Finanzen & Buchhaltung, Versicherungen & Banken
Schreibe einen Kommentar

Auslandsüberweisung – Was muss ich beachten?

Auslandsüberweisung
Werbung

Im privaten und insbesondere im geschäftlichen Bereich kommt es häufiger vor, das Geld ins Ausland transferiert werden muss. Da Ausland heutzutage nicht mehr gleich Ausland ist, kommt es bei der Auslandsüberweisung darauf an, die Unterschiede zwischen den einzelnen Empfänger-Regionen zu kennen.

Hier könnte Ihre Werbung erscheinen!

In unserem Beitrag erfahren Sie unter anderem, wie lange eine Überweisung ins Ausland dauert, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und was es sonst noch zu beachten gibt.

Drei unterschiedliche Ziel-Regionen bei der Auslandsüberweisung

Hier könnte Ihre Werbung erscheinen!

Aktuell gibt es über 150 Länder, in die Sie Geld transferieren können. Bei der Auslandsüberweisung existieren insbesondere die folgenden drei Ziel-Regionen:

  • Eurozone bzw. EU (Überweisung in Euro)
  • Europäischer Wirtschaftsraum (EWR): Überweisung in Fremdwährung
  • Außereuropäisches Ausland: Überweisung in Fremdwährung

Sowohl bezüglich der Dauer der Auslandsüberweisung als auch im Hinblick auf deren Kosten muss zwischen diesen drei Ziel-Regionen unterschieden werden.

Wie lange dauert eine Auslandsüberweisung?

Mit welcher Dauer Sie bei einer Auslandsüberweisung rechnen müssen, hängt vom Zielland ab. Befindet sich dieses innerhalb der Eurozone bzw. Europäischen Union und wird der Geldtransfer in Euro vorgenommen, handelt es sich um eine sogenannte SEPA Überweisung. Das bedeutet, dass es nicht mehr als einen Werktag dauern darf, bis die Überweisung ausgeführt ist.

Ebenfalls eine gesetzliche Regelung bezüglich der Dauer der Auslandsüberweisung gibt es unter der Voraussetzung, dass das Zielland zum EWR gehört. Dann darf die Überweisung maximal vier Tage dauern.

Befindet sich das Zielland allerdings außerhalb von Europa, beispielsweise in Japan oder den Vereinigten Staaten, gibt es keine gesetzlichen Vorgaben bezüglich der Dauer der Überweisung. Meistens können Sie allerdings von einem Zeitraum zwischen vier bis sieben Werktagen ausgehen.

Mit dem Girokonto von Penta können Sie übrigens in 35 Währungen überweisen und decken so einen Großteil der üblichen Handelswährungen ab.

In der Übersicht darf eine Auslandsüberweisung abhängig vom Zielland die folgende Dauer haben:

  • SEPA Überweisung: 1 Werktag
  • EWR: maximal 4 Werktage
  • Außereuropäisches Ausland: keine Vorgabe, oftmals 4 bis 7 Werktage

Auslandsüberweisung und die Kosten: welche Gebühren fallen an?

Hier könnte Ihre Werbung erscheinen!

Welche Gebühren für eine Auslandsüberweisung anfallen, hängt wiederum vom Zielland ab. Handelt es sich um eine SEPA Überweisung, werden keine zusätzlichen Kosten in Rechnung gestellt.

Anders stellt sich die Situation bei einer „echten“ Auslandsüberweisung dar, die nicht in Euro ausgeführt wird. In diesem Fall können durchaus Gebühren zwischen fünf bis 20 Euro für eine einzelne Überweisung anfallen. Die Kosten legt jede Bank selbst fest. Manche Kreditinstitute berechnen eine Fix-Gebühr, andere stellen die Kosten in Abhängigkeit von der Überweisungssumme als Prozentsatz in Rechnung. Besonders günstig ins Ausland überweisen können Sie mit Penta.

Neben den Kosten für die Überweisung kann es bei einer Transaktion in einer Fremdwährung zu weiteren Zusatzkosten in Form des Wechselkurses kommen. Zahlreiche Kreditinstitute rechnen den Euro nämlich nicht zum offiziellen Devisenmittelkurs in die entsprechende Fremdwährung um, sondern nehmen einen eigenen Kurs. Dieser ist häufig schlechter als der Mittelkurs am Devisenmarkt.

Hier könnte Ihre Werbung erscheinen!

Meldepflicht bei Auslandsüberweisungen beachten

Neben den Kosten und der Dauer einer Auslandsüberweisung müssen Sie unter Umständen eine Meldepflicht beachten. Unter der Voraussetzung, dass der Gegenwert der Überweisung mehr als 12.500 Euro beträgt, muss eine aufgrund der AWV-Meldepflicht vorgeschriebene Meldung durchgeführt werden.

Auslandsüberweisung

Pin it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.