IT & Technik, Marketing & Vertrieb
Kommentare 1

In 6 Schritten zum idealen CRM-System für Ihr Unternehmen

CRM-System

Als Unternehmer oder Entscheidungsträger wissen Sie, wie wichtig Kundenbeziehungen für die Geschäftsentwicklung sind. Aus diesem Grund ist ein System für das Customer Relationship Management (CRM) von entscheidender Bedeutung. Von Echtzeit-Updates bis hin zur Standardisierung von Kundendaten bietet CRM-Software eine Vielzahl von Funktionen und Tools, mit denen Unternehmen Kunden binden und den Geschäftsbetrieb verbessern können.

WERBUNG

Sie suchen eine neue CRM-Lösung für Ihr Unternehmen? Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie die ideale CRM-Software auswählen.

So finden Sie den richtigen CRM-Partner für Ihr Unternehmen

WERBUNG

Die CRM-Branche boomt und der globale CRM-Markt wird voraussichtlich bis 2028 satte 96,5 Mrd. US-Dollar erreichen. Angesichts der großen Popularität gibt es heute viele CRM-Systeme.

Die Wahl des richtigen Systems für Ihr Unternehmen kann viel Zeit und Mühe in Anspruch nehmen. Diese Schritte helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen CRM-Software:

Schritt 1: Wählen Sie Ihr CRM-System sorgfältig aus

Bei der Suche nach einem CRM-System steht der Service- und Implementierungsprozess im Fokus. Jede CRM-Software ist mit Installations- und laufenden Wartungskosten verbunden. Andererseits können Sie mit einem Softwareanbieter Ihren Server schneller zum Laufen bringen.

Sie können sich auch für eine Produktdemo anmelden, bevor Sie sich für einen Partner entscheiden. So sehen Sie vorab, wie das Produkt mit Ihrem Betriebssystem und Ihren Geschäftsprozessen funktioniert.

Ihr CRM-Anbieter sollte Support-Mitarbeiter zur Verfügung haben, die Ihnen bei allen Problemen helfen. Wenn Sie während Ihrer Testphase keinen Kundensupport von Ihrem CRM-Anbieter erhalten, werden Sie ihn nach dem Kauf auch nicht bekommen.

WERBUNG

Schritt 2: Erfahren Sie mehr über Berichtsfunktionen

CRM-Systeme sind leistungsstark, aber was Ihnen wirklich hilft, sind die Berichtsfunktionen.

Die Möglichkeit, benutzerdefinierte Berichte zu erstellen, die sich auf Ihre spezifischen Daten konzentrieren, wird Ihre Erfolgs- und Wachstumsbereiche hervorheben. Verkäufer, die genaue Kundeninformationen eingeben, können Ihnen bei der Auswahl der richtigen Waren, Dienstleistungen und Preise helfen.

Schritt 3: DSGVO-Funktionen sind notwendig

Das Anbieten von DSGVO-Funktionen in einem CRM-System ist eine der wichtigsten Faktoren. Eine DSGVO-konforme CRM-Software erleichtert den Umgang mit Kundendaten.

Wenn beispielsweise ein Kunde die Löschung aus Ihrer Datenbank anfordert, müssen Sie seiner Anfrage nachkommen. Oder nehmen wir an, ein Kunde möchte einen digitalen Bericht über alle Informationen, die Sie über ihn in Ihrem CRM-System haben. In diesem Fall müssen Sie diese Auswertung für jeden Kunden individuell erstellen können.

WERBUNG

Schritt 4: Wählen Sie ein CRM, das Ihre Probleme lösen kann

Was ist Ihre größte Herausforderung bei der Kundenbindung? Ob Sie von vorn anfangen oder von einer bestehenden Lösung wechseln, diese Frage sollten Sie bei der Auswahl einer CRM-Lösung berücksichtigen.

Ihre Vertriebsmitarbeiter, Ihr Marketingteam und Ihre Kundendienstmitarbeiter kennen Ihr Unternehmen und Ihre Kunden besser als jeder andere. Ihr Beitrag ist von unschätzbarem Wert. Bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden, sollten Sie um Feedback zu den CRM-Funktionen während der Testphase bitten.

Schritt 5: Flexibilität priorisieren

In der heutigen Arbeitswelt ist Flexibilität entscheidend. Ein Großteil der Mitarbeiter gibt an, dass Flexibilität am Arbeitsplatz ihre Arbeitszufriedenheit erhöht.

Ihre Vertriebsmitarbeiter sind mobil und wollen Ihr neues CRM-System auch von Tablets und Smartphones aus verwenden. Finden Sie Lösungen, die auf einer Vielzahl von webfähigen Geräten funktionieren. Sie sollten ein System wählen, das aktualisiert werden und mit neuen Entwicklungen Schritt halten kann.

WERBUNG

Schritt 6: Informieren Sie sich über alle Optionen, bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden

Die meisten CRM-Umsetzungen scheitern, wenn Unternehmen das Budget ignorieren. Da eine CRM-Software einen wesentlichen Einfluss auf den Unternehmenserfolg hat, sollten Sie ausreichend Zeit in die Budgetentwicklung investieren und sich für ein CRM-System entscheiden, das zu Ihrem Budget passt.

Diverse Softwareanbieter haben eine Reihe erschwinglicher Abonnementoptionen parat, von monatlich bis jährlich. Jedes CRM hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Unter dem Strich sollten Sie die Entscheidungen über die Zukunft ihres Unternehmens nicht von CRM-Anbietern treffen lassen, sondern auswählen, was für sie funktioniert.

Zu guter Letzt

Die Auswahl des richtigen CRM-Systems für Ihr Unternehmen ist eine kritische und zeitaufwändige Aufgabe. Sie brauchen die beste CRM-Software für Ihr Unternehmen, da sie einen großen Einfluss auf Ihren Geschäftserfolg haben kann.

Die oben aufgeführten Faktoren können Ihnen die Entscheidung erleichtern.

CRM-System

Pin it!

WERBUNG
Kategorie: IT & Technik, Marketing & Vertrieb

von

Das Unternehmerhandbuch

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

WERBUNG

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.