Marketing & Vertrieb
Schreibe einen Kommentar

Der Unternehmensblog: Darum sollten auch Sie regelmäßig bloggen!

Unternehmensblog

Bringt Bloggen tatsächlich Vorteile mit sich? Sicher!

Seit Jahrzehnten fördern Unternehmer weltweit ihr Geschäft durch strategisches Content-Marketing. Lediglich die Form des Contents hat sich im Laufe der Jahre verändert. Denken Sie an die Erfindung der Druckmaschine, den massiven Einfluss des Fernsehens und den Ausbruch digitaler Technologien.

Ein gemeinsamer Trend während dieser Entwicklung war die Tatsache, dass Unternehmen ständig immer bessere Wege fanden, um ihren Kunden mehr zu bieten und sich selbst so lukrative Vorteile sicherten.

In den letzten Jahren ist das Bloggen zu einem solchen digitalen Medium gewachsen, das für Ihr Unternehmen einen einzigartigen Wert schaffen kann. Im nachfolgenden Beitrag erfahren Sie mehr über die Vorteile eines eigenen Blogs und bekommen hilfreiche Tipps, wie Sie Ihren Unternehmensblog noch effektiver nutzen.

Gillette und die Anfänge des Blogs

Das beste Beispiel für effektives Content-Marketing liefert die Marke Gillette. Die modernen Rasierapparate schafften den Übergang von Werbeanzeigen in lokalen Zeitungsbeilagen bis hin zu einem überzeugenden Lifestyle-Blog, der Tipps zum Rasieren gibt.

Die Marke verstand früh, dass Outbound-Werbung an Bedeutung verlieren sollte und setzte zunehmend auf hilfreiche Beiträge. Gillette erkannte den Wandel und behauptete sich so als Branchenführer.

Sie wandten sich von klassischen Outbound-Strategien ab und begannen mit Inbound-Techniken wie Blogging, die Wertschöpfung für ihren Kundenstamm und den Verkauf ihrer Produkte auf nicht verkaufsorientierte Weise auszulösen. Diese Methode passte am besten zu den Kunden.

Dabei lässt sich die Lösung nicht nur effektiv auf große Unternehmen, sondern auch auf Kleinunternehmen übertragen. Die Vorteile des Bloggens sind universell und wirken sich auf alle Firmen jeder Größe positiv aus.

Modernes Bloggen für Unternehmer

Wie Sie im obigen Beispiel erkennen, sind die Zeiten vorbei, in denen Käufer nur durch Print-Anzeigen in einer lokalen Zeitung beeinflusst werden können. Werbetreibende verlassen sich heute auf viel anpassungsfähigere Lösungen, die sich überprüfen lassen und nachhaltige Werte schaffen.

Wenn Sie als Unternehmer keine oder nur wenige Erfahrungen mit dem Bloggen haben, sind Sie damit nicht allein. 43 Prozent der Geschäftsinhaber sagen, dass sie selbst nicht aktiv für ihre Firma bloggen oder gar nicht wissen, was Bloggen überhaupt ist.

In der heutigen Zeit des digitalen Marketings verpassen diese Unternehmen wahrscheinlich mehr Kunden und Umsätze, als sie sich vorstellen könnten.

Ein Blog ist eine Zusammenstellung von Gedanken, Fakten und Expertenmeinungen zum Unternehmen, der Industrie und anderen Bereichen. Es handelt sich um eine schriftliche Information, die online lebt und für alle zugänglich ist, die die Webseite des Unternehmens besuchen.

Das World Wide Web hat die Denkweise von Geschäftsinhabern über Werbung nachhaltig verändert. Nicht nur in Bezug auf Rundfunk und Publikationen. Es beeinflusst die Art und Weise, wie Verbraucher Medien heute tatsächlich konsumieren.

Dank der neuen Möglichkeiten in der Informationsbeschaffung passen immer mehr Unternehmen ihre Inbound-Marketing-Strategie an die neuen Maßstäbe an. Erfolgreiche Firmen setzen heute auf Inhaltsmarketing.

Der Fokus geht weg von der klassischen Umsatzsteigerung hin zu hochwertigen Informationen für Verbraucher. Das Bloggen ersetzt traditionelle Werbetechniken nicht nur, sondern macht sie sogar effizienter.

Die folgenden statistischen Erhebungen unterstützen diese Behauptung:

  • Unternehmen, die regelmäßig hochwertige Inhalte veröffentlichen, generieren achtmal mehr Traffic.
  • Bloggen hilft dabei, die gesamten Ausgaben im Marketing um mehr als 60 Prozent zu senken.
  • Mit relevanten Artikeln erzielen Unternehmen dreimal mehr Leads.

