Existenzgründung
Schreibe einen Kommentar

Die Vorteile einer Unternehmensberatung für Gründer

Gründercoaching / Beratungsprogramm Wirtschaft / Unternehmensberatung

Viele Gründer starten die Unternehmensgründung mit großer Euphorie und besten Vorsätzen. Sie befinden sich am Anfang einer Karriere und sind voller Träume für die Zukunft. Doch die freie Wirtschaft ist ein Haifischbecken und es wimmelt von Fallstricken. Zahlreiche Start-ups scheitern bereits zu Beginn ihrer Karriere und reißen sich und ihre Mitarbeiter in ein tiefes Loch. Die Verschuldungsfalle erweist sich dann als eine schwere Hypothek für das weitere Leben.

Insofern ergibt es Sinn, gerade zu Beginn seiner Karriere, wenn man hinsichtlich der überaus komplexen Zusammenhänge im Wirtschaftsleben noch nicht ausreichend Erfahrungswerte gesammelt hat, auf die Kompetenz und Expertise von Unternehmensberatern zu setzen.

Hier ist es vor allem die extreme Qualifikationsdifferenz zwischen Jungunternehmer und Consulter, die sich bei der Unternehmensberatung für die weitere Firmenentwicklung als entscheidend erweisen kann. Unternehmensberater gibt es schließlich wie Sand und Meer sowie für jedes Budget. Man sucht sich den Consulter, wie der Unternehmensberater im Fachjargon heißt, nach Branche und Fachgebiet aus und erhält einen Wegbegleiter, der dem Kapitän auf stürmischer See fortan als Lotse zur Verfügung steht.

Neugierde trifft auf Erfahrung

Unternehmensberater besitzen zumeist eine fundierte Ausbildung in der Betriebswirtschaftslehre und anderen mit wirtschaftlichen Themen zusammenhängenden Disziplinen. Viele Spezialisten, die in der Unternehmensberatung tätig sind, haben selbst lange Zeit als Unternehmer gearbeitet. Sie kommen also aus der freien Wirtschaft und verfügen über einen kostbaren Erfahrungsschatz, den sie als Gegenleistung für ihre Bezahlung als Dienstleister anbieten.

Sämtliche Themen von Strategie, Logistik, Wirtschaftsrecht und Finanzplanung über Führung, Organisation, Einführung neuer Technologien, Marketing, IT und Internet bis zu Projektmanagement, Distribution, Allokation, Zielgruppenpflege, Kundengewinnung und Reichweitensteuerung gehören bei ihren Beratungen zu ihrem Portfolio, während diese Disziplinen für viele Start-ups erst einmal Neuland sind. So sind Unternehmensberater auch mit dem für Gründer oft unterschätzten Liquiditätsmanagement bestens vertraut und verhelfen dem Jungunternehmer zu einem soliden Start ohne Bruchlandung.

Von der Frosch- zur Vogelperspektive

Die Euphorie, die Gründern eigen ist, besitzt unglaubliche Vorteile, erzeugt sie doch eine Aufbruchsstimmung, die auf alle Mitarbeiter abfärbt. Nietzsches Aphorismus: „Wenn man ein Wozu des Lebens hat, erträgt man jedes Wie“, ist ein ewig gültiges Prinzip. Es ist der Enthusiasmus, der die Energie liefert, mit der man Grenzen überwinden kann.

Doch jede Kraftquelle benötigt eine Kanalisierung, um für ein gegebenes Ziel die besten Resultate zu liefern. In diesem Sinne ist der nüchterne und fachkundige Blick von außen die beste Ergänzung für das typische Denken, das durch die Identifikation mit dem eigenen Unternehmen notwendigerweise in den eigenen Grenzen gefangen bleiben muss. Wirtschaftspsychologen sprechen hierbei von einer Betriebsblindheit, die mit Hilfe des Unternehmensberaters überwunden werden kann. Auf diese Weise öffnen gute Unternehmensberater neue Sichtweisen und Perspektiven. Sie vermitteln den Schub, den es für das Erklimmen neuer Entwicklungsstufen benötigt.

Auf Kraft und Energie braucht dafür nicht verzichtet zu werden. Im Gegenteil, diese werden nun in die richtigen Bahnen gelenkt und speisen sich durch die messbaren Resultate immer wieder auf das Neue im Sinne einer Entwicklung, in welcher der Weg das Ziel ist.

Das Gründen ebnet den Weg und das Beraten öffnet Tore.

Moderne Techniken, Monitoring und Transparenz

Überdies ist das Engagement eines Unternehmerberaters immer auch eine Form von Outsourcing mit allen damit einhergehenden Vorteilen bei Arbeitsentlastung und Zeitersparnis. Viele Jungunternehmer können nachts gut schlafen, wenn sie wichtige Firmenbereiche in guten Händen wissen und zugleich die Gewissheit haben, dass sie sich jederzeit an die Fachkraft ihrer Wahl wenden können.

Unternehmensberater beschäftigen sich zudem fortwährend mit allen branchenspezifischen Entwicklungen. So verschläft der Jungunternehmer keinen Trend, kann sich im besten Fall als Vorreiter gerieren und verfügt über einen Ansprechpartner, der modernstes Monitoring beherrscht. Die ausführlichen Schaubilder und Statistiken, erzeugt von fortschrittlichen Programmen, vermitteln dem Unternehmer jederzeit einen Eindruck der Kennzahlen, an denen er ablesen kann, inwieweit die Neujustierungen bei den Parametern greifen.

Unternehmensberatung

Pin it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.