Personal & Weiterbildung
Schreibe einen Kommentar

So führen Sie mit Stil

Führungsstil
Gastbeitrag von Antje Bach

Sie stecken mitten im Wandel: In Zeiten von Empowerment, Work 4.0 und Digitalisierung jagt ein Trend den nächsten. Dauernd gibt es Veränderungen, dauernd etwas Neues. Und diese Veränderungen können sich in der wechselnden Umgebung gar nicht bewähren oder von Ihnen umgesetzt werden. Das macht auch vor Ihrem Führungsstil keinen Halt.

Und mittendrin? Sie als Führungskraft oder Unternehmer. Sie sehen sich damit konfrontiert, im Wandel zielführend und souverän zu agieren. Sie wissen aber nicht, wie Sie das am besten machen. Und nicht nur am besten, sondern auch mit Stil. Es heißt ja nicht umsonst Führungsstil.

Führung mit Stil? Was ist denn das?

Verlieren Sie (sich) nicht

Schauen wir uns doch erstmal zwei Arten von Führungskräften an, denen ich in Unternehmen oft begegne. Auf der einen Seite haben wir Anita, auf der anderen Thomas.

Anitas Stärken liegen darin, Verantwortung zu übernehmen, analytisch zu denken und Lösungen zu liefern. Sie ist sehr umsetzungsstark und kann anpacken. So weit, so gut. Ihr Problem? Sie wird in ihrem Unternehmen von Mitarbeitern und anderen Führungskräften als Lösungslieferantin und Verantwortungssäule gesehen. Sie löst die Probleme anderer, ihre Mitarbeiter übernehmen daraufhin immer weniger Verantwortung selbst.

Ihr gegenüber steht Thomas. Er schätzt ein harmonisches Miteinander, ist seinen Mitarbeitern sehr zugewandt und versucht, immer alle glücklich zu machen. Der Haken an der Sache: Er verliert sich im Glück anderer und wird gefühlserpressbar. Er macht Aufgaben selbst, um die Ruhe anderer nicht zu stören und gibt keine kritischen Rückmeldungen. Sein Umfeld fühlt sich wie in einer Kuscheldecke und Thomas wird zum seelischen Müllabladeplatz.

Die Gemeinsamkeit von Anita und Thomas? Sie setzen keine sinnvollen Prioritäten in ihrer jeweiligen Situation und handeln nicht nutzvoll für Andere und die Organisation. Sie haben sich verloren. Sie haben sich in ihrer bisherigen Gewohnheit, im Automatismus verloren.

Vielleicht finden Sie sich in Anita oder Thomas wieder, vielleicht auch nicht. Viel wichtiger ist doch: Wie können Sie Führung angemessener gestalten, um gar nicht erst zum seelischen Müllabladeplatz oder zur wandelnden Verantwortungssäule zu werden?

Der perfekte Gentleman

Wenn Sie beim strukturellen Wandel in Führung gehen, dürfen Sie eines nie vergessen: Sie führen Menschen – und die sind so unterschiedlich wie Modegeschmäcker oder die neuesten Trendfarben jedes Frühjahrs.

Es gibt kein „Rezept“ und keinen modischen „Schnitt“, die auf alle anwendbar sind und für alle passen. Was es sehr wohl gibt, davon bin ich überzeugt, ist ein gelingender Führungsstil. Ein Führungsstil, bei dem es zählt, Ziele zu erreichen, Klarheit zu schaffen und Entscheidungen zu treffen.

Diese Art von Stil entspricht für mich dem Stil des perfekten Gentlemans. Denken Sie nur an den frühen James Bond zurück. Sean Connery hat in seiner Rolle als 007 ohne Frage Stil – und das obwohl er sich nicht allseits beliebt macht und seine Entscheidungen nicht immer im Konsens mit Miss Moneypenny und Co. trifft.

Wecken Sie den James Bond in sich

Stil in der Führung heißt für mich, dass Sie den James Bond – oder auch die Jane Bond – in sich wecken müssen. Dass Sie Missstände kritisch und hart anpacken und dabei dennoch souveräne Gentlewoman und souveräner Gentleman bleiben. Das ist Stil. Sichtbar und hörbar zu sein und sich dadurch durchaus auch mal angreifbar zu machen, anstatt wie alle anderen mutlos dem jeweils neuesten Modetrend nachzulaufen.

Finden Sie also den Bond in sich.

Denn es geht nicht darum, Ihre Stärken zu verlieren – sondern sich nicht in Ihren Stärken zu verlieren.

Die Autorin

Antje BachAntje Bach, Inhaberin der Unternehmensberatung lead to Performance AG

„Herzlich willkommen, liebes Problem!“ – Mit dieser Überzeugung geht Antje Bach durchs Leben. Die Autorin und Coach legt den Finger gerne in die Wunde – hart, aber ebenso ehrlich und einfühlsam. Denn sie ist überzeugt: Jede private oder berufliche Entwicklung beginnt mit einem Hindernis. Umso schöner, dass Menschen sich nicht verändern müssen. Sie dürfen sich ergänzen.

Mehr über „Führung mit Stil“ erfahren Sie auch im gleichnamigen E-Book, das Sie hier kostenlos herunterladen können.

Mehr Infos unter www.antjebach.ch

Führungsstil

Pin it!

Kategorie: Personal & Weiterbildung

von

Unternehmerhandbuch

Dieses Fachmagazin richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, die nicht für jedes Thema eine Fachabteilung haben. Hier gibt es praktische Tipps zur Unternehmensführung, die selbständig umgesetzt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.