Versicherungen & Banken
Kommentare 1

Online-Broker Freedom Finance: Gut informiert ins Abenteuer Börse

Online-Broker Freedom Finance
Werbung

Dies ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder ähnlichen Finanzinstrumenten und keine Anlageberatung. Ihr müsst Euch selbst über die Risiken informieren, trefft eigenständig Entscheidungen und seid alleinverantwortlich für euer Handeln.

Wer in seinen Spam-Ordner schaut, bekommt schnell den Eindruck, an einem Bitcoin-Invest führt derzeit kein Weg vorbei. Wer seriöser investieren will, setzt trotzdem auf Aktien.

WERBUNG

Das Netz ist voll von unglaublichen Erfolgsgeschichten über Krypto-Währungen. Seit Tesla-Chef Elon Musk bekannt gegeben hat, mehrere Milliarden in Bitcoins investiert zu haben, ist der Kurs der alternativen Währung durch die Decke geschossen und viele wollen mitverdienen. Ein Spiel mit dem Feuer.

Mit klugen Investments lässt sich relativ verlässlich Geld verdienen

WERBUNG

Im Vergleich zum Bitcoin wirken Aktien aktuell schon fast bieder. Doch wer sich die Entwicklung des Deutschen Aktienindex (DAX), in dem die 30 größten deutschen Aktiengesellschaften gelistet sind, ansieht, wird schnell feststellen, dass zumindest mit den Anteilscheinen großer börsennotierter Unternehmen relativ verlässlich Geld zu verdienen ist.

Es war eine beispiellose Werbekampagne, mit der die Deutsche Telekom Ende des vergangenen Jahrhunderts an die Börse ging und zusammen mit den Tech-Aktien junger Internet-Start-ups einen nie dagewesenen Aktien-Boom in Deutschland lostrat.

50 Prozent in sieben Jahren, aber die Börse ist kein Selbstbedienungsladen

Viele der jungen Internet-Companies sind heute Geschichte. Es wurde viel Geld verdient und auch verbrannt. Wer damals Geld verloren hat, ist zumindest um eine Erfahrung reicher: Die Börse ist kein Selbstbedienungsladen.

Wer aber klug und hinterfragt investiert hat, konnte trotzdem beachtliche Wertsteigerungen mitnehmen: Im Juni 2014 knackte der DAX zum ersten Mal die 10.000-Punkte-Marke. Knapp sieben Jahre später liegt er bei 15.000 Punkten. Wer mit seinem Aktien-Portfolio den DAX abgebildet hat, konnte sich also über einen Wertzuwachs von 50 Prozent freuen.

Ein wichtiger Motor für den Aktien-Hype zum Jahrtausendwechsel war die Möglichkeit, Wertpapiere praktisch in Echtzeit online zu Hause zu kaufen und zu verkaufen.

WERBUNG

Zocken kann jeder, nachhaltige Investments erfordern Fachverstand

Doch die Verluste, die viele Neu-Aktionäre beim Platzen der Internetblase verkraften mussten, macht deutlich: Zocken kann jeder, für nachhaltige Investment ist Fachverstand kein Add-on, sondern ratsam.

Der Online-Broker Freedom Finance hat es sich deswegen zum Ziel gesetzt, seinen Kunden genau dieses Wissen zu vermitteln. Auf Basis eigener Analysen sowie den Ergebnissen der größten 28 Investmentbanken und Analysten gibt das Portal Investitionsempfehlungen und wurde dafür von Bloomberg mit einem Nr.-1-Ranking in der Rubrik „Prognose“ ausgezeichnet.

Europas einziger an der NASDAQ notierte Broker

Freedom Finance ist ein Projekt der Freedom Finance Europe Ltd., die europäische Tochtergesellschaft der Freedom Holding Corp. Sie ist der einzige europäische Broker, der an der NASDAQ, einer führenden US-Börse, gelistet ist. Unter dem Tickersymbol FRHC wird sie Seite an Seite mit den Aktien von Apple, Google, Facebook und Intel gehandelt.

WERBUNG

Zugang zu allen internationalen Börsen

Kunden haben über die Plattform Zugang zu allen internationalen Börsen, können europäische und amerikanische Wertpapiere und auch ETFs handeln. Ein ETF ist ein börsengehandelter Indexfonds, der die Wertentwicklung eines Index, wie z. B. dem DAX, abbildet.

Kurzfristige Entscheidungen begleitet die 24/7-Hotline des Online-Brokers.

Wissenstransfer ist dabei nicht gleichzusetzen mit der Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder ähnlichen Finanzinstrumenten und ist auch keine Anlageberatung. An der Börse muss sich jeder selbst über Risiken informieren und eigenständige Entscheidungen treffen. Jeder ist alleinverantwortlich für sein Handeln.

Aber es ist leichter, wenn diese Entscheidungen auf gut informierten Quellen beruhen. Mit diesem Leistungsangebot ist Freedom Finance aktuell der einzige Europäische Anbieter dieser Art.

Ein Blick hinter die Kulissen

Wer sich für Freedom Finance interessiert, muss sich online registrieren. Wir haben den Anmeldeprozess für Euch getestet:

Man startet ganz einfach auf https://de.freedom24.com/ und klickt auf „Registrierung“.

Mailadresse und Passwort festlegen und schon gelangt man zu einem Fragenkatalog, ganz so wie bei anderen Online-Banking-Plattformen. Steuerliche Residenz, Umsatzsteuerpflicht in den USA, Verwandtschaft mit Personen des öffentlichen Lebens – alles Fragen, die man beantworten muss, um sich zu registrieren.

Natürlich hat auch Freedom Finance eine Reihe von Dokumenten, die man sich bei der Registrierung durchlesen sollte:

Online-Broker Freedom Finance - Dokumente

Gut durchlesen!

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen der Freedom Finance Cyprus Ltd., ehemals FFINEU Investments Limited
  • Regeln für den Marginhandel
  • Beschwerdemanagementrichtlinie
  • Anhänge 1-16 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • Bitte lesen Sie die Dokumente sorgfältig durch.

Leider sind diese Dokumente nicht in Deutsch verfügbar, was das Ganze echt anstrengend gestaltet, aber gut.

Danach geht es auf dem Handy weiter. Per SMS bekommt man einen Code und einen Link gesendet. Dort geht es um die persönliche Verifizierung, um nachzuweisen, dass der Antragsteller auch wirklich die Person ist, die sich anmelden möchte.

Online-Broker Freedom Finance - Verifizierung

Verifizierung via Handy

Das geht dann ganz einfach:

  • Fotos vom Ausweis hochladen
  • Gesichtsscan erstellen
  • Wohnsitzbestätigung (z.B. mittels der Festnetz-Rechnung)

Das alles läuft ganz problemlos ab und innerhalb kürzester Zeit ist ein Account bei Freedom Finance erstellt.

Wer jetzt Interesse hat Freedom Finance selbst zu testen, klickt einfach auf das Banner:

Online-Broker Freedom Finance

Pin it!

WERBUNG

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.