IT & Technik
Kommentare 1

Vertrauen Sie auf die Schweiz als Daten-Bank

Schweiz als Daten-Bank
Werbung

Der Kluge lernt aus seinen Fehlern. Der Weise aus den Fehlern der Anderen.

Wenn es um das Thema Datensicherheit geht, sollten Sie unbedingt der Weise sein. Sonst sind sie am Ende klug, aber, na ja, am Ende eben. Ein Datengau kann für ein Unternehmen den Todesstoß bedeuten, sei er durch Virenbefall, Datenklau, Fehlbedienung oder auch physische Zerstörung der Datenträger verursacht.

Passiert Unfug etwa mit personenbezogenen Daten, können Sie als Unternehmer auf einen Schlag ihre gesamte Reputation bei Kunden und Geschäftspartnern verlieren – von Schadensersatzforderungen mal ganz abgesehen.

Aber es geht ja längst nicht nur um Speicherdaten. Im Bereich der Steuerungs-Elektronik können Datenpannen unmittelbar für enormen wirtschaftlichen Schaden sorgen. Wie schnell etwa könnte der Computer in die Knie gehen, der das Klima in ihrem Kühlhaus regelt. Wenn Sie jetzt nicht innerhalb kürzester Zeit die Steuerungs-Software wieder flott kriegen, können Sie am nächsten Tag ein paar tausend Paletten Tiefkühlware vom Abfallentsorger abholen lassen.

Die Backup-Sicherung von Daten ist für Unternehmer keine Option, sondern Pflicht.

Professionelle Datensicherung

Professionelle Datensicherung geschieht heute in der sogenannten Cloud – also aushäusigen sicheren Servern, von denen aus im Falle einer Panne per Internetleitung die Daten wieder hergestellt werden. Immer auf dem aktuellen Stand natürlich, weil ein Backup von solchen Systemen mindestens einmal täglich angelegt wird.

Daten sind das neue (Betriebs-)Vermögen. Für alle, die sich schwer tun mit der Umgewöhnung, gibt’s die gute Nachricht: die Schweiz bleibt die alte Bank. Und diesmal ist für Sie auch garantiert alles ganz legal. Weil hier geht’s ja nicht um Bares, sondern um die Schweiz als Daten-Bank.

Datentresor Schweiz

Server in der Schweiz wie die vom Schweizer Backup Spezialist SwissBackup sind so sicher wie von jeher ein Tresor im Keller einer Züricher Privatbank. Und das hat Gründe. Die Schweiz ist sicher und solide mit einer zuverlässigen und berechenbaren Gesetzgebung. Sie verfügt in allen Bereichen über top-ausgebildetes Personal, ist immer auf dem neuesten Stand der Technik. Und dazu, aber das wirklich nur ganz nebenbei, so schön, dass nicht nur Ihre Daten dort gerne Urlaub machen.

Vor allem aber: In der Schweiz sind auch die Server neutral. Kurz gesagt: Die outgesourcte Glückseligkeit. Alles Eigenschaften, die Sie als Unternehmer auch für die Sicherheit Ihrer Daten zu schätzen wissen dürften. Denn was gestern noch undenkbar schien, kann schon morgen Gewissheit sein. Da muss man sich nur mal die NSA-Affäre anschauen – da sind ihre Daten vielleicht ja auch schon gesichert.

Kaum jemand wird wegen abgegriffener Emails oder anderer Datenpakete nun befürchten unter Terrorverdacht zu geraten. Aber wer garantiert, dass geheimdienstlich gewonnene Erkenntnisse nicht auch wirtschaftlich genutzt werden? Der militärisch-industrielle Komplex war schon immer ein Machtinstrument der USA.

Die Schweizer sind nette Menschen. Sie wissen aber auch Freundschaft und Geschäft zu unterscheiden. Manchmal ist es besser, auf die Loyalität von jemandem zu vertrauen, den man dafür bezahlt, als auf die eines vorgeblichen Freundes.

Schweiz als Daten-Bank

Pin it!

1 Kommentare

  1. Pingback: Vertrauen Sie auf die Schweiz als Daten-Bank | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.