentare 1

Künstliche Intelligenz erobert Unternehmen

KI, Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz klingt nach Robotern, Raumschiffen und Quantencomputern, also kurzum nach Science-Fiction. Das war es tatsächlich vor einigen Jahren auch, doch mittlerweile hält „KI“ Einzug in vielen Branchen. Als technisches Pendant zu neurologischen Denkprozessen übernimmt diese zukunftsweisende Technik komplexe Aufgaben im Marketing, der Automobilfertigung, im Energiesektor und zahlreichen weiteren Industriezweigen. Wissenschaftler erhoffen sich, immer komplexere Sachverhalte durch KI zu verstehen, darunter den Klimawandel und die Entstehung von Krebs. Künstliche Intelligenz ist längst zu einem festen Bestandteil der Wirtschaft geworden und steht gewissermaßen erst am Anfang. Ein Überblick über einige Anwendungsgebiete.

WERBUNG

Es gibt kaum einen Bereich in der Wirtschaft, der nicht offen für den Einsatz von künstlicher Intelligenz ist. Experten sind sich beispielsweise völlig einig, dass die KI die Möglichkeiten im Online Marketing erheblich erweitern kann. So können Marketingmaßnahmen künftig viel besser personalisiert werden und Werbeinhalte lassen sich noch effektiver auf die Zielgruppe zuschneiden. Auch das Kundenerlebnis wird gegenüber herkömmlichen Marketingmaßnahmen erheblich optimiert. Doch auch in weiteren Branchen zeigt KI, welch gigantisches Verbesserungspotenzial sie althergebrachten Technologien verpassen kann.

Künstliche Intelligenz im Energiesektor

WERBUNG

Wenige Branchen stehen vor einem derartigen Umbruch wie der Energiesektor. Der Umbau von fossilen auf erneuerbare Energien erfordert eine intelligente Steuerung von Stromnetzen (Smart Grids). Bei dieser Steuerung von Energieproduktion, Stromverteilung und -verbrauch kommt schon heute KI zum Einsatz. Die Stromproduzenten können Ihre Kunden passgenau mit der Menge an Energie versorgen, die gerade benötigt wird. Verbunden mit Maßnahmen wie Wärmedämmung und energetischer Sanierung besteht hier für die Endkunden sehr viel Sparpotenzial.

KI ist zudem ein entscheidender Treiber der dezentralen Energiewirtschaft. Intelligente Systeme steuern die Stromproduktion anhand von Wettervorhersagen. An windigen Tagen wird automatisch mehr Windenergie ins Netzt gespeist, während an sonnigen Tagen vor allem Solarstrom verteilt wird.

Automobilbranche setzt auf KI

Je neuer das Auto, desto höher ist der Anteil an KI. Eine etwas überspitzte Formulierung mit hohem Wahrheitsgehalt. Denn in wenigen Branchen gibt es ein derartiges Entwicklungspotenzial wie in der Automobilindustrie. Schon jetzt sind moderne Fahrzeuge voller technischer Raffinessen, doch über allem steht die Idee des autonomen Fahrens. Und hier ist KI besonders gefragt, denn die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert das Erkennen von Gefahren, ständige Geschwindigkeitsanpassungen und Ausweichmanöver.

Um die Sicherheit des Fahrers und der anderen Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, müssen Situationen von der Technik blitzschnell erkannt und in entsprechende Reaktionen umgesetzt werden. Die Autos der Zukunft sind ohne künstliche Intelligenz nicht mehr vorstellbar. Doch schon heute gibt es etablierte Anwendungsgebiete, die auf KI basieren. Der Spurwechsel- und Bremsassistent sind hierfür gute Beispiele.

WERBUNG

IT-Sektor: Schöpfer und Nutzer von KI

Die IT-Branche ist der Haupttreiber der Entwicklung von KI-Systemen. Doch sie nutzt diese auch selbst. KI kommt bereits heute in der Abwehr von Hackerangriffen zum Einsatz. Denn angesichts steigender Internetkriminalität ist Cybersecurity wichtiger denn je. Auch Big Data ist ein wesentlicher Treiber der KI-Nutzung: Es fallen jedes Jahr gigantischere Datenmengen an, die strukturiert und analysiert werden müssen.

Ein gutes Beispiel für intelligente Datenanalyse-Systeme ist wieder das selbstfahrende Auto. Doch auch moderne Produktionsanlagen kommen künftig kaum mehr ohne KI aus. Dasselbe gilt für die Klimawandelforschung sowie die Entwicklung personalisierte Therapien in Medizin und Biotechnologie.

Man kann es drehen und wenden, wie man will: KI ist in den Unternehmen verschiedenster Branchen angekommen. Und das ist erst der Anfang.

KI, Künstliche Intelligenz

Pin it!

WERBUNG
Kategorie: IT & Technik

von

Das Unternehmerhandbuch

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

WERBUNG

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.