Zeigen Sie mit Ihrem Blog, dass Sie ein Experte Ihrer Branche sind

Blogging ist eine großartige Möglichkeit für Unternehmen, Wissen mit ihren Kunden über die Branche oder andere relevante Interessenbereiche zu teilen. Erfolgreiche Unternehmen veröffentlichen regelmäßig Blogartikel, um ihre Autorität als Branchenführer und Fachexperte zu behaupten. Es hilft den Verbrauchern, Vertrauen in Ihre Marke aufzubauen. Ein Benutzer, der Ihren Blog liest, steht naturgemäß mit Ihnen in Verbindung und vertraut Ihnen.

Dies ist Teil der Inbound-Strategie, die bereits oben beim Fallbeispiel von Gillette erwähnt wurde. Zunächst bauen Sie Vertrauen bei den Kunden auf, bevor Sie versuchen, ihnen Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie innovative Startups wie Uber und Airbnb zu Branchenführer wurden? Es sind tatsächlich so einfache Dinge wie das Bloggen, die sie dazu machten.

Schaffen Sie mit einem Blog Mehrwert für Ihre Kunden

Die Leute verfolgen keine übermäßig beworbenen Marken. Was gibt es da auch Neues zu erfahren? Kunden wollen schließlich interessante Geschichten lesen und keine Anreihung an Werbeanzeigen.

Der wichtigste Vorteil des Bloggens ist die Wertschöpfung für Ihre Kunden. Sie möchten ein besseres Kundenerlebnis bieten als Ihre Mitbewerber. Die Wichtigkeit dieses Merkmals kann nicht genug betont werden. Schließlich ist Bloggen ohne Beachtung der eigenen Zielgruppe praktisch sinnlos.

Durch Ihren Blog wollen Sie Ihren Kunden vor dem Kauf kostenlose Informationen anbieten. Die Idee dahinter ist, dass die kostenfreien Inhalte Ihre Besucher dazu bewegen, bei Ihnen zu kaufen.

Sinnvolle Dinge, die Sie teilen können, sind beispielsweise hilfreiche Checklisten, Ideen, Anleitungen oder Ratgeber. Je mehr kostenlose Informationen mit echtem Mehrwert Ihre Besucher bekommen, desto treuer werden Sie als Kunden sein.

Erfolgreich bloggen wie Etsy

Etsy ist ein Marktplatz für kreative Waren. Es handelt sich um ein auf E-Commerce basierendes Unternehmen wie Amazon, jedoch für dekorative Produkte. Der Marktplatz bietet beispielsweise handgefertigte Kerzen und selbstgemachtes Dekor an.

Doch was macht das kreative Unternehmen so beliebt und erfolgreich? Die Tatsache, dass sich die Besucher mit ihren Designfragen an die Webseite wenden können. In ihrem Blog, dem Etsy Journal, bietet das Unternehmen beispielsweise Anleitungen, Checklisten und Anregungen.

Etsy verbreitet damit allerdings nicht nur Ideen, die die Benutzer inspirieren, sondern bewerben indirekt auch ihre Produkte. Das kreative Unternehmen bietet seinen Besuchern einen echten Mehrwert und erfüllt so die Bedürfnisse der Designliebhaber.

SEO und Blogging

Suchmaschinenoptimierung bedeutet mehr als nur Ranking. Es ist eine langfristige Taktik, um Ihr Unternehmen in den Suchmaschinenergebnissen gegenüber Ihrer Konkurrenz sichtbar zu machen.

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine der Möglichkeiten ist, Blogeinträge um Keywords zu schreiben, nach denen Ihre Kunden suchen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie wirklich relevanten Inhalt veröffentlichen. Wenn die Algorithmen der Suchmaschine nun Ihre Webseite durchforsten, werden sie feststellen, dass Ihr Blog das beliebte Keyword mehrfach enthält. Aufgrund der Relevanz der Suchbegriffe legt der Crawler fest, dass Ihr Unternehmen auf der Suchergebnisseite höher eingestuft wird.

Es gibt zwar noch eine Menge On-Page- und Off-Page-Faktoren, die das Vorgehen beeinflussen, doch ist dieser Aspekt einer der großen Vorteile des Bloggens für Unternehmer.

Alle Beiträge rund ums Bloggen findet ihr übrigens hier:

Rund ums Bloggen von A-Z

Unternehmensblog

Pin it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.